kfa von 19% aber trotzdem fett ???

5 Antworten

mein bruder hatte bis zu kfa 12% überhaupt kein sixpack;) wenn du schöne bauchmuskeln willst, auf die alle mädchen stehen dann musst du weiter runter:) ich lieeeebe sixpacks

Man kann den KFA nur recht schwierig messen, außerdem macht er keine Aussage darüber, WO das fett sitzt.

Man sagt, dass 10-12% KFA das Sixpack sichtbar machen.

Viel wichtiger ist allerdings der Blick in den Spiegel. Der KFA ist nur eine Zahl.

Wenn du deine Bauchmuskeln sehen willst, musst du solange abnehmen und sie trainieren, bis sie sichtbar sind. Da spielt der KFA doch gar keine Rolle ;)

Viele Grüße, Sebastian

also bei mir hat man die packs auch schon bei 14% kfa gesehen - richtig gut kommen sie aber nur unter 10% raus!

Körperfett senken

Ich weiß, dieses Thema gab es bestimmt schon zigmal..aber ich komme mit den Ratschlägen die schon gegeben wurden einfach nicht weiter :-(

Erstmal zu mir: Ich bin weiblich, fast 24 und wiege 57kg. Ich war vor dem Beginn meines Studiums aktive Turnerin und hatte wöchentlich 6-9h Training die Woche. Entsprechend muskulös war und bin ich auch immer noch. Seit ich angefangen hab zu studieren hab ich den Sport leider ziemlich schleifen lassen. Ich hab das Gefühl, dass ich immer noch viele Muskeln habe, z.b. sieht man immer noch sehr gut meine Bauchmuskeln und auch die Arme haben schon noch ordentlich Muckis. Allerdings hab ich in den letzten Jahren doch ein wenig Fett aufgebaut.

Ich hab mich auf der Körperfettwaage meines Freundes gewogen und festgestellt dass mein KFA mit 23% schon eher im "mittleren" als im "guten" Bereich für mein Alter liegt :(

Cardio soll doch ziemlich gut dafür sein, den KFA zu senken, deshalb habe ich im Sommer angefangen zu Joggen (es war Ende Sommer) joa, aber dann ist es kalt geworden und da hatte ich dann keine Lust mehr ^^ mittlerweile mache ich 3-5 mal die Woche ein HIIT von bodyrock.tv welches ja theoretisch gleichzeitig Cadio+Krafttraining in einem sein soll. Leider hat sich bis jetzt an meinem KFA nichts verändert :(

Könnt ihr mir irgendwelche Sportarten empfehlen? Bzw wie oft/lange muss ich denn HIIT machen, damit es zum Fettabbau kommt? Ernährungstechnisch bin ich auch für alle Tipps offen!

liebe grüße

fayechen

...zur Frage

Erst KFA senken dann Kraftsport?

Hallo liebe Community,

zu meiner Person, ich bin 18 Jahre alt männlich 74kg schwer und 1,79 groß. ((Leider) sehr viel Fett am Bauch/Oberschenkel/Po)

Folgendes "Problem" Schon von klein an war ich immer dieser kleine pummelige Junge, der süße Bäckchen hat, ein Bäuchlein und eien fetten Hintern. Mittlerweise bin ich 18 Jahre alt und die Situation sieht wie folgt aus: alles beim selben. Doch ich will nun was ändern, ich will nicht dieser 18-jährige sein der ein Babyface hat und wie 15 aussieht, ich will endlich männlicher wirken, mit strafferen Gesichtszügen breiteren Schultern etc. ich will es einfach aus eigener Überzeugung schaffen, um es mir selbst zu beweisen, dass man sich ändern kann. Ich bin gesund, Gott sei dank, doch trotzdem will ich was an meiner Optik ändern. Meine Frage: Zu aller erst will ich meinen KFA senken, um das Fett am Bauch/Oberschenkel/Po abzubauen, dies würde ich durch Joggen und Schwimmen machen, ist das ok? wenn mein KFA sinkt verliere ich viel an Gewicht? Wenn ich mein Ziel erreicht habe und sehe, dass ich nun das überflüssige Fett am Bauch/Oberschenkel/Po abgebaut habe, würde ich sehr gerne mit dem Krafttraining beginnen

Meine Frage: Nehmen wir ich habe von den 74kg mehrere Kilos abgenommen, ist es dann ok, wenn ich durch das Krafttraining wieder zunehme? ist die Idee, Abnehmen, dann Zunehmen sinnvoll? Um einfach breitere Schultern, schöne Oberarme oder Brüste zu bekommen, trainiere ich lieber auf Masse oder eher das Athletische? Soll ich ins Studio oder soll ich erst daheim anfangen? Im Internet finde ich tausende von Theorien, das alles verwirrt mich nur, deshalb habe ich mich entschlossen diese Frage hier zu stellen um persönliche Antworten zu bekommen, bitte ich euch auch nur ernsthaft zu antworten, ich danke euch schon vielmals im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?