Kopfschmerzen beim Laufen!

1 Antwort

Du solltest es mal mit ganz ganz viel trinken probieren. Wenn das nichts hilft könnte es tatsächlich etwas mit Migräne zu tun, da kann man meines Wissens nicht viel machen. Vielleicht auch mal Blut untersuchen lassen, evtl. hast du ne Mangelerscheinung.

Ploppen im Beinbeuger/hamstring beim Sprinten

Hallo Ihr Lieben,

Am Samstag beim Footballspiel hatte ich beim letzten Spielzug/Sprint ein leichtes ploppen im Beinbeuger unterhalb des Gesäßmuskels gespürt. Es tat danach leicht weh und ich musste den Rest des Tages leicht humpeln. Am Sonntag ging es wieder besser und am Montag bin ich auch wieder ins Fitnessstudio gegangen und hab auch die Beine normal trainiert und es hat auch nur minimal gezogen. Gestern dann zum Footballtraining, aber nach einer Viertelstunde, musste ich das Training abbrechen, da der Beinbeuger wieder beim Sprinten und bei Stoppbewegungen geschmerzt hat. Ich habe keinen Bluterguss, Dellen oder sonst etwas gehabt und ich kann auch normal laufen und auch die Flexion geht fast schmerzfrei. Leichtes Joggen dagegen schmerzt druckartig im Beinbeuger. Eigentlich spricht ja alles dafür, dass es nur eine Zerrung ist, allerdings hatte ich noch nie ein derartiges plopp Geräusch und so haben mich Zerrungen nie lange außer Gefecht gesetzt...

Kann das noch was anderes sein ?

Gruß

...zur Frage

Kopfüberhängend Kopfschmerzen?

hallo.Mein Problem ist folgendes:ich bin nun seit fast einem Jahr bei dem Wahlfach parkour,wobei man sich da hauptsächlich alles selbst beibringt.Ich versuche momentan Arial oder Handstand und laufen,doch seit kurzer Zeit bekomme ich beim Kopfüberhängen starke Kopfschmerzen,was früher nicht der >Fall war.Meine Frage ist nun:was kann ich gegen diese Kopfschmerzen machen und ist es gefährlich???

...zur Frage

Hallo leute, Ich habe letzte woche beim Bankdrücken schmerzen im Hinterkopf bekommen was können die Ursachen bzw Folgen sein ?

Letzte woche wollte ich ganz normal meinen Brusttag trainieren. Ich starte meistens mit einer Aufwärmeinheit und geh dann zum Bankdrücken. Nur dieses mal wollte ich wahrscheinlich zu viel. bei der letzten wdh (8. bei 60kg) habe ich es nicht geschafft die Stange Komplett nach oben zu drücken. Ich hatte auch keine hilfe und hab desswegen mit einer schlechten Ausfürung und Pressatmung die stange nach oben gepresst. Dannach hatte ich sehr starke Kopfschmerzen im Hinterkopf für kanpp 1h. Mein training habe ich natürlich abgebrochen. Jetzt nach knapp einer woche wollte ich wieder mit Liegestützen langsam ranntasten aber die kopfschmerzen sind nach den ersten par Sätzen gleich wieder gekommen dass ich mein training unterbrechen musste. Kann es sein, dass irgendwelche Zellen in meinem Hinterkopf geplatzt sind? Von einer Verspannung gehe ich inzwischen nicht mehr aus.

...zur Frage

Nach Ausfallschritt Kopfschmerzen?

Hi, ich hab IMMER nach Ausfallschritten Kopfschmerzen, die erst weggehen, dann aber im nächsten Training besonders bei überkopf übungen wie klimmzüge oder lat ziehen wiederkommen, bzw. Sich verschlimmern. Woran kann das liegen? Ich hab erst die an der Multipresse gemacht, dachte es liegt an der stange, mach das jetzt aber mit hanteln. Klemme ich mir da irgendwie immer einen Nerv ein? Ich hab das sonst wirklich NIE, nur bei dieser übung. Das versaut einem schonmal das Training..

Danke

...zur Frage

Schwindel und hoher Puls?

Hallo zusammen

Dies ist so eine halb Sport halb Medizinische Frage, aber vielleicht habt ihr mir ja trotzdem Tipps oder Antworten:

Ich habe nun wohl schon seit fast 2 Jahren ein "Puls"-Problem. Mein Ruhepuls ist immer um die 100. Größtenteils schränkt mich dies zwar nicht (merkbar) ein, jedoch verspüre ich zwischendurch Schwindel oder ein "Engegefühl" im Brustbereich. Ich trinke auch sehr viel (3-4 Liter / Tag), da ich sonst schnell Schwindel oder Migräne bekomme. Dazu kommt, dass es wohl einfach nicht gesund ist. Ich war deswegen schon mehrfach beim Arzt - EKG inkl. Belastungs-EKG, Schilddrüsen wurden getestet - alles in Ordnung. Also habe ich halt einfach so weitergelebt.

Ich betreibe seit Jahren immer mal wieder Sport, seit einem Jahr jedoch gehe ich regelmässig -bzw. wöchentlich 3x ins Fitnessstudio. Dort fällt mir dies noch einmal mehr auf. Solange ich zb. Cardio mache, welches nicht sehr anstrengend ist, geht es. Wenn ich aber auf dem Laufband sprinte, wird mir sehr schnell schwindelig und mein Puls schlägt inner Minuten extrem in die Höhe (130-140) und ich bin nicht unsportlich oder mega unkonditioniert.. aber sobald hohe Anstrengung = die benannten Symptome. Am schlimmsten ist es im Sommer, da wurde mir teils auch schon schwarz vor Augen wenn ich zb laufen ging.

Habt ihr eventuell eine Vermutung oder einen Tipp, an was das liegen könnte? Ich habe sowieso vor noch einmal zum Arzt zu gehen, da dies ja einfach nicht normal sein kann aber vielleicht habt ihr mir ein paar Inputs. Danke im Voraus.

...zur Frage

Laufen trotz Hals- und Kopfschmerzen

Hallo ihr lieben :-) Ich habe seit gestern Halsschmerzen und leichten Druck im Kopf. Eigentlich müsste ich heute unbedingt laufen gehen (Kalorien verbrennen und Ausdauer trainieren). Ich hätte auch total Lust drauf. Ich hab mal ein bisschen rumgelesen, aber so richtig schlauer bin ich nicht geworden...Ist es nun sinnvoll trotzdem eine Runde zu drehen oder sollte ich es lieber lassen. Danke schonmal für eure Hilfe Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?