können herzrhythmusstörungen beim sport gefährlich werden ?

2 Antworten

Das ist mehr eine Frage für einen Fachmann. Darüber hinaus sollte über diverse Untersuchungen ( Ruhe EKG, Belastungs EKG ) die Form der Rhytmusstörung eingegrenzt bzw. definiert werden. Herzrhytmusstörungen können ein Befundloser normaler Zustand sein. In dem Fall bedarf es in der Regel dann keiner medizinischen Therapie. Sie können aber auch Ausdruck einer Herzerkrankung sein die behandelt werden muß. Was bei dir vorliegt kann aus der Ferne unmöglich diagnostiziert werden. Wenn du dies jetzt schon seit einem Monat beobachtest dann suche auf jeden Fall den Arzt auf. Auch wenn zb. eine Herzmuskelentzündung, eine Herzmuskelschwäche oder andere diverse Problematiken des Herzens zu Rhytmusstörungen führen können, so muß da jetzt nicht gleich etwas schlimmes vorliegen. Ein Mineralungleichgewicht oder Streß können auch das sogenannte Herzstolpern herbeiführen. Bespreche das mit deinem Hausarzt: Er wird dann über ein Ruhe und Belastungs EKG schon wertvolle Auskünfte bekommen.

Ja, kann gefährlich werden! Wenn ich hier mal einen Rat geben darf; bitte vorerst auf sportliche Belastungen verzichten bis das von einem Kardiologen abgeklärt ist.

Das ist eine tachykarde ­Herzrhythmusstörung (im Gegensatz zur bradykarden, die vor allem bei Ausdauersportlern auftritt). Was Du beschreibst wird in der Medizin als kardiale synkope Arrhythmie beschrieben. Dabei kann sowohl eine zu niedrige wie auch eine zu hohe Pumpfrequenz zu einer Verringerung des Auswurfvolumens des Herzen führen. Ein besonderes Augenmerk ist auf Synkopen zu richten, die unter körperlicher Belastung auftreten – eine kardiale Ursache ist hier wahrscheinlich. Kardiale synkope Arrhythmien treten vor allem im frühen Erwachsenenstadium auf.

Also bitte - von einem Kardiologen abklären lassen und bis dahin keine Anstrengungen mehr. Tachykarde ­Arrhythmien kann man gut medikamentös behandeln das ist überhaupt kein Problem. Das nimmst du wie eine Vitaminpille und wirst damit 110 Jahre.

Was möchtest Du wissen?