Knacksen und Schmerzen im Sprungelenk....

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ok, was hat denn der Orthopäde gemacht, um das zu diagnostizieren? Band oder Knorpel oder so hört sich jetzt nicht nach einer medizinischen Diagnose an. Hat er Bildgebende Verfahren wie eine MRT benutzt, oder zumindest eine manuelle Untersuchung gemacht und deinen Fuß etwas verdreht? Für mich hört sich das nach einem Fall von "wechsel den Arzt" an.

Die Orthopäden sind aber fast alle so kurz angebunden und inkompetent....

0

also wenn die schmerzen tatsächlich seit 7 jahren bestehen, handelt es sich sehr wahrscheinlich um probleme des knorpels. oder ev. eine chronische sehnenentzündung, die nie richitg auskuriert wurde. machst du sport ? oder hast du mal ?

das knacksen deutet auch auf die knorpel hin. ferndiagnosen sind natürlich schwer und verlass dich nicht auf diese und du solltest erstmal keine panik bekommen. aber ich würde auf gelenkverschleiß tippen (arthrose). du hättest schon sehr sehr viel früher zum arzt gehen müssen, v.a. wenn man 7 jahre lang schmerzen hat, muss es doch irgendwann mal klingen ? jetzt wird es ev. schon zu spät sein und die knochen reiben schon fast aufeinander, sodass man das übrige knorpelgewebe kaum noch wieder regenerieren/stärken kann. wärst du früher zum arzt gegangen hätte man einige zeit was ohne ops machen und erreichen können

(aber wie gesagt: es könnte sogar was ganz anderes sein-ich aber denke es eher nicht)

Was möchtest Du wissen?