Koordination: Sportarten für Kinder?

3 Antworten

Auch bei Ballsportarten werden sehr viel koordinative Fähigkeiten beansprucht. Umstellungs-, Reaktions-, Kopplungs-, Orientierungsfähigkeit. Also Basketball, Fußball oder Handball sind sicher auch nicht verkehrt.

Da find ich Leichtathletik und Turnen super. Beim Turnen kann man seine Körperbeherrschung, Kraft und Beweglichkeit trainieren und beim Leichtathletik wird man sehr vielseitig gefordert. Man lernt laufen, springen und werfen in allen Varianten.

Bezieht man die jüngsten Einblicke der Neurowissenschaften bezüglich motorisches Lernen/koordinative Fähigkeiten mit ein, dann geht es v.a. um die kindliche Begeisterung bei der Bemeisterung von Bewegungsaufgaben. Dies bedeutet, dass im Alter ab etwa 5-7 Jahren Turnen, Ballett, Ballsportarten etc. erst dann die Koordination im höchsten Maße schulen, wenn Kinder dies mit Begeisterung tun. Also lieber vom Turnen ins Voltigieren wechseln oder in eine andere Gruppe, wenn's den Kleinen Turnen weinig Spaß bereitet.

Beste Grüße

Beckflip

Was möchtest Du wissen?