Konditionstraining bei jugendlichen Fußballern?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Viel Spaß, DFB Lizenztrainer

Trainingslehre_

Kondition ist ein Sammelbegriff, in dem sowohl motorische als auch psychische Faktoren eine Rolle spielen.

Dazu gehören: AUDAUER-KRAFT-SCHNELLIGKEIT-BEWEGLICHKEIT/GEWANDHEIT

a) Dauermethode b) intervallmethoden c)Wiederholungsmethoden

Reizfaktoren ( Sie charakterisieren die Durchführung des Trainings)

Reizintensität > Höhe der Einzelbelastung

Reizdauer > Länge der Einzelbelastung

Reizumfang > Anzahl der Wiederholungen

Reizdichte > Länge der Pausen

TRAININGSMETHODEN:

Dauermethode-a) Kontinuierliche Methode b) Wechselmethode c) Fahrtspiel

zu . A) Es wird über einen längeren Zeitraum die gleiche Geschwindigkeit beibehalten.

B) Im Verlauf einer längeren Belastung wird die Geschwindikeit planmäßig verändert.

C) Der Tempowechsel ist nicht genau vorgeplant, sondern ergibt sich z.B. aus dem Streckenprofil.

Intervallmethoden:

Man mus unterscheiden zwischen extensive Intervallmethode, mit geringer bis mittlerer Intensität und die intensive Intervallmethode mit hoher Intensität.

D.h. Die neue Belastung beginnt mit einer Pusfrequenz von ca. 120-130S/min.

Wiederholungsmethode:

Hier werden wetkampfspezifische Teilanforderungen mehrfach wiederholt

( natürlich mit vollständigen Pausen.) Deshalb trainiere ich nach den Vorgaben von Marc Verstegen ( Core Performence) !

mit 16 nur 50kg Bankdrücken (Stange 20kg und auf jeder seite 15kg)?

mit 16 bei bankdrücken nur 30kg? ich bin seit 23.06.15 im fitnesscenter angemeldet und ich drücke, trotz guter progression, 30kg. wenn dann erwachsene kommen, die aber neu sind, dann drücken die gleich 40-50kg und ich musste bis jetzt schon hart darauf hinarbeiten...ich muss aber dazu sagen, am anfang habe ich mich zu lange bei einem gewicht beim bankdrücken aufgehalten..aber seit einigen monaten steiger ich mich regelmäßig. die 30kg fallen mir sehr schwer, liegt das daran, weil ich noch nicht ausgewachsen bin? oder warum drücken komplette neulinge mehr? (ich weis, dass ich selber noch anfänger bin, muss mir hier keiner sagen...) intensität stimmt auch... mein 2er split: Push Beinpresse 4x10-12 (110kg) Bankdrücken 3x6-8 habe aber jetzt 5x5 angefangen (30kg) KH-Fliegende 2x8-10 (10kg) Schulterdrücken mit KH 3x10-12 (14kg) Seitheben 2x10-12 (8kg) French Press 3x10-12 (6kg ohne stange) Pull Kreuzheben 5x5 (52kg ohne Stange) Latziehen UG 4x6-8 (60kg) KH-Rudern 3x8-10 (14kg) Vorgebeugt. Seitheben 3x12-15 (6kg) LH-Curls 3x6-8 (inkl. Stange 25kg) am anfang hatte ich einen plan an elektronischen geräten und 3 übungen mit freien gewichten. Aber das waren alles isolationsübungen außer schulterdrücken an der maschine, wenn ich nicht falsch liege sollte man doch eigtl. grundübungen machen, dann bekam ich im 2 oder 3 monat ein ganzkörperplan und ende dezember einen 2er split, welcher aber, laut team andro membern, völlig überladen war, ich hatte ihn mal bei team andro hochgeladen, weil es mir spanisch vorkam einen 2er split zu haben wo man pro TE mind. 2 stunden benötigt...kommt ja dann zur katabolen phase wenn man zu lange trainiert...also was meint ihr liegt es daran, dass ich noch nicht ausgewachsen bin oder wirklich nur an meiner kraft, muss aber sagen das ich kein hungerhaken bin...wiege 71kg bei 173cm und etwa 18-19% KFA

...zur Frage

Erst abnehmen , dann Fußball spezifische Training?

Hallo,

ich wiege zurzeit 70kg und bin 165cm groß und bin männlich.

Habe vor ungefähr 2 Monaten mit dem Krafttraining (Maximalkraft) angefangen. Aber nicht richtig durchgezogen. D.h. mal trainiert mal Pause und nicht so auf Ernährung geachtet, jedoch habe ich trotzdem 3-4 kg verloren (vorher 73-74 kg).

Da ich nebenbei noch im Sportverein Fußball spiele und mein Ziel eigentlich Leistungssteigerung im Fußball ist, frage ich mich wie ich trainieren soll.

Ich habe bis jetzt so gemacht 20 Min Laufband (0-3min: 8km/h | 4-6min: 9km/h | 7-12: 10km/h |13-15: 11km/h | 16-18: 12km/h | 19-20: mehr als 12km/h). Das würde aber eher nicht zur Ausdauertraining für Fußballtraining zählen.

Dann habe ich meinen ganzen Körper trainiert (Split-Training und Maximalkraft).

Jedes mal so und max. 4 mal die Woche und manchmal war ich noch joggen, so ca.7km in 45mins.

Jetzt habe ich noch etwas recherchiert und heraus bekommen, dass für Fußballer eher Kraftausdauer mehr Sinn macht. Ja und ich weiß was der Unterschied zw. Maximalkraft und Kraftausdauer ist.

Wie soll ich vorgehen, mein Ziel wie schon erwähnt: Leistungssteigerung im Fußball

Dafür muss ich erst abnehmen.

Frage 1: Wie soll ich jetzt abnehmen:

  1. Maximalkrafttraining und Ausdauertraining bis ich genug Körperfett verloren habe, und dann auf Kraftausdauer umswitchen?
  2. Von Anfang an Kraftausdauer

Frage 2: Und eine Frage nebenbei, sollte auch der Oberkörper auf Kraftausdauer trainiert werden oder genügt nur Unterkörper?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?