Könnt ihr einen Laufplan für Anfänger empfehlen

2 Antworten

Hallo, schau mal unter lauf-news.de. Das ist ein Super-Portal für den Laufsport mit Trainingsplänen für Einsteiger. Hier findest Du durch Trainingstagebuch und Community Wettkämpfe auch genügend Motivation um den Schweinehund zu überwinden.

Lieber RunMarathon,

herzlich Willkommen auf Sportlerfrage.net - der Ratgeberplattform für aktive Sportler. Gegen hilfreiche Links ist nichts einzuwenden. Allerdings verlangen spezielle Fragen unserer Mitglieder auch hilfreiche und spezielle Antworten. Dies ist bei deinen allgemeinen Links aber nicht der Fall. Deine Links sind nur dann hilfreich, wenn sie auch speziell die Frage beantworten. Allgemeine Links, wie die deinen, lassen eher auf Eigenwerbung schließen, worauf die Sportlerfrage.net-Community sehr empfindlich reagiert. Ich bitte dich zukünftig darauf zu achten, da die Links sonst gelöscht werden müssen.

Vielen Dank für dein Verständnis!

Schöne Grüße,

Tom, vom Sportlerfrage.net-Support

0

Ich empfehle Dir das Buch "Die Laufbiebel" von Marquardt. Du solltest langsam amnfangen zu laufen, da Bindegewebe also Sehnen und Gelenke lange brauchen um sich an Belastungen zu gewöhnen. Daher rate ich Dir anfangs nach einer Trainingseinheit 3-4 Tage Pause zu machen. Fang an mit einem langsamen 30 Minuten langen Dauerlauf. Die Faustregel "Belastung so hoch, dass man sich noch unterhalten kann" stimmt nicht. Die Belastung soll so hoch sein, dass sie als anstrengend aber nicht erschöpfend empfunden wird. Wenn Das nicht möglich ist, dann schiebe kurze Gehpausen ein, wenn es dir zu anstrengend wird. Die Gehpausen sollten nur so lange sein, biss dein Puls ein bisschen runtergekommen ist. Du solltest dich nocht vollständig erholen. Das nennt man lohnende Pause. Versuche jede Trainingseinheit 5 Minuten länger zu laufen. bis du 60 Minuten schaffst. Dann kannst ohne weiteres anfangen die Trainingshäufigkeit hochzufahren, ganz nach deinem Belieben.

Was möchtest Du wissen?