KNIE experte gesucht!! - Schmerzen (OP vor 2 Monaten) -

0 Antworten

6 Wochen nach Kreuzband Op schmerzen im Knie bzw. an der Narbe normal?

Hallo wurde vor ca. 6 Wochen am Kreuzband operiert (Kreuzbandplastik - Patellasehne). Hatte nicht wirklich schmerzen im Knie, Streckung funktioniert noch nicht ganz und Beugung liegt so bei 110 grad, denke das ist ganz ok soweit ich das Beurteilen kann. Bekomme KG, LD usw. ... Seit ca. 2 Tagen habe ich Schmerzen im Knie dort wo die Narbe liegt links unterhalb der Kniescheibe ist als erstes aufgetreten bei der Physiotherapie also bei Belastung ... ist auch noch relativ dick an der Narbe bzw. hart. Schmerzen sind jetzt bei der Streckung und bei der Beugung (Schmerz ist stechend ) Jetzt zu meiner Frage ist das normal ??? Übermorgen geht es auch zur Reha deswegen würde es mich sehr freuen über schnelle antworten. Danke im Vorraus

...zur Frage

Was kann man tun bei nem Knorpelschaden im Knie?

Servus! Mir ist vor einem Jahr mal die Kniescheibe rausgesprungen und gleich wieder rein! Da ich jetzt wieder mit dem Sport angefangen habe vor 8 Wochen, habe ich bemerkt das ich das Knie nicht voll durch strecken kann beim Krafttraining, dann knirscht es und fängt an zu schmerzen! Mein Hausarzt ,meinte nur ich muss mehr Muskelmasse um die Kniescheibe aufbauen! Leute was meint Ihr dazu, gibt es irgendetwas was wieder Knorpel aufbaut oder stärkt?

...zur Frage

Knieprobleme nach Kreuzband OP?

Hallo! Hab mir voriges jahr das vordere kreuzband im rechten knie gerissen. Nach op und 9 monate reha stieg ich wieder in den wettkap f ein (fußball).ich war komplett beschwerdefrei und wieder der alte. jedoch spring mir bei einem training die kniescheibe raus. Laut ausknuft meines arztes musste die scheibe wieder zentriert werden, welches ich mit einer muskelaufbautherapie + tapen abgetan habe.

Ich stieg heute (nach 5 wochen) wieder ins mannschaftstraining ein. War ebenfalls wieder beschwerdefrei. Bei einem richtungswechsel war es dann aber wieder so weit. Das knie gab nach und ich scheibe war vermutlich wieder raus. Hatt wieder die selben schmerzen wie vor 5 wochen.

So jetzt zu meiner frage. hat hier jemand vl auch schon solche probleme gehabt? Weis jemand was man dagegen tun kann?

Danke für euer feedback.

Viele grüße hubi

...zur Frage

Patellaluxation - Nachbehandlung / Schmerzen beim Beugen von Knie?

Hallo zusammen,

vor einem Monat ist mir beim Fußball die Kniescheibe rausgesprungen und nicht sofort wieder in ihre Ausgangsposition zurückgekehrt. Die Kniescheibe war ca. 45 Minuten draußen & wurde dann erst im Krankenhaus wieder eingerenkt (lecker). Ich bin dann 1-2 Wochen mit einer Schiene rumgelaufen (keine Krücken) bis die MRT-Untersuchung absolviert wurde und die Bilder fertig waren.

Laut Arzt: Nicht's "kaputt", Schiene wieder runter und alles machen was das Knie erlaubt (Bewegungstechnisch, Sport tabu). Nun bin ich seit ca. 1-2 Wochen bei einem Physio, der etwas grob an die Sache rangeht. Bei ihm habe ich enorme Schmerzen wenn das Knie gebeugt bzw. angewinkelt wird - und zwar direkt im Knie, vielleicht ein kleines Stückchen oberhalb der Kniescheibe. Fühlt sich so an, als würde etwas blockieren & über diesen Punkt geht der Physio immer drüber (was wirklich sauweh tut) - laut ihm ist das nur der Oberschenkelmuskel, aber für mich fühlt es sich an als wäre das direkt in der Kniescheibe.

Mittlerweile kann ich aber schon wieder sehr gut gehen (sieht nicht mehr so unsicher & komisch aus). Nur hin und wieder kommt es mal vor, das mein Knie irgendwie nach unten "rutscht", also wie als würde das ganze Bein locker lassen und einsinken. Das gibt mir dann einen kurzen stechenden Schmerz, aber dann geht's gleich wieder ganz normal.

Bitte um Info, Ratschläge, Erfahrungen - wäre ein nochmaliger Arztbesuch schlau oder ist das Verhalten von meinem Knie normal? :-)

Danke

...zur Frage

2 Monate nach Kreuzband-OP (immernoch) große Schmerzen?!

Hey, ich habe mir im März beim Fußball spielen mein Kreuzband gerissen und mein Innenband angerissen. Anfang Juni wurde ich operiert, habe dort dann auch erfahren, dass mein Meniskus zum Glück nicht mitgerissen ist, sondern nur gequetscht wurde. Die ersten 6-7 Wochen hatte ich eigentlich kaum Schmerzen und dann hat mein Knie aber angefangen von Tag zu Tag mehr weh zu tun. Ich habe dann meine Physiotherapeutin gefragt, an was das liegen könnte und sie meinte nur, dass ich mein Knie wahrscheinlich zu viel oder zu lange belastet habe. In den letzten 2 Wochen bin ich deswegen nicht mehr so viel gelaufen und habe probiert auch nicht allzulange Zeit zu stehen, aber die Schmerzen im Knie sind trotzdem nicht weggegangen. Weiß jemand von euch evtl,ob das denn normal ist? Also die Schmerzen sind wirklich IM Knie drin. Habe mir mittlerweile auch schon Gedanken gemacht, ob mein Meniskus wirklich nur gequetscht war oder doch gerissen(kann soetwas bei einer VKB-OP unbemerkt bleiben?). Und kann es sein, dass ich mein Kreuzband etc. (eben alles,was so im Knie ist) spüren kann? Oder bilde ich mir das nur ein? Wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet und/oder eure eigenen Erfahrungen mit mir teilen könntet.

...zur Frage

Knie - Spritzen bei Patella Dysplasie (Wiberg III) ?? -Jemand Erfahrung?

Halloo (:

Ich hab für mein Knie die Diagnose: "eine angeborene Fehlstellung der Kniescheibe und Knorpelverwerfungen" Da ich mit Krankengymnastik nicht weitergekommen bin und wir sonst auch nichts anderes machen können, haben wir beschlossen, dass ich Kniespritzen bekomme (eventuell auch mit Hyaluronsäure).** Hat jemand damit Erfahrungen ? oder weiß etwas besser bescheid?** Der Eingriff soll auch nicht gerade ungefährlich sein ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?