Kniebeschwerden nach dem Handball-Training

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, man kann zwar keine Ferndiagnose machen aber ich denke, dass die Schmerzen daher kommen, dass du lange kein Sport mehr gemacht hast und nun ohne "sanften Einstieg" wieder anfängst. Manche Strukturen: Bänder, Sehnen, Knorpel, ... müssen sich erst auf die neue Belastung einstellen und das dauert viele Wochen bis Monate. Wie oft machst du denn jetzt wieder Sport in der Woche ? Gruß

4

Hi moachel, gehe ab und zu 2-3km joggen, Radfahren (20km), Hanteltraining mit 2,5kg Hanteln mit Kniebeugen und Ballenstand, schwimmen 500-1000m, stretchen (und 1x in der Woche Handballtraining). Ich versuche jeden Tag etwas davon zu machen, um die "Ganzkörper-Fitness" zu erhöhen. Mit Joggen hab ich im Frühjahr angefangen und weil ich es gleich übertrieben habe hatte ich eine Stressfraktur im Schienbein, das ist aber vollständig ausgeheilt. Die anderen sportlichen Aktivitäten sind so nach und nach dazugekommen. Müsste ich also mehr springen üben? Grüße Ball..

0
22
@Ballisto

nein, du solltest eher weniger machen, dass aber regelmässig. 2-3 die Woche "Belastung" und am nächsten Tag Pause halte ich für ratsam.

0

es gibt mehrere Faktoren warum Sie Knieschmerzen haben.

  • hohe Belastung auf das Gelenk
  • lange kein Sport
  • Übergewicht
  • Muskuläre Dysbalancen etc etc

erzählen Sie mehr über Sich... odr was denken Sie an was das liegt

mfg Horst Kellner

4

Hi Horst, also Übergewicht scheidet aus und ich bin knapp 40 und weiblich. Gehe ab und zu 2-3km joggen, Radfahren (20km), Hanteltraining mit 2,5kg Hanteln mit Kniebeugen und Ballenstand, schwimmen 500-1000m, stretchen. Ich versuche jeden Tag etwas davon zu machen, um die "Ganzkörper-Fitness" zu erhöhen...mit den Knie'n hab ich sonst keine Probleme...ich finde aber auch das meine Sprungkraft zu wünschen übrig lässt und wenn die Knie schmerzen, dann kann man ja auch nicht, wie man will. Hab mir schon ein Springseil gekauft, welches aber noch nicht zum Einsatz kam. Grüße Ball..

0

Beugung im knie nicht vollständig möglich ist das normal?

Hey leute, hatte im november (genau genommen am 17.11.2016) eine knieverletzung erlitten.

spiele handball und bin im training nach einer körpertäuschung von linksaußen (bin Rechtshänder) weit eingesprungen (bzw. versucht) und bin dann aufgekommen, mit dem knie nach hinten durchgeknickt und hatte danach eine Impressionsfraktur der medialen femurkondyle und einen gelenkerguss (auf deutsch: innere oberschenkelrolle hat eine delle von ca 2,5 mm)

hatte außer 2 wochen krüken nichts.. keine orthese oder so.. auch direkt danach keine krankengymnastik.. habe dann im Februar (mit absprache vom Arzt natürlich) wieder angefangen und bin auch fast 2 monate nicht mehr abgesprungen (im training oder auch im spiel)

hatte dann keine beschwerden mehr bis es irgendwann angefangen hat weh zu tun.. meine trainerin (hat eigene physiotherapeutenpraxis und ist somit selbst physio) meinte ich solle mal zum Arzt und mir krankengymnastik geben lassen (habe diese auch bekommen und ordentlichen muskelaufbau) nur meine Beschwerden sind seitdem wir folgt:

beim komplett durchstrecken zieht es und es geht auch abnormal weit nach hinten (hat auch der Arzt bestätigt) und die maximale beugung ist nicht da.. ich kann nicht auf meinen beinen sitzen da das dann sofort im knie zieht (innen natürlich)

was meint ihr?? Ist sowas normal bzw kann man das jetzt noch wegtrainieren (selbst) oder muss ich damit jetzt leben?

danke schonmal

...zur Frage

Patellaspitzensyndrom und Reizung der Quadrizepssehne?

Hallo, habe seit ca. 6 Wochen Knieprobleme. War beim MRT und beim Orthopäden. Essenzielle Knieschäden wurden ausgeschlossen und ein Patellaspitzensyndrom diagnostiziert.

Schmerzen habe ich beim Treppensteigen, Bergab gehen, usw. vor allem im vorderen Kniebereich und überhalb der Kniescheibe (deswegen wahrsch. Patellasehne und Quadrizepssehne).

Außerdem ist eine Verdickung/Schwellung im Bereich der Patellasehne und links und rechts daneben zu spüren und zu sehen.

Meine Frage: Abhilfe soll ja u.a. Muskelkräftigung des Oberschenkels schaffen. Ich soll das Knie aber komplett schonen wegen der Entzündung. Wie soll ich ohne Belastung kräftigen (Beinpresse/Beinstrecker/Kniebeugen)?

