Kennt jemand Twirling

3 Antworten

Der Twirling-Sport, so wie er heute weltweit ausgeführt wird, hat seine Wurzeln in den Auftritten der Majoretten oder Tambourmajoren um die Jahrhundertwende. In Deutschland kennt man das auch vom Karneval. Aus diesen Auftritten bei Paraden und Umzügen entwickelte sich der Majorettentanz. Hieraus entstand in den USA dann während der siebziger Jahren der heutige Twirling-Sport. Twirling ist wie der Name schon sagt das Umherwirbeln des Stabes, wobei damit gymnasische Bewegungen zu Musik ausgeführt werden. Das Twirling ist somit verwandt mit dem Cheerleading.

Hallo, Also ich bin selber Trainerin fürs Twirling und Pompon Tanz beim TV-Dülmen und war auch selber schon Deutsche Meisterin im Solo und in Gruppentänzen. Nun Twirling ist eine Mischung zwischen Ballett, rhythmischer Sportgymnastik, Tanz und Musik, alles in Verbindung mit dem Twirlen, /drehen) , rollen und werfen eines Stabes, dem Baton. Es gibt verschiedene Kategorien, vom Solo, übers Duo, bis hin zu den verschiedenen Gruppentänzen. Wenn du magst kannst ja mal auf der Seite vom TV dülmen schauen. www.tvd/a>lmen.de unter abteilungen- Tanz- Twirling- viel spass

Hallo, Twirling ist die Sportliche version der Majoretten.Dieses sind die Mädels die bei Umzügen mit den Metallstäben(Batons) mit laufen. Bildmaterial gibt es bei Youtube unter Twirling. Gruß Twirli1

Was möchtest Du wissen?