Korrekturbrille beim Skifahren! Was gibt es für Lösungen?

2 Antworten

Hallo, ja die gibt es.
Du hast folgende Möglichkeiten:
-normale Korrekturbrille unter eine speziell für Brillenträger gefertige Skibrille aufsetzen
-Sportbrille mit eingeschliffenen Gläsern
Von jedem nahmhaften Skibrillenhersteller gibt es mind. ein Modell das extra ein großvolumiges Sichtfenster, einen sehr gut belüfteten Innenraum und einen größeren Zwischenraum zwischen Gesicht und Scheibe (Platz für Brille) hat. Somit kann man hier bequem die normale Korrketurbrille drunter tragen. Ein sehr interessanten Feature bietet der japanische Hersteller Swans an, da gibt es ein Modell für Brillenträger das oben einen kleinen "Ventilator" eingebaut hat, damit die Korrekturbrille innen nicht anläuft.
Manche Hersteller bieten auch normale Sportbrillen mit eingeschliffenen Korrekturgläsern an, das wird dann aber teurer. Vor allem sollte man darauf achten, dass die Scheibe/Gläser dieser Sportbrille möglichst groß ist, damit auch die eingeschliffenen Gläser größtmöglich sind. Gute Modelle gibt es z.B. von der Firma Oakley.
Bilder und Links dazu findest du unten.
http://oakley.com/mframe

Bilduntertitel eingeben... - (skifahren, Ski, Brille) Bilduntertitel eingeben... - (skifahren, Ski, Brille) Bilduntertitel eingeben... - (skifahren, Ski, Brille)

Wow vielen Dank so was ist mal eine Antort mit allem Drum und Dran vielen vielen Dank da bin ich echt baff

0

Es gibt, z.B. von Addidas, Sportbrillen, die mit einem Kunststoffadapter versehen werden. Dieser Adapter wird entsprechend der Sehstärke angefertigt.

Die Brille selbst gibt es mit verschiedenen Wechselgläsern (orange, braun, klar usw.), damit man sie bei verschiedenen Witterungsbedingungen benutzen kann. Ändert sich die Sehschärfe, muss man sich nur einen neuen Adapter machen lassen, die Kosten hierfür sind nicht allzu hoch.

Ich verwende diese Brille fast immer, nu rbei richtig schlechtem Wetter benutze ich statt dessen meine normale Brille und eine Skibrille.

Laß' Dich beim Optiker beraten und probiere verschiedene Sportbrillen aus. Viele Optiker haben sogar ein kleines Gebläse, damit man testen kann, mit welchem Modell die Augen am besten vor Wind geschützt sind.

Die Brille kostet komplett 200,- bis 250,- €, je nach Modell. Aber da man sie auch zum Radfahren usw. verwenden kann, ist das Geld gut angelegt.

Was möchtest Du wissen?