Klickpedale für Rennrad und MTB?

3 Antworten

slowboarder hat Recht, es gibt nur wenige Hersteller, die eine Kombination anbieten weil man eben ganz unterschiedliche Anforderungen an die Schuhe und das Klicksystem hat. Lass Dich vor dem Kauf auf jeden Fall beraten, sonst passt das nicht zusammen.

Wie immer auf diese Frage muss ich antworten, das ich davon abrate mit gleichem System zu frahren. Ich hatte auch erst am MTB und Rennrad das Shimano MTB System also "SPD". Am Rennrad hat man dann auch die kleinen Pedale mit kleinen Schuhplatten, was super wackelig ist und man kann tatsächlich durch die kleine Fläche weniger Kraft übertragen. Ich bin dann sehr schnell zum Shimano Rennradsystem "SPD-SL" gewechselt, größere Pedalen, größere Platten und viel besserer Übertragung. Allerdings neue Schuhe. Ist viel besser und ungefährlicher, gerade an Steigungen, Ampeln etc. :-) Das Laufen ist mit dem Shimano SPD-SL System ganz ok, feinere Rennrad-Systeme sind da kniffeliger, aber man möchte ja Radfahren und nicht laufen und für ein paar Meter gehts. Dafür kannst du mit Rennradpedalen auch ganz gut ne kurze Strecke mit normalen Schuhen fahren.

Das kannst du machen sofern du auf dem MTB und Rennrad das selbe Pedalsystem montiert hast. Die unterschiedlichen Pedal bzw. Schuhversionen hat Slowboarder schon gut erklärt. Wenn du bei MTB Fahrten auch öfters gehende Passagen hast sind die Rennradpedalsysteme eher ungeeignet. Du kannst hier zum Einen schlecht mit den Schuhen gehen und zum anderen verschleißen die Platten unter den Schuhen so recht schnell. Geht es nur um das reine Fahren so kannst du auf beiden Rädern dieselben Pedalsysteme montieren.

Was möchtest Du wissen?