Körperfettanteil senken

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1) 3 mal pro Woche ist etwas knapp. 4-5 mal würde ich empfehlen. Wobei man es an einem ausreichend harten Trainingstag auch mal sein lassen kann.

Du musst ja nicht unbedingt nur Seilspringen. Eine Runde Tabata mit Kraftübungen oder Intervallsprints tuns auch.

2) Im Bereich der Ernährung gibt es sehr viel Aberglauben und wenig echtes Wissen. Du wirst häufig hören, dass Du unbedingt nur Proteine in dich reinstopfen sollst, weil sonst gar nichts geht. Mindestens 2g Proteine pro Kilo Körpergewicht. 1g pro Kilo sagt der nächste. Dann sagt einer, dass Du Fett unbedingt vermeiden sollst, der nächste sagt Fett ist ungefährlich und hält Kohlehydrate für die Wurzel allen Übels. Wer Recht hat? Keiner. Gewöhn dich daran, dass es viele Meinungen gibt und keine Wahrheit, zumindest keine die wir kennen.

Meine Meinung dazu ist: Ausgewogene Ernährung, nichts übertreiben, genug Proteine (zu viele Proteine sind wieder eine Belastung für den Körper, v.a. für die Nieren) und die Kohlehydrate etwas begrenzen, v.a. die mit hohem glykemischen Index, insbesondere Zucker.

PS: Mike Mentzer hats z.B. auch mit einer kohlehydratreichen Ernährung geschafft so auszusehen wie in dem ersten Bild...

PPS: Mit einer Protein+Fett-Ernährung kann man als alter Mann Mitte 50, der kein Bodybuilding macht sondern nur Fitnesstraining für den Kampfsport noch so aussehen wie Steve Maxwell im zweiten Bild.

Mike Mentzer - (Ernährung, fett, Körperfettanteil) Steve Maxwell - (Ernährung, fett, Körperfettanteil)

also entweder kohlenhydrate ja und fette nein oder eben genau andersrum ?

0
@tofuing

Da offensichtlich keiner die eine Wahrheit gefunden hat würde ich einfach alles in Maßen essen.

0

Frage zum Tabata: Hab gegoogelt und mit den 4 minuten ist es wirklich getan ?

dann könnt ich ja das ca. 5-6mal/Woche machen statt 3x15min seilspringen im 30sek vollgas-30sek erholungsintervall oder ?

4 min am tag hab ich dann noch gerade noch übrig :D

0
@tofuing

Also ein Cooldown sollte schon sein, von so einer Belastung sollte man langsam und nicht schlagartig runterkommen. So um die 2-3 Minuten sollten reichen.

Etwas aufwärmen kann man sich auch, je nach dem wie verletzungsanfällig die Übung ist, die man im Tabata-Protokoll macht.

Die vier Minuten belastung reichen aus, wenn man danach keuchend am Boden liegt (und sich noch zum cooldown zwingt). Diese Intensität kurbelt den Kreislauf an, der dann den ganzen Tag über das Fett verbrennt.

0

Bei dem niedrigen BMI macht man sich ja fast strafbar da nochmals tipps zur Senkung des KFA zu geben. Nimm es mir nicht übel.....! Um gezielt am Bauch die Muskeln sichtbar zu machen (wenn es bei dir genetisch überhaupt möglich ist )kannst du noch ewig hüpfen. Versuche es lieber mal mit gezieltem Muskelaufbautraining am Bauch, indem du Crunches machst. Die gerade und schräge Bauchmuskulatur muss in deinem Fall trainiert werden.

muss ich eigentlich beim ausdauertraining mit dem seil genauso ne halbe stund emin. trainieren (stimmt das überhaupt) damit es an die fettepots rangeht. ich spring immer nach dem aufsteheh bzw. ess 2h vorher nichts.

Muskeln aufbauen ohne den KFA großartig zu steigern?

Hallo zusammen,

ich wollte Fragen ob es möglich ist meinen KFA zu behalten wenn man Muskeln Ich bin 17 Jahre alt, wiege 73kg und bin 1,84m groß. Mein Ziel ist es einen atheltischen "Surfer" Body also schöne definierte Muskeln. (ICH WILL NICHT AUSSEHEN WIE ZYZZ ODER TERRY CREWS) Ich hab ein Bild hinzugefügt damit ihr sehen könnt was mein Ziel ist, ich denke dass das in einem Jahr machbar ist für einen schlanken Jungen, oder?

Muss ich um Muskeln aufzubauen erstmal diese Massephase durchmachen, mich Mesten und dabei stark an Gewicht (fett) zulegen? Ich habe keine Lust mich 6 Monate zu Mesten und danach 2-3 Monate abzumagern mit einer Diät, gibt es keine andere Lösung um Muskeln aufzubauen??

Was für eine Ernährung würdet mir empfehlen und könntet ihr paar Beispiele geben..bitte beachtet aber dass ich noch 17 bin und nicht kochen kann..ich kann also nicht mal eben das Essen meiner Mutter wegschmeissen und fordern dass sie für mich täglich was extra kocht.

