Kompressionslaufstrümpfe - auch sinnvoll für Hobbyläufer

1 Antwort

Kompressionsstrümpfe snd sinnvoll für Menschen die mit einem Venenleiden in den Beinen zu kämpfen haben so das die Durchblutung hier nicht optimal ist. Ein gesunder Sportler hat in der Regel gute Venen, eine gute Durchblutung und der braucht soetwas nicht. Die Kompressionsstrümpfe bringen im Sport nach menem Ermessen gar nichs. Ähnlich wie bei den Nasenpflastern ist dies für mich mal wieder eine neue Modeerscheinung. An deiner Stelle würde ich dein Trainingspensum überdenken. Vermutlich machst du zu viel und gönnst deinem Körper zu wenig Regeneration. Auch die Art wie du trainierst ist wichtig. Du kannst nicht immer am Limit trainieren. Von daher binde auch Trainingseinheiten im Grundlagenausdauerbereich ein.

Was haltet Ihr von Kompressionsstrümpfen im Radsport?

Hi!
Wie denkt Ihr über den Nutzen von Kompressionsstrümpfen im Radsport? Hat sie von Euch schon jemand ausprobiert und kann berichten- positive oder negative Auswirkungen?
Lg, Peter

...zur Frage

Wie komme ich unter die top 1000 in der DTB-Rangliste?

Ich spiele seit 9 Jahren tennis (bin jetzt 15), doch konnte noch nie auch nur ansatzweise ein Juniorenturnier gewinnen (fliege immer in der 2. runde gegen nen Gesetzten raus). Ich fing vor einem jahr an mein training von 2 Stunden pro woche auf 3 mal pro woche zu steigern, spielte zudem noch 2-3 mal mit einem Freund und machte 2-3 mal in der woche noch lauftraining.Doch auch das brachte mir keinen größeren erfolg ein. Nun wollte ich wissen, ob es noch irgendeine möglichkeit gibt, dass ich doch noch ein erfolgreicher spieler werde, und vor allem wie oft ich trainieren muss. Danke schon mal für Antworten.

Gruss Federer007

...zur Frage

Trainingsausfall / Herzriskio ?

Hallo,

ich bin 16 Jahre alt und betreibe seid 2 Jahren Leistungssport (Triathlon). Hatte schon einige große Erfolge zu verzeichnen und habe nun meine ersten Sponsoren. Ich hatte die letzten Wochen ein großes Trainingspensum da die Saison früh los geht.

Am letzten Samstag hatte ich einen Wettkampf und habe mir mit meinen geschwächten Immunsystem eine Grippe zugezogen.

So nun meine Frage.

Wenn ich die letzten Wochen ein großes Trainingspensum hatte und jetzt plötzlich garnix mehr mache (voraussichtlich 2 Wochen) kann das meinen Herz schaden? Ich meine mein Herz ist es ja gewöhnt das es seid 2 Jahren so gut wie täglich eine Belastung hat. Ich weiß krank darf man nicht trainieren. Aber ich wollte nur mal wissen ob jetzt ein Herzinfaktrisiko oder ähnliches ohne gewöhnte Belastung besteht ?

Vor der Saisonpause z.B kann man ja das Pensum langsam kürzen.

Danke im Voraus

G Streamer

...zur Frage

Habe durch das Joggen immer wiederkehrende Rückenschmerzen, was kann ich dagegen tun?

Ich laufe schon längere Zeit regelmäßig unter der Woche und habe jetzt seit kurzer Zeit immer wiederkehrende Rückenschmerzen beim Joggen. Habe es schon mit anderen Laufschuhen versucht und bin ein wenig kürzer getreten, aber habe die Rückenschmerzen nach wie vor. Was kann ich denn dagegen tun und hatte jemand sowas schon mal?

...zur Frage

Tights/Leggins/Kompression für Herren?

Hallo,

wofür sind die Tights?Kompressionshosen?Leggins? (kA wie man sie nennt) eigentlich gut? hat das eher mechanische oder medizinische Gründe? Ich möchte mir eins zulegen für Sport/Krafttraining - worauf muss ich beim Kauf achten? Müssen die Dinger vom Arzt verschrieben werden?

...zur Frage

Eure Meinung zu Kompressionsstrümpfen?

Mich würde mal interessieren wie sinnvoll Ihr Kompressionsstrümpfe beim Laufen findet, da gibt es ja die verschiedensten Ansichten. Wie gut sind die wirklich? Deshalb diese kleine Umfrage.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?