Kette selber abmontieren und reinigen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit etwas Geschick und dem richtigen Werkzeug ist das kein Problem. Du brauchst einen Kettennieter und zwar nicht den billigsten, da diese ungenau gefertigt sind und im schlimmsten Fall die Kette zerstören können.

Damit drückst Du einen Niet heraus und zwar so, dass sie gerade noch steckenbleibt. Dann kannst Du sie auseinandernehmen und reinigen. Danach drückst Du den Niet mit dem Werkzeug, das Du anders herum aufsetzt, wieder hinein. Du musst aufpassen, dass der Stift beim genau sitzt.

Bei vielen neuen Ketten liegt ein Ersatzstift dabei, der den herausgedrückten ersetzt. Dann kannst Du beim Öffnen den Niet komplett herausdrücken. Der Ersatzstift ist länger und hat eine Sollbruchstelle. Das überstehende Ende brichst Du mit einer Zange ab.

Falls nach dem Eindrücken die Stelle starr sein sollte, die Kette an der Stelle mehrmals seitlich bieten, dann wird das Gelenk wieder leichtgängig.

Einfacher wird es übrigens mit Ketten, die ein spezielles Schloss haben. Ich nutze selbst eine von Wippermann, die so genannten "Connex"-Ketten. Hier sind zwei Laschen, links und rechts als eine Art Bajonett ausgelegt. Damit kannst Du die Kette so oft Du möchtest, ohne Werkzeug auf und wieder zumachen. Diesen "Connex-Link" gibt es auch einzeln, so dass Du auch andere Ketten damit ausstatten kannst (Breite beachten).

Wenn Du das noch nie gemacht hast, würde ich Dir empfehlen, das Ganze mit einer alten Kette zu üben.

Aber nicht in jedem Fall ist das Öffnen der Kette erforderlich. Zur Grundreinigung reicht es, die Kette durch ein mit Fett versehenes Tuch zu ziehen.

wie immer schön ausführlich und verständlich erklärt.

0
@Juergen63

Danke, auch dafür, dass Du die Tippfehler überlesen hast... ;-)

Im zweiten Absatz muss es im zweiten Teil des ersten Satzes natürlich heißen: "...kannst Du ihn auseinandernehmen..." (schließlich heißt es: "der Niet".

Und im vierten Absatz muss es: "...mehrmals seitlich biegen..." heißen.

0

wow, danke für die Hilfe... werds wirklich erstmal an einem alten Rad testen, so fern ich mir den Kettennieter von nem Bekannten ausleihen kann. Mal sehen was dabei rauskommt. Danke nochmal

0

Mit etwas handwerklichem Geschick kannst du das selbst machen. Es gibt hier ein spezielles Werkzeug mit dem du die Nut eines Kettengliedes lösen kannst und die Kette somit abbekommst. Je nach Verschmutzungsgrad mußt du die Kette aber nicht unbedingt lösen um diese zu reinigen.

Kette und hintere Kassette austauschen lassen?

Ich höre bei meinem Radservice immer wieder ich solle die Kette und die hintere Kassette (7 Zahnräder) austauschen lassen, was natürlich nicht ganz billig ist. Ich habe aber gar nicht so viel Verschleiß weil ich nicht so oft gefahren bin und die Schaltung funktioniert auch noch gut. Ist das eine Methode der Geldschneiderei oder ist der Austausch berechtigt?

...zur Frage

Hose reibt beim Laufen an Oberschenkeln

Hallo!

Es ist praktisch egal welche meiner Sporthosen ich anziehe (alles so ganz normale, kurze Sporthosen halt, meistens mit so einem Innennetz.), die Hose reibt immer an meinen Oberschenkeln.

Beim Laufen selbst merke ich das gar nicht oder nur leicht, aber dann nach dem Training brennt es stark, wenn etwas auf die Stelle kommt. In der Regel ist es an beiden Oberschenkeln, manchmal auch nur an einem. Aber immer an der gleichen stelle: Jeweils Innen und fast ganz oben.

Ich laufe jetzt nicht so oft, da ich eher MTB fahre und Krafttraining mache aber es ist fast jedes mal wenn ich laufe so, dass ich dann danach so einen "Reibungsfleck" hab. Beim vorletzten mal (Intervalltraining über ca. 45 Minuten) musste ich sogar nach ein paar Stunden feststellen, dass das sogar geblutet hatte da mehrere winzige Krusten da waren. Diesmal (sind 21,1km gelaufen) sieht es wieder ganz rot und es sieht sogar ganz leicht blau aus in der Mitte?!

Habt ihr irgendwelche Tipps mit denen ich diese "Reibungsflecken" vermeiden kann oder nach dem Laufen behandeln kann? Vielleicht hilft es ja auch eine andere Boxershort oder so anzuziehen, ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben. Denn das ist doch ziemlich mies. Ich hab auch gut durchtrainierte Beine, vielleicht liegt es auch daran?

...zur Frage

Wie Rad im Winter reinigen?

Jetzt im Winter hat mein Vater den Gartenschlauch weggepackt. Doch ich fahre weiter draußen Mountainbike (größtenteils aber auf der Straße um die Grundlagenausdauer zu trainieren).

Eben bin ich auch gefahren und dann habe ich versucht die Kette sauber zu machen. Es ging gar nicht richtig, da sie total dreckig war (dabei bin ich auf der Straße gefahren, es war auch kein Matsch oder so an der Kette aber der Lappen bzw. die Zahnbürste zum Saubermachen waren sehr schnell total schwarz)! Ich vermute, dass es daran lag, dass ich das Rad bzw. die Kette vorher nicht mit dem Gartenschlauch abspritzen konnte. Denn sonst war die Kette (selbst nach richtigem Mountainbiken) nie so dreckig.

Ein weiteres Problem ist ja das Salz, welches auf den Straßen verstreut wird. Mit Gartenschlauch wäre es viel einfacher, das Salz abzuwaschen (und ggf. noch mit Schwamm nachzuhelfen). Ohne ist es problematisch, da ich ja nach dem Radfahren auch nicht noch ewig in der Kälte mein Rad komplett mit dem Schwamm sauber machen kann (außerdem sind manche Stellen ja schwer zu erreichen, mit dem Gartenschlauch kann ich da ja einfach "hineinspritzen")

Wie kann ich das Rad im Winter richtig putzen? Wie macht ihr das ohne Gartenschlauch? Wie schädigend ist das Salz wirklich?

...zur Frage

Kette am MTB rostig, krieg ich das wieder los?

Ärger mich gerade sehr über meinen lässigen Umgang mit meinem Bike. Hab letztens Rost entdeckt, sofort geputzt (mit Haushltsreinigern etc) geölt und alles versucht. Seitdem nicht gefahren, aber der Rost is wieder da. Bekomme ich den irgendwie wieder weg? Nervt mich brutal, was kostet sonst ne neue Kette. Danke

...zur Frage

Wie lange halten eigentlich Ritzel und Kettenblätter im Durchschnitt?

Dass die Kette nicht so durchhält wie die Ritzel oder Kettenblätter beim Rennrad ist mir klar. Aber kann man in etwa sagen um wieviel länger die Ritzel durchhalten wie die Kette, zweimal, dreimal ... so lang? Mal vorausgesetzt, dass man die Kette immer rechtzeitig auswechselt ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?