Korrektur einer O Stellung der Beine über Laufschuh oder Einlagen?

2 Antworten

Beides hilft eigentlich nur bedingt, solange deine Fehlstellung während des Laufens anhält. Dann gewöhnt sich der Fuss nur an die neuen Unterlagen und im schlimmeren Fall wird die Beinstellung noch extremer, weil die Beine die Einlagen dann auch noch kompensieren.

Ich würde dir, solange keine oder wenig Beschwerden vorliegen, dazu raten einen Sportarzt oder Physiotherapeuten zu kontaktieren. Der lernt dich 1. Ausgleichsübungen durchzuführen, damit Füsse und Knie die bisherigen Fehlstellungen muskulär korrigieren können und 2. einen besseren Laufstil, damit sich die Beine von selbst korrigieren. Langfristig ist das besser als Einlagen, die wirst du nämlich ohne Korrektur ein Leben lang nicht mehr los.

Ich denke beides wäre am sinnvollsten, denn mittels Stütze im Schuhe wird zwar ein umknicken verhindert, jedoch ist es keine Aktive Unterstützung um die O-Beine in den Griff zu kriegen, bzw zu ändern!

Was möchtest Du wissen?