Knorpeltransplantation bei OSG-Arthrose?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt darauf an, wieviel % der Knorpelschaden beträgt, welcher Knochen primär, Talus,Tibia etc. Arthrose ist kein Weltuntergang. Es kommt auf die Schmerzen und die Einschränkung der Beweglichkeit an. Transplantationen haben sich noch nicht bewährt. Geh zur Uniklinik und laß das noch mal beurteilen. Eine Arthroskopie bei OSG-Bänderrissen wird weniger gemacht, bringt nicht viel. Du solltest nach der Zweitmeinung ein Kraft- und Koordinationstraining machen. Physiotherapie hilft. Beim Spiel taben lassen. Das kann ein Sportphysiotherapeut.

Nein, ich hab 2-3 Wochen nach meines Bänderrisses Schmerzen an der inneren Seite meines Knöchels gehabt. Danach musst ich ne ganze Weile warten, wegen der miserablen Behandlung meines Arztes und habe dann einen Arztwechsel vollzogen. Der schickte mich nun dann zur Arthroskopie. Ja und dann wurd mir eben gesagt, dass ich Arthrose habe... Ursachen, wie groß oder an welcher Stelle genau wurd mir bis jetzt nicht gesagt :(

Ich würde ja liebend gerne weiter Fußball spielen, aber wenn ich denn weiter Fußball spiele, dann reibt sich der Knorpel doch immer mehr ab oder?

Mit welchen Geräten kann ich das Krafttraining machen?

Und die Transplantation hat sich nur gegenüber der Mikrofrakturierung,welche viel kostengünstiger ist, noch nicht bewährt. Es ist noch nicht geklärt ob der neuer Knorpel, hyaliner Knorpel oder Faserknorpel ist, soweit ich weiß. Wenn ich da falsch liege, lass ich mich gerne korrigieren :)

Nur noch diese Fragen :D Und vielen Dank

0
@FcPortoFan

Professor, könntest du mir bitte die Fragen beantworten?

0
@FcPortoFan

Klär das mit dem behandelnden Physiotherapeuten. Krafttraining kannst Du mit allen Geräten machen, es kommt auf die Belastungsphase an. Soweit bist Du aber noch nicht.

0
@Professor

So.. Ich war am Donnerstag beim Gelenkzentrum. Und der Arzt kam mir direkt ziemlich offen vor. Ich hab ihm wie bei jedem Arzt erstmal diese ganze Geschichte mit dem Bänderriss - Arztwechsel - Arthroskopie - Diagnose: Arthrose runtergeleiert und dann hat er sich erstmal den OP-Bericht, dann die MRT-Bilder (welche vor der OP gemacht wurden) und zuletzt den MRT-Bericht angeschaut. Danach sagte er:" Hier steht nichts von einer Arthrose. Diese MRT-Bilder zeigen ein Sprunggelenk eines ganz normalen 17-Jährigen. Natürlich ist es kein neues, aber mit diesem Gelenk wirst du noch 100 Jahre leben können. Es ist ja nicht so, dass von einem Bänderriss der grad erst vor Kurzem passiert ist (5-6 Monate) sich eine Arthrose bildet. Du müsstest schon mit 12 einen brutalen Motorradunfall haben müssen. Du wirst ganz normal weiter Fußball spielen können und mit 17 kann eigentlich zu 98% keine Arthrose entstehen." Danach war ich erstmal schockiert, fassungslos und total in Euphorie zugleich und hab ihn erstmal gefragt, ob diese Arthroskopie jetzt für die Katz war. Er verneinte und meinte, dass sie mein Gelenk gesäubert haben wegen Synovialltis usw. und denkt, dass sie da Abnutzungserscheinungen gesehen haben (welche für einen 17 Jährigen normal sind) und es als Arthrose empfunden haben. Der Arzt ist ein Sportmediziner, Orthopäde, Gelenkspezialist, Unfallchirurg und glaube ich Mannschaftsarzt bei einem Verbandsligisten. Nur ich konnte das gar nicht realisieren und er meinte, dass mir da ein Riesenschreck eingejagt wurde. Ich hab mir schon einen Termin bei einem anderen Gelenkzentrum gemacht. Aber was wenn die auch sagen, dass ich keine Arthrose hab? Was sagt ihr dazu, woher können die Schmerzen etwas rechts vom Innenknöchel bis in der Mitte des OSG kommen?

Bitte antworten ! Danke !

0
@FcPortoFan

Da wird der Arzt recht haben, das Du keine Arthrose hast. Die Schmerzen könnten auch noch daher kommen, das der Talusknochen blockiert, das gibt es. Ein Manualtherapeut kann das lösen. Ansonsten, solltest Du einfach weiter in die Physiotherapie gehen. Mehr kann ich auch nicht sagen. Eine dritte Meinung brauchst Du, glaube ich nicht mehr. Die Zweitmeinung des Chirurgen würde mir reichen. Es ist wirklich selten, das in Deinem Alter eine Arthrose besteht.

0
@Professor

Hab den richtigen OP-Bericht bekommen. Zitat: " Knorpeloberflächen sind intakt." Also alles ist klar. Mein Traum ist nicht ausgeträumt !

Ich danke dir für deine Antworten!

0

Versuch es erst mit Fußsohlenmassage. Zwischen Ferse und Sohle ist ein gutes Areal um es mit Druckmassage zu verwöhnen. Vorsicht, das tut am Anfang sauweh!

Was möchtest Du wissen?