Vielen Dank im vorraus.

Thomas

...zur Frage

ich kleb auf meinem gewicht fest

hallo leute!

ich hab ein problem. ich hab jetzt in 5,5 monaten etwa 26 kilo abgenommen. von 123 auf 97 kilo. das is richtig gut. ich bin auch stolz auf mich und so. :-P um das zu schaffen habe ich meine ernährung umgestellt und H.I.I.T gemacht aufm fahrrad. 3mal die woche hiit und 3 mal die woche muskeltraining. dazu hab ich jeden tag zu mittag reis oder kartoffeln oder nudeln mit fisch oder quark oder pute gegessen. alles fettarm bis fettfrei zubereitet. ich esse sehr gerne salat und den bereite ich mit wenig olivenöl und wenig salz zu. ich trinke jeden tag mindestens 3 liter wasser . ich denke ich hab das gut gemacht. es hat ja auch 5,5 monate geklappt. JETZT geht garnix mehr. ich hab dann so gedacht: hmmm... dann mach ich das so: nun ess ich an hiit tagen so wenig kohlenhydrate wie möglich und esse viel salat und an muskelaufbautagen kohlenhydrate und eiweiss. nun will ich schauen wie das verläuft und beobachte erstmal. ich nehme seit 4 monaten whey protein nach dem muskeltraining (30-40 gramm mit wasser) und seit diesem montag (also seit 3 tagen) creatin. an muskeltagen 10 gr an hiit tagen 5 gr (ohne aufladephase). was kann ich noch tun? eins vorweg: niemand muss mir nun sagen, ob ich creatin wirklich brauche oder nich. muss jeder selber wissen. ich nehm das seit grade mal 3 tagen und mir is klar,dass man dadurch wegen wasser 2-3 kilo zunimmt. am crea kanns nich liegen.

...zur Frage

Senken des Körperfettanteil?!

Ich,männlich und 16 Jahre,betreibe seit 7 Monaten Kraftsport und hab sowohl physisch als auch optisch schon positive Unterschiede gemerkt.Ich habe einen 2-er Split,trainiere 3mal die Woche.Nun will ich mein Körperfett senken,sodass ich im Sommer einen schönen & ansehnlichen Körper zur Schau stellen kann;ja,ich bin etwas eitel ;) .Auf jeden Fall hat mir mein Trainer geraten immer nach dem Training ein 20-minütiges Intervalltraining zu machen.Nun die eigentlichen Fragen: 1.Gibt es effektivere Methoden als Intervalltraining? 2.Soll ich wirklich nach dem Krafttraining Ausdauertraining betreiben oder lieber an verschieden Tagen trainieren. 3.Mit welchen Lebensmittel kann ich einen Verlust an Muskelmasse so gut wie möglich vorbeugen?

lg Kentofsky

...zur Frage

"Sixpack" wie am bauch fett verlieren?

Hallo, ich habe beim bauch 16% fett und muss auf 10% runter, wie funktioniert das?

Wie kann man beim bauch fett abnehmen? Muss man dadurch ausdauer training machen oder krafttraining wie chrunches?

Nimmt man beim muskelaufbau fett an den muskeln ab bzw. an den stellen wie bei meinem fall bauch?

mfg

...zur Frage

Trainingsplan...Intervalltraining... KFA verringern...

Hi ich hab die gleiche Frage in Gute Frage schon gestellt und bin gespannt welche antworten ich hier bekomme... :

Ich hab ein paar Fragen zu meinem Trainingsplan. Erstmal paar Infos ich bin 14, bald 15 Jahre alt und habe von August 2013 bis Februar 2014 ca. 10 Kilo abgenommen. Ich wiege jetzt ca. 49 Kilo und bin 158 cm groß. Ich spiele Fußball allerdings ist zurzeit ja Sommerpause und ich würde gerne selbst trainieren, hierbei gehts mir vorallem darum meinen Körperfettanteil zu senken der relativ hoch ist...Zudem will ich noch Muskeln aufbauen... Mir ist bewusst das dies nicht perfekt kombinierbar ist... trotzdem hab ich mir einen kleinen Trainingsplan erstellt... Pro Tag : 15 Crunches, 15 Liegestützen, 10 Klimmzüge, Kurzhantel kleines Gewicht mit 20 Wiederholungen....Dazu noch ein HIIT Training mit 15 sek Sprint und 45 sek joggen insgesamt 15 min lang..... Mit diesem Training wollte ich langsam anfangen...

Jetzt zu meinen Fragen... 1. Soll ich diesen Trainingsplan jeden Tag durchführen oder evtl. 1 tag Trainingsplan und 1 tag normales joggen....?

2.Was kann ich noch verbessern?

Wie soll ich das Training weiterführen wenn das Fußballtraining wieder beginnt? Ich wollte das Training nach und nach steigern...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?