Kletterseil

2 Antworten

Der Mantel ist bei keinem Kletterseil mit dem Kern verwoben - deshalb gibt es ja auch die Angabe über die Mantelverschiebung...

Ohne Dein Seil gesehen und angefasst zu haben kann Dir hier so spontan niemand einen Rat geben - wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, kannst Du das Seil bis hinter die "beschädigte" Stelle einkürzen und das noch in der Halle verwenden.

Als erstes solltest Du das Seil aber mal von Fachleuten untersuchen lassen, bevor Du anfängst rumzuschnippeln... Zur Not kannst Du das vielleicht sogar zum Herstzeller einschicken - frag dazu mal in dem Laden an, in dem Du es gekauft hast, wieviel Porto Dich das kosten würde, wenn Du das über die machst, wenn die im Laden Dir da auch nicht so einfach weiterhelfen können... Vorab kannst Du auch eine Mail mit ein paar guten Fotos von der Stelle an Edelweiss einschicken - wenn das für die schon bedenklich aussieht, sparst Du das Porto und legst gleich mit dem Lötkolben los und hast ein Hallenseil...

Es kann sein, dass sich der Mantel verschiebt. Das kommt vor, wenn das Seil oft in Gebrauch ist und an der gleichen Stelle viel beansprucht wird. Bei reinen Hallenseilen ist das oft der Fall, weil die Touren immer gleich lang sind. Wenn dazu noch viel Toprope geklettert wird, ist das für das Seil nicht gut. Solange man damit noch sichern kann, brauchst du kein neues Seil zu kaufen.

Was möchtest Du wissen?