Kondition fürs Fußballspielen?

2 Antworten

Das ist schwer zu sagen, da es von Person zu Person unterschiedlich ist. Ich würde die Strecke auf dem Laufbahn mal drastisch erhöhen auf so 5 km. Da 1,5 km gefühlt zu wenig ist, da 1000m ja noch Sprint sind.

Wenn du warten kannst, würde ich vielleicht im Sommer bei dem Verein deiner Wahl anfangen, wenn die Saisonvorbereitungen wieder losgehen, da dann am meisten für die Kondition getan wird.
Wenn du sofort anfange willst, musst du alleine öfter laufen gehen, am besten die gleiche Strecke oder halt Laufband, dann merkst du ja ob sich deine Ausdauer verbessert.

1000m sind Sprint? Wow! 1000m zählen definitiv zur Mittelstrecke!

1
@DeepBlue

Jap. Hatte irgendwie im Kopf dass es 1000m Sprints gibt, kurz in die Suchleiste getippt und wurde quasi bestätigt. 1000m sind natürlich kein Sprint. Aber ich würde halt unabhängig davon die Distanz erhöhen.

0

Hi,

KONDITION definiert sich in vier Untergruppen:

  • Kraftfähigkeit
  • Schnelligkeitsfähigkeit
  • Ausdauerfähigkeit
  • Gelenk-/Dehnungsfähigkeit

Ausdauer ist also nur ein Teilbereich der Kondition. Um für's Fußballspielen wieder fit zu werden, würde ich beim Krafttraining auf Kraftausdauertraining wechseln.

Primär würde ich jedoch an meiner Sprintschnelligkeit, Sprintausdauer und Antritt arbeiten (z.B. kurze Bergsprints, plyometrische Sprungübungen).

Deine Ausdauereinheiten lassen sich durch Intervalltraining optimieren, wobei Dein jetziger Trainingsstand zu berücksichtigen ist: 5 – 7 Min. locker warmlaufen bei 60 % der Max.Herzfrequenz, dann je nach Trainingsstand 1 bis 3 Min. Gas geben bei 90 % der Max.Herzfrequenz, das Ganze – ebenfalls je nach Trainingsstand – 3 – 4 Mal wiederholen und zum Abschluss 10 Min. locker auslaufen, Puls runterfahren, Regenerationsphase einläuten.

Gruß Blue

Was möchtest Du wissen?