Können sich Muskeln wirklich an eine Trainingseinheit gewöhnen und sich dadurch nicht wieterbilden ?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Muskel gewöhnt sich nach einer gewissen Zeit an eine Belastung. Das ist richtig. Dies bezieht sich aber nicht nur auf die Übungen als solches sondern hauptsächlich auf den Widerstand den der Muskel erfährt. Wenn du als Neueinsteiger zb. mit 40 KG Bankdrücken ausübst, dann wird der Muskel in der ersten Zeit an Kraft und auch bedingt an Muskelmasse zulegen. Nach einer Zeit X hat der Muskel so viel Kraft aufgebaut das die 40 KG nicht mehr ausreichen um dem Muskel einen weiteren Kraftzuwachs und Muskelzuwachsreiz zu bieten. Um dem Muskel hier weiter zum Aufbau zu bewegen muß das Gewicht erhöht werden. Die Übungen kannst du bei behalten. BB die 20 Jahre oder mehr trainieren üben über diesen Zeitraum das Bankdrücken aus und konnten im Laufe ihrer Zeit trotzdem an Gewicht und Masse zu legen. Es ist zwar nicht vekehrt ab und an die Übungen zu wechseln. Alleine vom Kopf her kann das schon zusätzlich motivieren, aber entscheidend ist immer die Höhe des Gewichtes mit der trainiert wird. Die entscheidet über den Muskelzuwachs, nicht alleine die Übung als solches.

Was möchtest Du wissen?