Kniearthrose Hyaluronsäure

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Ich beschränke mich mit den Beispielen auf Hyaluronsäure - diese gelten aber auch für alle anderen "chondroprotectiven" Substanzen.
  2. Ja. Alle diese Substanzen werden nach oraler Administration resorbiert, d.h. sie kommen im Knie an (http://pubs.acs.org/doi/abs/10.1021/jf8017029 (leider auf Englisch, falls Probleme bestehen, einfach mich nochmal kontaktieren)
  3. Derzeit kommen alle GUT durchgeführten Studien auf eine deutliche Besserung der Symptome, allerdings mit keinem signifikanten Unterschied zur Placebokontrolle => Wirkung = Placebo-Effekt (Link: siehe Kommentar) - leider auch auf English Lg Urs

Hallo DeepBlue,

es gibt mittlerweile verschiedene Studien die belegen, dass Hyaluronsäure auch auf oralem Weg dem Körper zugeführt werden kann.

Schau dir z.B. mal die Seite www.gelenktuning.de an, die haben sich auf das Thema spezialisiert. Da gibt es auch ne Hyaluronsäure Kur für Sportler, die ich selber regelmäßig nehme. Und da Hyaluronsäure ein körpereigener Stoff ist, ich glaub sogar die Gelenkflüssigkeit selber, ist das für mich voll ok. Kann ich jedem nur empfehlen

Hoffe ich konnte dir/ euch damit weiter helfen..

Mit sportlichem Gruß Ingo

Was möchtest Du wissen?