Können Muskulaturen wieder verschwinden wenn man nicht mehr trainiert?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich werden die Muskeln nicht ganz verschwinden aber weniger an Masse haben, denn der Körper ist "faul", alles was nicht benötigt wird wird abgebaut, denn die Versorgung ungenutzter Muskeln ist unökonomisch.

Das kommt darauf an wie stark du die Muskulatur aufgebaut hast. Eine sehr stark aufgebaute Muskulatur baut sich nachher natürlich wieder etwas ab, wenn du das Training einstellst. Ansonsten hat jeder Mensch eine gewisse Grundmuskulatur. Wenn du von Natur aus eine gute definierte Brsutmuskulatur hast, dann wirst du diese wohl auch weiterhin behalten.

Es gilt der alte Grundsatz: use it or loose it.

Muskulatur, die nicht benutzt wird, bildet sich zurück. In diesem Sinne ist der Körper sehr effizient. Ohne Krafttraining verliert man z.B. ab dem 30zigsten Lebensjahr jährlich 1 % der Muskelmasse. Was spätestens ab 50 dann bedenklich wird. Muskulatur benötigt man für zwei Funktionen: Stützfunktion für den ganzen Körper und Muskulatur ist das einzige Organ, dass Zucker abbaut.

man sollte deshalb zumindest ein Erhaltungstraining betreiben.

Klar, ein Muskel, der nicht mehr beansprucht wird, wird wieder kleiner. Wozu sollte der Körper einen unnützen, großen Muskel, der viel Energie verbraucht, erhalten?

Muskeln können nicht verschwinden. Sie verkümmern bei Nichtbelastung, bleiben aber immer Bestandteil von uns.

Wer seine Muskeln gezielt trainiert, wird auch optische Ergebnisse haben und wer Sport treibt wird auch einiges mehr an Lebensqualität haben.

Ne, die bleiben ewig, darum muss man auch nur so lange trainieren bis man welche hat und sich dann einen faulen Lenz machen (kopfschüttel)

Was möchtest Du wissen?