Kondition

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

schwimmen bringt schon einiges ich allerdings spiele selbst fußball und schwime so gut wie nie das einzige was ich im schwimmbad mache sind irgendwelche fehllandungen von sämtlichen sprungtürmen ^^ aber egal zurück zur frage ! ich an deiner stelle würde waldlauf machen oder eben einfach joggen gehen wenn es in deiner nähe keinen wald oder so etwas gibt. ich würde immer die strecke oggen die du ach im spiel zurück legen möchtest und das eben wiederholt. wichtig ist , dass du einen inneren rythmus findest wie schnelldu läufst also das du dir deine kraft einteilen kannst .Aber schwimmen ist gut fürs kreuz^^. hoffe das hilft dir ein wenig

lg silver surver

Nein, denn das Schwimmen beansprucht eher andere Muskeln. Klar, irgendwie hilft dir das auch schon aber wenn du dich auf Fussball konzentrierst dann mach Lauftraining. Z.B. Intervalltraining oder High Intensiv Training.

Schwimmen bringt sicher auch Kondition. Aber Schwimmen hat mit dem Laufen beim Fußball wenig zu tun.

Beim Spiel kommt es darauf an, öfter kurz anzutreten. Ich finde eine Kombination aus längeren ruhigen Läufen für die Grundlagenausdauer und Fahrtspiel sowie Intervallen für die spezifische Belastung sinnvoll.

Es geht ja vor allem darum, dass du in der Lage bist, öfter kurze Sprints zu machen und dich schnell davon erholst. Je spezifischer man trainiert, desto besser ist man der Belastung im Wettkampf bzw. Spiel gewachsen.

Ja klar, gerade durch das Atmen im Wasser wird durch den dort herschenden Wasserdruck deine Atmung gestärkt.Wenn du intensiv Fußball trainierst solltest du aber mit deinem Fußballtrainer die Schwimmtage und deren Umfang festlegen.

Was möchtest Du wissen?