Körpergeruch, Gestank, Mundgeruch, Schweissgeruch bei keine Kohlenhydrate und Eiweiss?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann durchaus der Wahrheit entsprechen...

Der beissende actonähnliche-Geruch tritt auf bei einer sehr extremen Kohlenhydratarmen Ernährung ( weniger als 50 g.) nebst ketogene Diät.

Hier wird der der  Energiebedarfs  alleine durch Abbau von Fettsäuren zu Ketonkörpern zur Energiebereitstellung  ermöglicht. via Stichwort...> Ketose!

Nebenwirkungen ist der extreme Mund und Körpergeruch nach Ketonkörper.

Geruchsbelästigung muss man nicht auf Dauer tolerieren u. man sollte die Person dezent darauf ansprechen ob er über die Nebenwirkungen seiner Ernährungsweise (ketogene Diät) die seine Umwelt ertragen muss, bescheid weiss.

Gruss S.



Wenn jemand "7 Tage das selbe T-Shirt getragen hat" ist es meines Erachtens eher unwichtig was derjenige gegessen hat. Ab Tag 3 riecht es dann in jedem Fall. Statt das Essverhalten umzustellen rate ich zu einer verbesserten Körperpflege. Und ein Hemd pro Tag ist im Büro sowieso Pflicht.

Danke schon mal für eure Antworten. Hat mich in meine Meinung jetzt bestätigt. Aber das kuriose ist wie gesagt, daß der Gestank so schlagartig und heftig auftritt und dann auch wieder zum Großteil verschwunden ist. Kann sich das jemand erklären? Mir kommt es so vor, als ob es schlagartig auftritt sobald er nervös ist oder er sich körperlich etwas anstregt. Ich verlasse dann den Raum vor lauter Brechreiz und wenn ich nach einer Stunde wieder den Raum betrete und die Fenster geöffnet sind, ist es so gut wie weg. Bis zur nächsten Wolke dann. Und dann kommt noch hinzu, daß er es selber nicht riecht. Ich versteh das nicht. Naja, ich werd ihn heute mal damit konfrontieren. Fürchte nur er versteht es nicht wenn schon ein Gespräch mit dem Betriebsrat nicht gebracht hat. Nicht viel zumindest. Seit dem Gespräch mit dem BR trägt er sein Shirt zumindest nur noch 4 Tage. Irgentwie lustig aber zu Größteil sehr traurig!!!

0

Durch Sport immer dünner,aber ungewollt :(

hallo,ich mache sehr viel sport,nur mein Problem ist,dass ich seit kurzem dadurch abnehmne,jz schon 5 Kilo,obwohl ich normal Esse,was soll ich tun? Mehr essen geht echt nicht mehr;/

...zur Frage

Reagiert jeder Körper unterschiedlich auf Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß?

Ich habe mich schon öfters gefragt ob es einen Unterschied gibt zwischen manchen Menschen. Denn ich höre oft, dass manche sagen, dass sie mega gerne fettig essen und dann auch nicht so zu nehmen und andere essen extrem viele Carbs und nehmen nicht zu. Hat jeder eine "Art" von Nahrung, die er besser verstoffwechselt als andere?

...zur Frage

Was sollte man bei der Einnahme von Proteinen zum schnellen Muskelaufbau beachten?

Ich habe vor kurzem mit dem Training meiner Oberkörpermuskulatur angefangen. Mein Ziel ist es in möglichst kurzer Zeit viel Muskelmasse aufzubauen. Mein Testosteronspiegel ist sehr hoch, ich esse viel Obst und Gemüse und ab und zu auch Fleisch und Fisch und trainiere alle 2 Tage. Ich sehe definitiv schon die ersten Erfolge, aber trotzdem erscheint mir der Fortschritt noch zu langsam.

