Klettert ihr in der Halle lieber Toprope oder im Vorstieg?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Halle in die ich immer gehe hängen die Expressen schon. Daher finde ich es eigentlich egal was ich in der Halle kletter! Beim Vorstieg muss man halt das Seil einhängen aber das ist jetzt nicht so eine krasse Belastung! Im Fels wo du die Expressen erst einhängst und dann Clipst ist das schon eher Anspruchsvoll und auch spannender. Das mit dem Trainingseffekt für draußen kann ich nur bestätigen. Ich finde jedoch nicht das man unbedingt mehr drauf hat wenn man Vorstieg klettern kann. Man beherrscht eine zusätzliche Fähigkeit aber ist man deshalb Besser als die, die diese Technik noch nicht beherrschen.

Ich denke um zu trainieren oder mal eine schwierigere Route in der Halle auszuprobieren ist das Toprope gut geeignet. Aber dann will ich die Routen schon noch im Vorstieg meistern. Ist halt schon noch was anderes, wenn man selbst klinken muss.

Der Unterschied zwischen Toprope und Vorstieg ist halt enorm. Schwere Touren am Limit kommt man im Toprope schon viel leichter hoch, da das zeit- und kraftraubende Clippen wegfällt. Und ich finde man ist eine Route auch nur wirklich geklettert, wenn man sie im Vorstieg und ohne Hängen durchklettert. Aber das ist mein persönlicher Eindruck und mein Verständnis und meine Einstellung zum Klettern.

Was möchtest Du wissen?