Klettern in der halle und fels

4 Antworten

Ich habe keine Angst vor dem Fall obwohl es mich beim Fall mal gegen die Wand geklatscht hat -> Großer Zeh gebrochen und Hüfte stark geprält. Ich(13 Jahre alt) bin auch mal am Fels eine c.a 20 meter hohe Wand hoch die genau 2 zwischensicherungen hatte. Oben hatte dann bei 10 grad C. der umlenker geklämmt und ich bin dann da oben fast erfroren und hatte keine Kraft mehr. Ich war mit 12 Eisklettern und bin tausentmal gefallen in ein gefrorenes Seil gefallen. Das blöde ist aber das es die Eisschrauben nach einer zeit raustaut. Und wie schon erwänt, ich bin 13 Jahre alt und Kletter manchmal sogar schon 8. Wer Angst vor dem Fall hat klettert nicht Schwerer als 6.

Klar geht das, und zwar so

  1. Du brauchst einen vertrauenswürdigen Kletterpartner
  2. Dann würde ich in der Halle anfangen da dort besser abgesichert ist
  3. Klettere eine für dich sehr einfache Route

    Wichtig: klettere eine senkrechte oder leicht überhängende Wand

  4. Suche dir fast ganz oben einen sicheren halt
  5. Jetzt gibt der SICHERER 2-3m Seil aus
  6. Dann musst du ins Seil springen
  7. Das dann regelmäßig üben

Ja kann man: klettern! Ich hatte am Anfang auch etwas Höhenangst, bzw. Angst vorm Absturz. Durch aktives Klettern bekommt man aber irgendwann auch mehr Vertrauen in das Material und die eigenen Fähigkeiten.

Was möchtest Du wissen?