Konnte in der Kindheit mal den Lotus-Sitz. Will ihn jetzt wieder lernen. Gesundheitliche Risiken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Denke nicht dass etwas dagegen spricht. Wie du selbst sagst, ganz langsam beginnen und herantasten. Nur nicht übereilig handeln und meinen das muss von einen auf den anderen Tag wieder gehen. Regelmäßig auch die beteiligten Muskeln dehnen dann wird das schon.
Du schaffst das!

Ja, der Lotus-Sitz kann schädlich für die Knie sein, da Du dabei eine hohe Scherwirkung auf die Knie ausübst. Eigentlich ist ja das Kniegelenk nur in einer Achse - mit leichtem seitlichen Spiel - beweglich (zumindest im gesunden Normalzustand). Beim Lotus-Sitz musst Du es aber eben seitlich eindrehen. Außerdem ist eine hohe Beweglichkeit in der Hüfte erforderlich. Wichtig ist bei der allmähligen Steigerung auf Deinen Körper zu hören. (Da Du sagst, dass Du viel Sport machst, dürfte das wohl kein Problem darstellen, hu?) Die Tatsache, dass Du mal einen Lotus-Sitz konntest heißt noch lange nicht, dass Du ihn wieder können wirst! Mit zunehmenden Alter nimmt die Elastizität des Bindegewebes ab, Muskel, Bänder, Sehnen sind nicht mehr so "elastisch", abgesehen von der Tatsache, dass sich auch meist die Zusammensetzung der Muskulatur über die Zeit verändert. Regelmäßige Dehnübungen können aber nicht schaden, solange sie korrekt ausgeführt werden. Allerdings kann und wird häufig vieles Falsch gemacht, was schnell zu Gelenk- und Rückenproblemen führen kann. Also immer schön sauber bleiben und... in der Ruhe liegt die Kraft.

Hallo shreq, wenn deine Knie in Ordnung sind, dann spricht hier nicht dagegen. Langsam anfangen und sanft steigern, dann ist es sogar gut für deine Knie, weil sie damit beweglicher werden.

Was möchtest Du wissen?