...zur Frage

hintere Kreuzbandruptur, OP?!

Hey Leute, also ich bin 15 Jahre alt und habe mir vor ca. 8 Wochen beim Handballspielen das hintere Kreuzband gerissen. Nach dem die Diagnose bekannt war hab ich 6 Wochen eine Streckschiene (MEDI- PTS) getragen und war heute wieder beim Arzt. Dieser schaute sich mein Knie an und war wirklich sehr überrascht weil man keinen Unterschied zum anderen Knie gesehn und gespürt hat, also keine hintere Schublade und nurnoch eine sehr leichte Schwellung. Nun zu meiner Frage.. Da ich oft gehört hab dass ein Kreuzbandriss ohne OP nur zu einer "akzeptablen" Stabilität führt und das Kreuzband ja nicht wieder zusammenwächst sondern vernarbt, habe ich den Arzt mal auf eine OP angesprochen und er meinte, dass sie hintere Kreuzbandrupturen erst operieren, wenn die konservative Behandlung garnichts bringt. Nur möchte ich unbedingt wieder Handball spielen und ich hab einfach sehr große Angst dass das Kreuzband dieser Belastung nicht stand hält. Was meint ihr? Denkt ihr ich kann auch ohne OP wieder wie gewohnt Handball spielen?

...zur Frage

Wieso nach Crosstrainer Knieschmerzen?

Hallo, ich bin 17 Jahre alt und Langstreckenläuferin. Wegen einer Sehnenentzündung am Fuß musste ich einen Monat aufs Training verzichten und bin nun wieder am Eingewöhnen. Heute war ich 35min auf dem Crosstrainer, als ich nachher - nicht während der Bewegung - vom Crosstrainer gestiegen bin, haben meine Knie ziemlich geschmerzt und waren geschwollen. Ich habe direkt Cold Pack draufgeschmiert, trotzdem bleibt die Schwellung und der Schmerz beim Laufen. Ich habe gelesen, dass man als Einsteiger auf dem Crosstrainer langsam anfangen soll, um Muskeln und Gelenke an die Belastung zu gewöhnen. Allerdings bin ich vom Laufen her diese Belastung ja eigentlich gewöhnt, woran kann die Schwellung also liegen? Gibt es falsche Techniken? Das war das erste Mal, das ich auf dem Crosstrainer stand, ich habe vesucht, die Haltung zu nehmen, die ich von der Lauftechnik gewohnt bin und bei der Bewegung selbst lief alles rund.

Würde mich über eine Erklärung und Tipps freuen.

Grüße

...zur Frage

6 Wochen nach Kreuzband Op schmerzen im Knie bzw. an der Narbe normal?

Hallo wurde vor ca. 6 Wochen am Kreuzband operiert (Kreuzbandplastik - Patellasehne). Hatte nicht wirklich schmerzen im Knie, Streckung funktioniert noch nicht ganz und Beugung liegt so bei 110 grad, denke das ist ganz ok soweit ich das Beurteilen kann. Bekomme KG, LD usw. ... Seit ca. 2 Tagen habe ich Schmerzen im Knie dort wo die Narbe liegt links unterhalb der Kniescheibe ist als erstes aufgetreten bei der Physiotherapie also bei Belastung ... ist auch noch relativ dick an der Narbe bzw. hart. Schmerzen sind jetzt bei der Streckung und bei der Beugung (Schmerz ist stechend ) Jetzt zu meiner Frage ist das normal ??? Übermorgen geht es auch zur Reha deswegen würde es mich sehr freuen über schnelle antworten. Danke im Vorraus

...zur Frage

Zu welchem Sport wäre nach einem Kreuzbandriss zu raten?

Hallo zusammen,

ich habe mir vor ungefähr 2 1/2 Jahren das vordere Kreuzband und den Innenmenikus gerießen beim Fußball, wo auch sonst. Habe mich auch operieren lassen und bin dann wieder ins Training eingestiegen. Es war zwar am Anfang nicht so einfach, da ich ganz schön Angst hatte, das noch was passieren können. Habe mich aber wieder so rangekämpft, dass alles (fast) wie vorher war. Naja, ich habe mir jedenfalls vor einem Jahr nochmal den Innenmeniskus gerissen. Den ersten Gedanken den ich hatte: Das wars wohl endgültig mit Fußball. Aber ich habe es mir dann doch nochmal anders überlegt, und spiele jetzt wieder! Klappt auch ganz gut. Klar merke ich zwischendurch noch mal was, aber insgesamt bin ich zufrieden. Wir sind diese Saison auch aufgestiegen und da merke ich die höhere Belastung schon. Nach den Spielen tut mein Knie schon mal weh. Habe daher auch entschieden die Saison noch zu Ende zu spielen und dann runter in die 2. zu gehen, um da noch ein bisschen mitzukicken. Denn ganz ohne Fußball kann ich nicht... Was ich mich jetzt frage ist, gibt es irgendwas das ich machen kann um mein Knie zu kräftigen? Welche Sportart sollte ich vielleichth anstelle oder zusätzlich machen? Über Antworten würde ich mich sehr freuen!

Gruß Anne

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?