Klimmzüge mit Widerstandsband?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

wenn man beide Knie in das Theraband legt, ist in der Regel der Widerstand zu gering. Legt man nur ein Knie in das Band, muss man ja immer noch das freie Bein mit hochziehen, was die Übung erschwert. Das Theraband dient eh nur den Personen als Hilfe, die den "freien" Klimmzug nicht schaffen.

Gruß Blue

Also wenn ich das richtig verstehe, dann wird es mit beiden Knien im Band zwar leichter, aber es ist deswegen nicht „falsch“?

1
@lauren121

Nein, es ist natürlich nicht falsch. Aber die Übung ist dann relativ leicht auszuführen und die Muskeln werden entsprechend wenig gefordert bzw. gereizt, und deshalb ist die Übung weniger effektiv. Wenn Du aber mit beiden Beinen im Theraband bereits ordentlich etwas im Rücken und Bizeps spürst, ist das auch OK. Ziel sollte aber sein von beiden Knien über ein Knie zu gar kein Knie ;-)

2
@DeepBlue

Danke dir, das hat mir sehr weitergeholfen! :-)

0

Mach es einfach mit beiden Beinen, wenn es dann passt :-)

Gibt ne Menge Übungen, die etwas merkwürdig konstruiert sind. Gerade mit Theraband...

Ist gut, wenn Du das merkst. Halt Dich einfach dran.

Physikalisch gesehen, übt das Band die gleiche unterstützende Kraft aus, egal ob 1 oder 2 Knie drin stecken.

Was möchtest Du wissen?