Krämpfe in der Nacht

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun, durch den Ausdauersport hast du einen vermehrten Bedarf an Mineralien (mehr als nicht Sport treibende!), vor allem Kalzium und Magnesium. Dass Du diese beim Schwitzen verlierst ist klar, auch dass Du sie zu dir nimmst. Aber nimmst du sie auch auf? Nicht jeder Körper resorbiert Magnesium, manch einer scheidet diese Zusätze ohne Aufnahme wieder aus. Das kann an der Konzentration liegen oder an deren Qualität (Supermarkt oder Apotheke?) an der mangelnden Aufnahmefähigkeit des Darms. Zur besseren Aufnahme von Magnesium kannst du Dr. Schüssler Salz Nr 7 probieren. Es gibt auch Möglichkeiten, den Darm aufnahmefähiger zu machen mit Molkeprodukten. Hilft das alles nichts würde ich einen Arzt konsultieren.

Hallo, danke für die Antwort, aber ich muss nochmal nachfrage. Die empfohlene Menge liegt bei 350mg bei eine durchschnittlichen Erwachsenen. Ich nehme täglich mindestens 500mg zu mir in Form von Mineralwasser, Müsli, Banane(n) etc. Eigentlich möchte ich nur ungern mit Nahrunsgergänzungen arbeiten, ich glaube noch an den Mythos ausgewogenen Ernährung und lebe so Prinzipien wie 5 am Tag :-) Aber mehr als 500mg geht (fast) nicht über normale Ernährung. Mir ist schon bewußt, dass die Gefahr eines Mangels gegeben ist, wenn der Körper über einen längeren Zeitraum extremen Stresssituationen ausgesetzt ist. Auch sehr viel Sport also tägliches Joggen oder anderer Ausdauersport kann einen Magnesiummangel hervorrufen. Ist das Schüssler-Salz 7 ein Magnesiumpräperat?

Sasett

0
@sasett

Ich denke, dass du bei hoher sportlicher Aktivität es nicht schaffst, deinen tatsächlichen Bedarf durch Nahrung zu decken. Schüssel Salz Nr. / ist Magnesiumphosphat. Allerdings in D6 Potenz, das reicht nicht wirklich um den Bedarf zu decken. Besser ist es in der Apotheke oder auch im Supermarkt Tabletten zu kaufen, ideal wäre ein Kombipräparat mit Calcium, Magnesium und D3. D3 fördert die Aufnahme.

0

Das klingt nach einem Magnesium Mangel, den man durch das vermehrte Schwitzen schnell mal bekommen kann. Es kann aber auch durch einen Mangel an einfachem Kochsalz der Fall sein, denn das benötigen die Muskeln zum funktionieren.

Schmerzen seit 3 Monaten nach Schrägbankdrücken?

Hallo Community,

ich habe ein sehr wichtiges anliegen und zwar habe ich mir vor etwas mehr als 3 Monaten beim Schrägbankdrücken mit den Kurzhanteln verletzt,seitdem tut meine linke Schulter weh und ich kann nichtmehr trainieren!Dies tut nicht nur meiner Schulter ,sondern auch meinem Herzen weh,denn Fitness ist für mich mehr als nur ein Hobby.Ich würde gerne wissen was ich tun kann ,bzw was ich habe...Der Arzt meinte es sei eine Schleimbeutelentzündung und ich bin jetzt seit über 1 monat in der physiotherapie,meistens 2 mal die woche.Bei einem MRT war leider nichts an der Schulter zu sehen !Kann mir hier jemand helfen der vielleicht ähnliches hatte oder einfach ahnung bzw eine vermutung hat und wie ich dies behandeln kann!Ich kühle die Schulter mehrmals am Tag sonst halte ich sie immer ruhig!Der schmerz ist nicht unerträglich er ist ganz leicht aber leider schon seit 3 monaten wodurch ich eben nicht trainieren kann,denn ich will ja nicht noch mehr kaputt machen ..

...zur Frage

schmerzen in der wade

hi zusammen,

habe seit ca einer woche schmerzen in der wade. anfangs traten diese nur bei belastung in der innenseite der wade auf, machten sich jedoch nur als leichtes zwicken bemerkbar. nun liegt der schmerz auch im bereich der achillessehne und ist stärker geworden. spüren tue ich ihn beim joggen, sprintansätzen und morgens nach dem aufstehen. könnte mir da jemand weiterhelfen? betreibe regelmäßig sport, an einer überlastung kann es also meiner meinung nach nicht liegen! vielen dank schon im voraus für die antowrten, liebe grüße

...zur Frage

Stechender Schmerz nach Wanderung?

Hallo zusammen. Ich habe seit kurzer Zeit einen sehr stechenden und intensiven Schmerz im linken Fuß. Dazu sollte man vielleicht noch sagen, dass das direkt nach einem Backpacker-Urlaub kam, während dem ich täglich sehr lang und mit einem dicken Rucksack gewandert bin. Ich bin mir also ziemlich sicher, dass es daher kommt. Aber wie kriege ich das jetzt wieder weg?

Grüße

...zur Frage

Geschwollene Wade nach dem Sitzen

Hallo,

ich bin etwas ratlos wegen meiner rechten Wade. Ich (29, weiblich, sehr schlank, Raucherin ->wenig, keine Pille) laufe seit drei Monaten regelmässig aber nach Trainingsplan. Beim laufen selber ist alles in Ordnung. Allerdings schwillt seit ein- bis zwei Wochen manchmal mein rechter Unterschenkel leicht an, wenn ich nach längerem Sitzen aufstehe. Nicht immer. Das erste Mal habe ich das vor ca 1,5 Jahren erlebt (in dieser Zeit war ich auch viel laufen), woraufhin ich sofort ins Krankenhaus gefahren bin, um eine Thrombose ausschliessen zu lassen. Zum Glück war alles in Ordnung und die Ärzte konnten sich auch keinen Reim auf die Schwellung machen, die damals sehr stark und plötzlich aufgetreten war, aber nach einem Tag wieder abklang. Sie meinten, vielleicht hätte ich mir beim sitzen mit der Stuhlkante irgendetwas "abgedrückt",- aber was?

Jetzt ist die Schwellung weniger stark und auch nach ein paar Minuten wieder weg. Meine Knöchel oder der Fuss schwillen gar nicht an, es fühlt sich auch nicht heiss an, ich spüre lediglich ein leichtes Druckgefühl in der Wade und ein Ziehen (auch im normalen Zustand), wenn ich das Bein strecke und den Fuss anwinkel.

Während der Schwellung fühlt es sich an, als wäre ein "Stau" im Muskel, total seltsam. Blöderweise finde ich im Internet überhaupt nichts über dieses Symptom, frage aber jetzt hier, weil ich dachte, ob es sich vielleicht um eine leichte Zerrung handlen könnte? Wodurch aber die Schwellung?

Auf jeden Fall habe ich jetzt festgestellt, dass ich mich falsch dehne und versuche das zu verbessern. Wenn die Symptome nicht verschwinden gehe ich auf jeden Fall zum Arzt, bin aber neugierig, ob sich jemand hier einen Reim darauf machen kann?

Freue mich über jede Antwort! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?