Kletterreise Dezember bis Februar?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du solange Zeit hast, willst du wahrscheinlich nciht immer im gleichen Gebiet bleiben. Ich würde Südspanien wählen, da hast du auch die Möglichkeit, mehrere Gebiete auszuprobieren. Siurana ist super, wenn man etwas schwerer klettern kann, auch El Chorro bietet tolle Möglichkeiten, ist im Dezember aber manchmal etwas unbeständig vom Wetter her. Dann giobt es an der Costa del Sol wohl noch mehrere Gebiete mit sehr viel Auswahl, da ist es nochmal wärmer und angenehmer in den Wintermonaten. Die kenne ich aber nicht persönlich.

Klettern: Wie halte ich einen Untergriff richtig?

Wie positionier ich mich am besten um beim Untergriff die volle Kraft auf den Griff bringen zu können? Also so dass ich persönlich Kraft spare, aber den Untergriff trotzdem sehr gut halten kann.

...zur Frage

Knie nach Kreuzband OP wieder daselbe wie zuvor?

Hallo,ich spiele seit 6 Jahren Fußball, hatte nie Probleme mit dem Knie.Doch habe im Oktober 2008 habe ich mir dann das vordere Kreuzband im linken Knie gerissen. Leider wurde ich erst Ende Dezember operiert, da die Ärzte Fehldiagnosen stellten. Bei mir wurde wurde die Op mit der Semitinosis Sehne gemacht. Leider hatte ich danach richtig Probleme mit dem Knie musste sogar Anfang Februar nochmal operiert werden, da ich ein Strekdefiziet von 20 Grad hatte. Aber seitdem geht es deutlich bergauf. Ich habe mittlerweile 0 Grad Streckung, mein rechtes Knie ist aber überstreckt. Meine Frage ist ob das linke und operierte Knie auch wieder in die Überstreckung kommen muss? Mein Physiotherapeut sagte, dass es nicht glaubt das es weiter zu strecken geht und das das auch nicht schlimm wäre wenn es nicht zur Überstreckung kommt, hauptsache es wäre null grad!! Der Muskelaufbau klappt auch immer besser, das Knie sieht langsam wieder aus wie es mal war. Aber es fühlt sich immer noch sehr komisch an. Ist es richtig, dass das Knie sich nie wieder so anfühlt wie es mal war und das man sich daran gewöhnen muss?

...zur Frage

Großer Zeh tut beim Klettern weh

Hallo liebe community,

hat ein Klettererfahrener oder jemand durch ähnliche Belastungssituationen vorgeprägter Sporler einen Tipp für mich?

Problem: zwänge ich mich in meine Kletterschuhe (Anfänger, 65kg, ne 6 geht so gerade) würde ich meinen großen Zehen am liebsten abhacken....soll ja anfangs normal sein.

Mittlerweile hat mein linker Fuß sich mit der unkonfortablem Situation abgefunden. Der rechte große Zeh allerdings schmerzt. Das letzte Zehenglied (DIP/PIP?...beim großen habe ich im www nicht herausgefunden was das ist) ist offensichtlich das Problem...bocksteif, beugbar mit Schmerz, also kein klassicher hallux rigidus.

Wer traut sich eine Ferndiagnose und -therapie zu?

Arthrose, Mimose, Zehabhacken, Kletterschuhempfehung....bei meinem Hausarzt (Sportmediziner bekomme ich evtl. die Empfehlung für ne Sprotsalbe).

Danke für konstruktive Tips

...zur Frage

Akrobatik-Elemente..Tanzen

hey, Also ich brauch dringend Ideen für einfache Akrobatik Elemente die viel her machen, die wir in unsere nächste Meisterschaftsshow einbauen können. Es können auch ruhig etwas höhere Pyramiden sein oder sonst noch was euch einfällt. Wenn ihr auch gute Tanz Videos habt in denen die zb. irgendwelche coole Aufstellungen haben, Bilder stellen, oder richtig krasse Figuren Sprünge etc. dann immer her damit. ( vlt mit min. Angabe :) ). Auch wenn ihr Tutorials oder sonstige Ideen habt mit denen man sich ein paar Eindrücke holen kann dann auch posten.

Zur Info: wir sind 18 Leute, haben 2 Mädels mit dabei die Flick Flack können usw., ungefähr so um die 8 leute die ein Rad schlagen können und 2 starke Jungs haben wir auch noch mit dabei.

ich wär euch so mega dankbar für Ideen und Inspirationen! Ehighdancer ;))

...zur Frage

Welche Übungen nach Krücken gehen

Hallo, ich wurde am rechten Großzeh operiert und darf 4 Wochen lang nicht belasten und nur auf einem Bein mit Krücken gehen. Das ist so anstrengend, mir tun abends jedesmal die Finger und Handflächen weh, obwohl ich noch nicht mal viel gehe - gerade weil es anstrengend ist. Ein wenig habe ich mich schon angepasst, aber die Hände und Schultern tun mir immer noch Probleme bereiten. Ich mach schon mit Terraband und Hanteln ein paar Übungen die zur Anspannung und Lockern dienen sollen. Aber so richtig helfen tut´s leider noch nicht. Hinzu kommt noch das ich total unausgeglichen bin, da mein Laufsport schon richtig fehlt. Ich bin es nicht gewöhnt so wenig zu machen, aber nun bin ich etwas gezwungen. Mit dem linken Arm kann ich leider auch nicht viel tun, da ich seit April einen zähen Tennis- und Golferarm habe. Der Arzt meinte, die Sehne am Knochenansatz der Elle sei gerissen und muss genäht werden, aber erst nach der Fuß-OP. Ich bin bald am Ende mit meinen Überlegungen was ich dagegen tun könnte. Vielleicht kann einer von euch mir einen guten Tipp geben was ich noch tun kann. Schwimmen gehen darf ich erst in drei Wochen, wenn ich komplett ohne Krücken gehen darf. Danke schon mal für den hilfreichen Tipp.

...zur Frage

Aufschlag im Tennis lesen können

Hallo, ich habe folgende Frage an alle Tennisspieler: Woran erkennt Ihr die Aufschlagsrichtung bei Euren Gegnern. Hat jemand einen besonderen Tipp, da mir bei guten Aufschlägern einfach die Zeit fehlt um kurzzeitig zu reagieren, falls der Spieler die Aufschlagsrichtung ändert. Klar ist mir, dass ich anhand des Ballwurfs den Aufschlagstyp lesen kann. Mir geht es besonders darum, denn ersten Aufschlag richtig deuten zu können. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?