Kopfschmerzen nach dem Schwimmen insbesondere Kraulen

2 Antworten

besonders beim Kraulen bleiben die Schultern im Schulterhochstand, das heißt ,sie werden beim Rückzug nicht nach unten gezogen.Nur der Arm zieht zurück. Deshalb baut sich beim Schulter-Nacken-Muskel eine erhöhte Spannung auf, die oftmals zum Kopfschmerz führt. Schulter-Entspannungsübungen VORHER und HINTERHER sind daher ganz wichtig. Und darauf achten, wie oft im Alltag die Schultern schon hochgezogen sind, und dann auch dagegen arbeiten.Runterziehen der Schultern,Brustwirbelsäule aufrichten und öfter mal gerade machen!! Viel Glück!

Hallo, sicher ist Abwechslung gut, aber wenn Du nicht Giraffe schwimmst bauen sich die Muskeln auch auf beim Brustschwimmen. Und sicher besser mit Schwimmbrille schwimmen, sosnt verkrampft man sich, atmet schlechter und bekommt evtL. Kopfschmerzen? Und falls Du lange schwimmst, etwas trinken dabei. Ich bekomme allerdings auch in schlecht gelüfteten Hallen manchmal Kopfschmerzen (schlechte Luft und Krach?) Viele Grüsse Marlene

Was möchtest Du wissen?