Ich habe nun gehört, dass es für den Muskelaufbau förderlich ist viele Proteine über die Nahrung aufzunehmen. Ich möchte diese möglichst mit natürlichen Lebensmitteln einnehmen, also auf Nahrungsergänzungen verzichten. Dazu meine Fragen:

  • Wieviel g Proteine sollte man denn pro Tag pro kg Körpergewicht aufnehmen, um den Muskelaufbau zu optimieren?
  • Gibt es eine Obergrenze ab der zu viel Proteine auch wieder schlecht für den Muskelaufbau oder Körper sind?
  • Spielt es eine Rolle welche Art von Proteinen man zu sich nimmt?
  • Spielt es eine Rolle wann man die Proteine zu sich nimmt? Vor dem Training, bei dem Training, nach dem Training?
  • Und kann ich mich hierbei an den "Eiweiß"-Angaben orientieren, die auf vielen Lebensmittelverpackungen abgedruckt sind? Sprich, je höher die Eiweißkonzentration pro 100 g, desto besser?

Vielen Dank!

...zur Frage

Wie eng müssen Schienbeinschoner sitzen?

Wie eng müssen Schienbeinschoner sitzen? Ich habe das Problem, dass sie nach einer halben Stunde Fußball so drücken und Druckstellen hinterlassen, dass es echt weh tut.

...zur Frage

Vegane Ernährung Fettanteil

Ich betreibe Kraftsport und überlege mir, mich vegan zu ernähren. Proteine könnte ich genug durch die verschiedenen Veganen Produkte bekommen, aber mich wundert es, warum Veganer meist einen geringen Fettanteil haben, wo sie doch so viele Kohlenhydrate essen (müssen).

Ich habe nämlich auch schon Low-Carb Diäten gemacht, in denen man sehr wenig Kohlenhydrate essen darf um den Fettanteil zu senken. Kohlenhydrate setzen sich ja auch im Körper als Fett ab. (?)

Kann mir jemand erklären, wie die Kohlenhydrate mit dem Fettanteil zusammenhängen, und warum Veganer - obwohl sie so viel davon essen - so einen geringen KFA haben?

Danke im Voraus

...zur Frage

Weight Gainer und Schwindel, gibt es einen Zusammenhang?

Hey,

ich habe da seit kurzem ein Problem, welches mir ein bisschen auf die Nerven geht. Ich versuche zuzunehmen und da ich genetisch schon veranlagt bin dünn zu sein und ich einfach nicht auf meinen Kalorienüberschuss komme, da ich einfach nicht so viel Zeit habe um immer zu essen habe ich mir einen WeightGainer besorgt. Der ist echt qualitativ hochwertig, er heißt Power WeightGainer von Body Attack. Leider vertrage ich die Milch nicht so gut, auch laktosefreie Milch liegt mir nicht, deswegen nehme ich es mit Wasser ein. Ich weiß, dass ich sowieso mehr essen muss, da der WeightGainer nur als Hilfe da ist und nicht als Wundermittel.

Nun hab ich das Problem, dass mir seit dem ich den WeightGainer nehme schwindelig ist. Vor allem in der früh nach dem Aufwachen. Ich trinke auch vor dem Schlafen gehen einen Shake. Ich kann es mir nur so erklären, dass mein Blutdruck sinkt, da mein Magen mehr arbeiten muss. Kann es sein das mein Körper sich da drauf gewöhnen muss? Nach der Einnahme von dem Shake, bin ich immer sehr voll und fühle mich echt satt.

Ich lasse heute und vll. morgen den Shake mal weg um zu sehen ob ich das Problem noch immer habe, jedoch bin ich mir ziemlich sicher, dass es was mit dem Shake zu tun hat. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr echt seht lange geschlafen habt und nach dem Aufwachen fühlt ihr euch so desorientiert? So fühlt sich das ca. an obwohl ich 6-8 St. schlafe.

Kurz zu mir: 24J alt, sportlich, dünn und ansonsten gesund.

Vll. hat wer eine Idee. Danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?