Kinder Yoga ab der 5. Klasse, was kann man falsch machen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In der fünften Klasse sind die Kinder ohnehin schon über ihre maximale Beweglichkeit fast hinaus. Da die Bewegungen ohnehin relativ langsam ausgeführt werden, in jedem Fall aber sehr schnelle Wechsel nicht vorkommen, ist die Gefahr für Schädigungen als äußerst gering bis gar nicht vorhanden einzustufen. Etwas anderes würde nur gelten, wenn mit schnellen abrupten Bewegungen und viel Kraft gearbeitet werden würde, doch das ist ja nicht vorgesehen. Ansonsten gilt sowieso: Ohne gründliche Aufwärmung geht gar nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?