Knochenhautentzüdung. Genesung? Alternative Sportart?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sollten die Schmerzen noch immer da sein, dann wären zwei Dinge ratsam. Erstens würde ich mich nochmals bei einem Sportmediziner vorstellen um ggf. die Diagnose bestätigen zu lassen. Die Symptome können auch auf andere Verletzungen zutreffen. Im Falle einer bestätigten Entzündung wäre u.a. eine Lasertherapie zu empfehlen. Wird in der Sportmedizin immer häufiger angewendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fussball und Leichtathletik haben beide gemein, dass im Frühling die Leute die Knochenhautentzündung bekommen, weil sie dann wieder rausgehen auf die Tartanbahn oder den Rasen und die Füsse und Schienbeine sehr hohe Belastungen durch die spezifischen Belastungen dert Fussball- oder Nagelschuhe ausgesetzt sind. Wie bei allen Arten von Entzündungen hilft hier nur Ruhe. Weitere permanente Belastung wird den Heilungsprozess nur verschleppen. Die Heilung kann zwischen ein paar Wochen bis zu mehreren Monaten gehen, je nach Schweregrad.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann aus eigener Erfahrung auch nur sagen: Kurier es aus. Wenn du zu schnell wieder anfängst (z.B. noch leichte Schmerzen hast) wird es zügig wieder auf das alte Schmerzniveau kommen.

Präventiv hilft folgendes: - auf weicherem Untergrund laufen (Waldlauf z.B.) - die Stöße führen auch zu der Kontraktion, die die Knochenhaut reizt... - den Fußbeuger kann man trainieren, was helfen soll...z.B. die Fußspitzen unter eine Teppichkante oder so und den Fuß immer wieder heben aber ohne das Bein zu bewegen (also nur aus dem Fußgelenk)

Ich hab damals im Fitnessstudio noch Fußpresse gemacht. Ganz leichtes Gewicht (so dass du locker 30-40 Wiederholungen mit einem Fuß schaffst) und das halt machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also hilft nur weiteres Ruhigstellen?

Zur Besserung geneaung werde ich mal die dehnübungen ausprobieren. Zusätzlich lieber kühlen oder wärmen? Hab auch was über rotlicht gelesen. Hilft das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?