Kniebeuge gut bei Wirbelsäulenproblemen ?

2 Antworten

Natürlich kann man Kniebeugen bei jedem Sportler und Patienten durchführen. Das wichtige dabei ist korrekte Ausführung, wie tief mache ich die Kniebeugen und mit welchem Gewicht. Daher sollte man bei gesundheitlicher Vorbelastung immer Rücksprache mit einem Physiotherapeuten oder Arzt halten.

Je nach Situation des zu Trainierenden muß entschieden werden. Bei akuten Bandscheiben-, Hüft- oder Kniebeschwerden sind die klassischen Kniebeugen nicht anzuraten. Richtig ausgeführt, erst mal ohne Gewicht und z.B. auf einer wackeligen Unterlage sind sie jedoch eine gute Übung, da hier die Propriozeption besonders angesprochen wird. Neben der Bein- und Hüftmuskulatur wird in der Tat auch die (vor allem wichtige tiefe) Rückenmuskulatur beübt.

Was möchtest Du wissen?