Koffein kurbelt Fettverbrennung an ! Ist das nicht ungesund für das Herz ?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie BBB schon angemerkt hat putscht Koffein den Kreislauf etwas hoch. Fett oder Kalorien werden dadurch nicht besser verbrannt. Es gibt einige Sportler die vor dem Training gerne einen Kaffee trinken um mental etwas agiler zu wirken. Ansonsten hat Koffein keinen großen Einfluss auf die Leistung. Bei Bluthochdruck sollte Koffein gemäßigt eingenommen werden, da Koffein auch den Blutdruck etwas voran treibt.

Die Aussagen von Professor decken sich mit meinem Wissensstand. Ich kenne eine Empfehlung, einen schwarzen Kaffee ohne Milch und Zucker vor dem Training zu trinken um den Stoffwechsel anzukurbeln. Je nach Tageszeit ist das nötiger (am Morgen) oder weniger nötig (wenn man schon längere Zeit aktiv ist). Ebenso ist es richtig, dass sehr viel Koffein aufputschend wirkt, was einmal zu Grenzwert-Diskussionen für die Liste verbotener Dopingmittel Anlass gab.

Wer Kaffee mag soll einen vor dem Training trinken. Schaden tut er nicht. Er bringt aber auch keine messbaren Vorteile. Ich halte das auch so und trinke manchmal einen vorher, ohne aber ein Ritual daraus zu machen.

Viele Grüsse LLLFuchs

Untersuchungen belegen, dass Koffein durchaus Einfluß auf die Fettverbrennung hat. In geringen Mengen sogar gesund ist. In sehr sehr hohen Dosierungen wirkt es als Dopingmittel aufputschend, wie schon erwähnt wurde. Koffein regt den Stoffwechsel an, somit hat es eine positive Wirkung. Empfehlungen sind im gesunden Rahmen 2 bis 3 Tassen Kaffee. Alles andere richtet sich nach Gewohnheit, Verträglichkeit, Gewicht und Geschlecht. Kaffee mit Milch ist schwerer verdaulich als ein Schwarzer.

Am schnellsten Fett verbrennen ...

Hey zusammen. Ja, ich weiß, dass solche Fragen hier täglich gestellt werden, aber das was ich meine, ist nicht dabei. Einige sagen, die beste Methode wäre z.B. 15 Minuten sprinten (zwischendurch 2 - 3 Minuten normal gehen), die anderen sagen, verschiedene Geräte im Fitnessstudio, da der Körper sich schnell an was gewöhnt, deswegen die vielen verschiedenen. Wiederrum andere schwören auf das gute alte Joggen für 45 Minuten. Oder andere wieder schwimmen. Also ich bin nicht Fett, aber habe halt noch diese nervige Speckschicht über den Bauchmuskeln, z.B. Ich mache auch Kraftsport, aber ich denke nicht, dass das alleine reicht. Ich würde mein Fett gerne im Fitnessstudio verbrennen, da mein bei uns in der Gegend nicht angenehm joggen kann. Im Studio haben wir Laufbänder, Crosstrainer, Fahrräder (mit Lehne & ohne) und Rudergeräte. Natürlich noch die üblichen Geräte, aber die haben ja wenig mit Fettverbrennung zu tun (oder?). Da würde ich gerne wissen, wie ich am schnellesten mein Fett verbrennen kann. Habe einen KFA von ca. 15 % aber hätte gerne 10 %. Auf meine Ernährung achte ich bereits. Vielen Dank. :-)

...zur Frage

H.I.I.T. - Bringt´s was?

ich habe hier bei sportlerfrage.net nach tips zur fettverbrennung gesucht, da ich abspecken will / muss! ich bin dann auf das high intensity intervall training gestoßen. es soll sehr anstrengend aber sehr effektiv sein. dann habe ich das mal gegooglet und ich hab herausgefunden, dass man dann 9 mal mehr fett verbrennen kann / soll. dann habe ich nach menschen gesucht, die damit erfahrungen gemacht haben. es war ziemlich viel positives zu lesen. meint ihr das bringt wirklich was? über ein paar infos über h.i.i.t allgemein würde ich mich auch sehr freuen. ich habe zurzeit eine menge fragen zu muskelaufbau und fettverbrennung, da ich hoch motiviert bin und schon kleinere erfolge feiere. ich will nich voreilig sein aber nun will ich mehr tun und aus meinem training das maximalste herauskitzeln. wer hilft mir dabei? :-)

...zur Frage

Kann man gleichzeitig Fett verbrennen und Muskeln aufbauen, oder muss man sich entscheiden?

