Knochenhautentzündung ? bei Fussballern-Eigeninitiative Heilungsprozess??

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tja das so genannte Schienbeinkanten - Syndrom ist wirklich übel und kann sogar eine leistungssportliche Karriere gefährden. Ich muss TomSelleck unterstützen.Einerseits kennst du dich ja schon gut aus und hast auch viele richtige Dinge ausprobiert. Aber wenn das alles nicht fruchtet (Schuhwechsel, Einlagen, Medikamente...): Lange Pause. Das schmerzt, muss aber sein. Denn durch die Medikamentegaben hast du ja die Ursachen nicht bekämpft und den Schmerz wohl nur chronisch werden lassen. Wenn du also wieder absolut beschwerdefrei bist (das kann leider Monate/ bis zu einem halben Jahr dauern, in denen man aber Sport machen kann der die Sprunggelenke nicht belastet!!!)würde ich ergänzend noch folgendes tun: Laufen auf Asphalt und auf Tartanbahn ist Gift. Ständige Schuhwechsel machen, herausfinden wann früher Beschwerden aufgetreten sind und dies dann in Zukunft soweit wie möglich meiden, Regenerationsmethoden überprüfen: Besser und entspannter ausdehnen, vor allem die Schienbeinmuskulatur (die Fußbeuger)!!! Kaltwasseranwendung (Kneippsche Güsse, Sauna... die ganze Latte an Regeneration, Trainingsmethoden überprüfen... Dann kriegt mans in den Griff. Viel Glück

Hallo,

ich hatte und habe hin und wieder auch das gleiche Problem. Leider kann ich dir jetzt nicht schreiben das ich es in den Griff bekommen habe.Ich trage das ganze schon seit 5 Jahren mit mir rum. Ich weiß nicht wo du her kommst ich kann dir einen sehr guten Arzt empfehlen der dir bei deinem Problem sicherlich weiterhelfen kann. Er wäre in Warendorf an der Sportschule (falls du die kennst). Falls du interesse hast meld dich einfach nochmal.

flex82 24.07.2009, 15:51

Hi polly, hab auch seit längerer Zeit Probleme mit einer Knochenenhautentzündung(wenns witrklich eine ist). Könntest du mir sagen wie der Arzt von der Sportschule heißt? Kann man da auch hin wenn man nicht bei der Bundeswehr ist?

0

Knochenhautentzündungen können bakterielle Ursachen haben. In diesem Fall muessen sie mit Antibiotika behandelt werden. Ich nehme aber an, dass Dein Arzt die richtige Diagnose gestellt hat.

Wenn nämlich Deine Entzündung auf Überlastung zurückzuführen ist, dann kannst Du nichts weiter machen als Pause. Die Pause muss aber auch andauern bis die Entzündung wirklich weg ist, nicht nur bis Du keine Schmerzen mehr hast oder bis die Schmerzen so gering sind, dass sie Dich nicht weiter stören.

Vielen Sportlern fällt das Pausieren sehr schwert, es ist aber oft die einzige Moeglichkeit. Du musst kurzfristig in den sauren Apfel beissen und kannst Dich dafuer langfristig ueber Gesundheit freuen.

Gute Besserung!

Mal eine Frage: Geht es bei dir wirklich um die Knochenhautentzündung am Schienbein? Das hast du nicht genau beschrieben, könnte also auch woanders sein und wir reden hier aneinander vorbei.

achderuwe 24.07.2009, 17:20

Geht um Knochenhautentzündung , Diagnose steht(2 Ärzte Meinungen)

0

Was möchtest Du wissen?