Knieschmerzen seit einem Jahr mit 15 bin ein Junge?

3 Antworten

wie DeepBlue schon sagt, muss das dringend richtig diagnostiziert werden. Wenn du in deinen jungen Jahren schon eine ernsthafte Knieerkrankung haben solltest, muss die sehr sorgfältig behandelt werden.

Es KANN sein, dass es eine Erkrankung ist, die eine sehr gute Prognose hat. Das wäre der sog. "Osgood-Schlatter". Alle deine Schilderungen treffen genau darauf zu. Du kannst das mal im Internet nachsehen. Allerdings sollte das auch eigtl. jeder erfahrene Orthopäde schnell erkennen, denn gerade bei sportlich aktiven männlichen Jugendlichen kommt die Erkrankung gehäuft vor. WENN es das ist, und das kann nur der Arzt feststellen, dann solltest du allerdings auch die Belastungen sehr reduzieren und wahrscheinlich eine Pause mit Fussball machen.

Ich würde dir deshalb raten, gehe zu einem anderen Arzt (am besten Sportarzt) und fange nochmal von vorne an. Die MRT-Bilder (hoffentlich auf CD mitgegeben) solltest du mitnehmen. Dauerhafte Schmerzen im Knie sind zu ernst, weil es neben Osgood-Schlatter auch schwerwiegende Probleme geben kann. Schmerzen können auch durch Meniskusrisse entstehen, die man auch recht schnell behandeln sollte.

Alles klar ich suche mir einen neuen Sport Arzt Sehr großen Dank für Ihre hilfe

0

Hi,

die Knieschmerzen müssen unbedingt medizinisch abgeklärt werden! Das ist der einzige seriöse Rat, den man Dir in diesem Forum geben kann.

Auch wenn Fußball Dein Leben ist, willst Du sicher nicht als Früh-Invalide enden, denn dann wäre definitiv Schluss mit Fußball.

Gruß Blue

Ok sehr großen Dank an ihnen

0

Du fragst uns, ob du ein Junge bist!? Na, wenn nicht mal du es weißt...

Zu deinem Problem: du brauchst Chondroitin, Glucosamin und MSM. Eines der besten Gelenksupplemente ist das Joint Supply. Googel danach. Da ist nur das drin was hinein gehört, ohne Füllstoffe! Und: ohne D3 und K2 wird das nix. Das beste D3+K2 gibt es bei edubily.de.

Ein Leben lang einnehmen. Das sollten nicht nur Sportler, denn wir haben in D zu wenig Sonne.

Schon krass deine Ferndiagnose. Der einzige wirklich sinnige Rat ist es den Jungen zum Arzt zu schicken.

0
@whoami

Das heißt du kannst andere Faktoren sofort ausschließen? Schuhwerk, schiefe Hüfte, Knorpelschäden? Auch ne gescheite Omega3 Supplementierung bzw entsprechende Ernährungsanpassung könnte bei Gelenkschmerzen helfen.

Du stehst für mich auf einer Stufe mit Ärzten die keine 5 Minuten für eine Anamnese in Anspruch nehmen und einfach irgendwas vor sich hinbrabbeln und verschreiben ohne mal wirklich genau zu gucken was Sache ist.

0

Wie vermeide ich Ohrenentzündung durchs Radfahren?

Ich bin letztens zu ersten Mal dieses Jahr wieder auf dem Rennrad gesessen und nach 2st fahren habe mir beide Ohren weh getan, vor allem innen drin. Ich habe aber eine Mütze unterm Helm getragen. Gibts da noch ein paar Tipps wie man eine Ohrenentzünung verhindern kann?

...zur Frage

Merkwürdiges knacken/gnubbeln im Knie?

Seit einem Schlag auf das Knie beim Handball Anfang Februar habe ich immer wenn ich das Knie abwinkel ein Merkwürdiges knacken bzw eher "gnubbeln" im Knie. Es ist spürbar im Knie selbst und wenn ich die Hand auf die Stelle lege fühlt man es ebenfalls deutlich. Es befindet sich knapp rechts oberhalb der Kniescheibe. Direkt im Anschluss an diesen schlag auf das Knie hatte ich 2/3 Tage schmerzen bei Treppensteigen und eine leichte Schwellung aber keinen Bluterguss.

Ich habe leider erst übernächste Woche einen Termin beim Orthopäden und möchte mich deshalb schon einmal vorher umhören.

Weiß hier jemand worum es sich dabei handelt?

...zur Frage

Patellaspitzensyndrom durch schwachen Beinbeuger Muskel?

Hey Leute, ich bin mir sicher, dass ich seit einigen Wochen ein Patellaspitzensnydrom entwickelt habe. ich spiele Fussball im verein und habe während der Belastung starke Schmerzen unterm Knie. Ich habe im November eine allgemein sportliche Untersuchung gemacht. Dabei kam raus, dass mein Beinstrecker viel stärker als mein Beinbeugermuskel ist. Kann dies dafür der Grund sein ein Patellaspitzensyndrom entwickelt zu haben, und wie kann ich das behandeln. ? sportliche grüße Tim

...zur Frage

innenbandzerrung immernoch schmerzen

hallo, ich habe mir vor über 3 Monaten, beim (Ringen) das Knie verdreht, ich konnte nicht mehr laufen und es hat sich auch ne ganze Menge Blut im Knie angesammelt, das MRT ergab das nichts gerissen ist , nur sehr stark gezerrt. Hab dann 2 Monate eine Schiene getragen wobei die Muskelatur natürlich sehr zurrück gegangen ist, dann am ersten Arbeitstag musste ich gleich den ganzen Tag schleppen, Treppen hoch Treppen runter. Darauf hin ist das Knie wieder dick geworden, ich hab trotzdem weiter gearbeitet, das ist jetzt halt wieder 1 Monat her. Ich hab immernoch Schmerzen , vor allem bei Belastung oder Treppen laufen , verdammt , ging es jemand vielleicht ähnlich und kann mir sagen ob das schlimm ist oder es wieder weggeht, oder was man machen kann, ?

...zur Frage

Wie bekomme ich ein instabiles Knie weg ?

Hallo zusammen . Ich habe mich in letzter Zeit mit Problemen am rechtenUnterschenkel herumgeschlagen. Ich habe wohl über einen längeren Zeitraum das rechte knie unbewusst wegen der Verletzung weniger belastet was dazu geführt hat dass mein Knie instabil ist(Hatte keine Verletzung am Knie). Ich merke es beim Treppen abwärtssteigen.Da habe ich manchmal das Gefühl als ob dass Knie auseinanderfallen würde. Habe zwar keine Schmerzen aber Sport machen(Joggen,Fussball) kann ich deswegen nicht. Wie bekomme ich es wieder stabiler?

Danke für jede Antwort .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?