Ich (m, 28, 1,80m, 87 kg) habe mich vor kurzem im Fitnessstudio angemeldet und bin etwas verunsichert, da ich zunächst mal gerne abnehmen würde.

Ich bin zwar nicht megaübergewichtig, habe mir in den letzten Jahren aber doch einen ziemlichen Bierbauch zugelegt, der jetzt einfach weg muss. Jedoch hätte ich auch nichts dagegen, wenn meine Oberarme und mein Rumpf (Brust, Bauch, Schultern, Rücken) etwas muskulöser würden, aber die Priorität soll zunächst lauten, möglichst schnell mind. 10 kg runterzukommen und allgemein bisschen fitter zu werden.

Also:

  • Kann ich als Anfänger gleichzeitig Fett reduzieren als auch Muskeln aufbauen?
  • Welche Geräte würdet ihr mir für den Anfang empfehlen?
  • Was sollte ich sonst noch beachten?

(Und ja, ich hab mir schon nen Termin geben lassen, damit mir ein Trainingsplan erstellt wird, aber der ist erst nächste Woche...)

...zur Frage

Maximalpuls und Hiit?

Hallo, ich (44 Jahre) habe vor einem Monat nach langer Sportpause von 10 Jahren (bin früher sehr viel gejoggt, geskatet und Rennrad gefahren, täglich irgendwas davon) wieder damit begonnen, Ausdauersport zu machen (nur Crosstrainer). Mein Ziel ist es, etwas für die Gesundheit zu tun, die Ausdauer zu verbessern und den Körperfettanteil zu verringern. Ist es ok jeden Tag Ausdauer auf dem Crosstrainer zu machen? Bis trainierte ich ca 40-50min. zwischen 135 und 155 puls. Ich hab mal gelesen, man sollte es ruhig angehen, wegen der Fettverbrennung, dann habe ich wieder gelesen, dass das ein Märchen sei und bin auf "Hiit" gekommen. Gestern habe ich also meine erstes Hiit absolviert. 5min aufwärmen, dann 20 sek Power, 60sek ruhig, das ganze 8mal, danach 5min cool down. Und da ich danach noch Lust hatte, habe ich 20min ruhig weitergemacht. Ist das ok, wenn man leichtes Cardio direkt nach dem Hiit macht? Darf man jeden Tag was machen, zb Montags normales Cardio, dienstag Hiit, Mittwoch normales Cardio, Donnerstag Hiit, Freitag nomales Cardio, Samstag Hiit und Sonntag Pause? Und jetzt zu meinem Puls. Meine errechnete Hfmax ergibt 182 , gestern bei dem Hiit kam ich manchmal, auf 190. Ist das ok bis zur HFmax zu kommen, also 100%? Bei den Pausen ging es wieder zurüch auf ca 150. Dann bei den Sprints (so ab sekunde 15 auf 190). Ich war nach dem hiit auch nicht total fertig, deshalb hatte ich noch Lust, etwas normal weiterzulaufen. Wie hoch darf die Herzfrequenz bei dem Hiit sein? Kann das gefährlich sein, wenn sie zu hoch ist? Meine Ruhepuls liegt bei ca 62 momentan und ich hab einen eher niedrigen Blutdruck. Mich wundert es, dass mein Puls beim Sport recht hoch ist. Aber bei 155 kann ich noch reden und auch singen. Also nach dem ich gestern gesehen hab, dass mein Puls bis auf 190 geht gehe ich davon aus, das meine HFmax bei mind 190 liegt. Danach wurden meine Beine zwar etwas leicht, aber ich war jetzt nicht sooooo fertig, dass ich hätte nicht mehr weitermachen können..... Meine Fragen also nochmal kurz zusammengefasst: wie oft darf ich Ausdauer und Hiit machen pro Woche? Zu oft soll ja der Gesundheit eher schaden und man wird krankheitsanfälliger? Also normale Ausdauer meine ich min 40min bei ca 140 Puls mit kurzen oder längeren Einheiten von bis zu 160-165) zwischen drin... Wie ist das mit dem Puls bei dem Hiit? Darf man bis zu 100% der HFmax kommen? Darf man normales leichtes Ausdauer direkt nach dem Hiit machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?