Frage von deltaecholima, 54

Knieprobleme nach Überlastung?

Hallo, ich hab mein Knie vor zwei Wochen, Montags, beim Volleyball etwas überlastet. Ich bin beim Baggern auf dem Unterschenkel gelandet und hab dabei das Knie mit Wums gegen den Po gehauen. Ich konnte weiterspielen, habe nix gemerkt. Am nächsten Tag dann schon, deshalb hab ich Pause gemacht. Am Wochenende bin ich dann wegen Regen/Matsch shnell mal durch Garten und weggerutscht. Dabei hab ich einen unfreiweilligen Spagat gemacht, der im rechten Bein geknackt hat. Ich hab gedacht das wars, aber nach dem Schreck kam keine Schwellung, kein nichts. Meine Knie ist nicht dick, nicht blockiert, nicht druckempfindlich, also eigentlich alles ok. Ich kann es auch normal bewegen, es knackt nix. Es ist lediglich leicht instabil und fühlt sich ein einfach komisch an. Wenn ich mein Bein hochziehe und anwinkel, dann sticht es ganz ganz leicht über der Kniescheibe.

Ich bekomme erst in 3 Wochen einen Termin beim Orthopäden und würde einfach gerne wissen, ob ihr euch da was drunter vorstellen könnt. PS: Ich bin 25

Grüße, Delta

Antwort
von BopDillen, 39

Ich glaube nicht, dass da überhaupt was mit ist. Wahrscheinlich eine kleine Zerrung / Prellung o.ä......

Die Instabilität ist wahrscheinlich nur Deine Wahrnehmung, weil Du an dem Gelenk rumfummelst und es mit Mikroskop untersuchst, weil Du Angst hast.....

Du hast ja selber schon fast alle Symptome von schwereren Verletzungen ausgeschlossen .-)!

Komisch anfühlen tut sich das wahrscheinlich, weil da eine minimale Verletzung vorliegt, dadurch Nerven / Rezeptoren beeinträchtigt sind, und es somit zu Empfindungsstörungen kommt. Das ist normal und nix von Bedeutung.....

Schon Dich mal ein paar Tage und wenn es in 1 Woche nicht spürbar besser ist, gehste halt zum Arzt. Ich bin mir aber sehr sicher, dass bis zu dem Termin wieder alles normal ist.....

Richtige Verletzungen melden sich sehr deutlich, da sei beruhigt .-)!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten