Kennt jemand Kräftigungsübungen, die man im Sand durchführen kann?

0 Antworten

Knochenmarködem (Wasser im Fuß) seid 2 Jahren, jedoch konnten Ärzte noch nichts machen. Hat jemand Vorschläge oder kennt gute Ärzte?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und männlich, spiele normalerweise Fußball im Hochleistungsbereich. Ich habe seid 2 Jahren Wasser im Knochen vom Fuß (Knochenmarködem). Hatte mich im Spiel verletzt da ich einen Tritt auf den Mittelfuß bekam, direkt ins KH und es wurde erstmal eine starke Prellung festgestellt, nach 2/3 wochen wollte ich wieder mit dem Training anfangen, musste es aber sofort abbrechen da die schmerzen zu stark waren. War dann beim Arzt und MRT, und es kam Ein knochenmarködem raus. 3monate auf Krücken ( leichtes abstützen mit dem verletzten Fuß) Schmerztabletten 4-5monate und Calcium plus ein paar Tabletten zur besseren Durchblutung. Keine Besserung , hab seid 2 Jahren jeden Tag jeden Schritt schmerzen, Beim Physio gewesen jedoch keine Besserung da das Problem im Knochen liegt und seitdem nur noch von Arzt zu Arzt, keiner prognostiziert , keiner lässt mich eine Therapie machen und schon 5 MRTs durch eine radioaktive Kontrolle des Blutes und ein CT, wechsle jetzt wieder meinen Arzt da es mich innerlich langsam auffrisst , der Fussball und der Sport allgemein fehlt mir sehr im Leben, kann mein Gewicht so auch nicht gut kontrollieren und die schmerzen sind ja jeden Schritt und sogar ohne Bewegung da, hoffe jemand kann mir irgendwie helfen, komme aus Köln , irgendeine Behandlung oder Therapie die mir helfen kann irgendein Arzt , irgendwas was mir helfen kann?

...zur Frage

Bänderriss am Fussgelenk > Bein wieder mobil machen?

Hallo, vor etwa 5 Wochen habe ich mir einen Bänderriss zugezogen. Eine Woche später bin ich zum Arzt gegangen, dieser hat mir eine AIRCASTschiene verschrieben, die ich auch bis heute in regelmässigen abständen trage.

Nun ein großes Problem habe ich jedoch jetzt immernoch.

Meinen Fuss kann ich leider noch immer nicht in den Nullpunkt bringen, es wird zwar immer besser jedoch ist das eine sehr große Blockade für das normale gehen.

Mein Unterschenkel hat sich auch sehr zurück gebildet, was ich erst vor kurzem realisiert habe.

Meine Frage wäre zum einen ob jemand Übungen kennt wie man gezielt die Bänder wieder lockert (Mein Fuss fühlt sich zur Zeit so an als ob er eingeschnürrt wäre).

Zum Anderen würde ich gerne ein paar Übungen zum Unterschenkelmuskelaufbau wissen. Möglichst natürlich ohne das ich mein Fussgelenk belaste. (Bsp: calf raises oder Kniebeugen schaffe ich leider nicht, wegen dem noch teils großen Block in meinem Fussgelenk)

Ps: würde sich es lohnen wenn ich mir für die kommenden Wochen noch eine Bandage zulege? Ich würde sehr gerne wieder mit Sport anfangen, da ich mir für 2012 sehr viel vorgenommen habe und nun ja nicht mal meinen normalen trainingsplan nachgehen kann.

gruß

dominic

...zur Frage

Bänder in den Beinen verlängern?

Hallo Leute Ich habe seit Geburt an sehr kurze Bänder (Sehnen) in den Beinen. Darum lauf ich ganz komisch also das der Hintere Teil des Fußes beim laufen in der Luft schwebt. Sozusagen lauf ich nur auf dem vorderen Teil des Fußes da der hintere Teil durch die Bänder nach oben gezogen wird. Ich kann nicht mit dem ganzen Fuß auf dem Boden auftreten. Gibt es eine möglichkeit die Bänder oder Sehnen oder was auch immer das macht ohne Operation oder sowas zu verlängern??. Ich habe jetzt angefangen mich immer 10 Min auf eine Kante (Treppe oder sowas) zu stellen und damit den hinteren Teil des Fußes nach unten zu drücken. Kennt jemand irgendwas um die Bänder zu verlängern??? Ich brauche Hilfe bitte ich verzweifle ich werde in der Schule gemobbt deswegen und beim Fußball hab ich auch große Probleme weil ich nicht an die Fußspitze beim Dehnen komme und nicht so gut mitmachen kann.

...zur Frage

Während und nach dem Fussballspiel starke Krämpfe..

Hi Zusammen

Gestern beim Meisterschaftsspiel bekam ich starke Krämpfe an beiden Beinen. Vor allem an den Waden und am Schienbein, an den Oberschenkel spürte ich es zwar auch, jedoch nicht so stark. Ich spürte schon beim Einwärmen, dass sich meine Waden verhärten, aber dachte mir nichts grosses dabei. Während dem Spiel wurde es dann immer extremer bis ich sogar im linken Fuss kein Gefühl mehr hatte. Ihr kennt das bestimmt wenn man eine Zeit lang auf dem Arm liegt, dass einem der Arm "einschläft" genau dieses Gefühl verspürte ich während dem Spiel!! Ich nahm darauf hin zwei Magnesium Tabletten und hoffte der Schmerz würde nachlassen. Die Tabletten halfen zwar ein wenig aber musste das Spiel trotzdem mit grossen Schmerzen zu Ende spielen. Am nächsten Tag konnte ich nicht mehr normal gehen und hatte starke Schmerzen.

-Überanstrengung kann nicht der Grund dafür sein, weil wir mit der 1. Mannschaft letztes Wochenende Spielpause hatten und ich hab absichtlich nichts übers Weekend gemacht (Trainings) um vollständig erholt zu sein.

-Zu wenig Flüssigkeit ist auch eher unwahrscheinlich, weil ich doch viel Wasser am Tag zu mir nehme.

-Magnesiummangel: kann ich mir auch nicht vorstellen.

Hat jemand vlt eine ähnliche Erfahrung gemacht?

Was könnte der Grund für diese Krämpfe sein?

Danke!

FG

Adri03

...zur Frage

Kraftkreisluaf für die Schule

Ich habe jetzt schon 13 Stationen fertig. Mir fehlt nur noch eine Station für die Beine.

Station 1 (Arme und Bauch) Hilfmitte: Hocker Beschreibung: Füße auf den Hocker legen und dann Liegestütz auf dem Boden.

Station 2 (Bauch)
Hilfsmittel: Matte Beschreibung: Sit-ups

Station 3 (Beine) Hilfsmittel: Matte (vllt auch nicht nötig) Beschreibung: Wechselseitige Sprünge

Station 4 (Arme; Schultern) Hilfsmittel: Hocker Beschreibung: Am Hocker vorbei mit den Armen stützen und wieder hoch.

Station 5 (Arme, Bauch) Hilfsmittel: Klimmzüge Stange Beschreibung : Jedem Klar

Station 6 (Beine, Fitness allgemein) Hilfsmittel: Seil Beschreibung: Seilspringen

Station 7 (Arme, Bauch) Hilfsmittel: Nix vllt Matte Beschreibung: normale Liegestütze

Station 8 (Beine) Hilfsmittel: nix Beschreibung : Einfache Kniebeugen min. 15

Station 9 (untere Bauchmuskeln) Hilfsmittel: Matte Beschreibung: Mit dem Rücken auf die Matte legen. Beide beine einzeln nach oben richten. Also nacheinander anheben und danach einzeln wieder senken. Das so oft wie möglich in der Zeit.

Station 10: (Beine, Bauch) Hilfsmittel: Bank Beschreibung: Auf die Bank setzen, Hände hinter den Kopf verschrenken, Beine nach vorne ausstrecken und halten

Station 11: (Beine) Hilfsmittel: Bank oder Hocker Beschreibung: Wechselseitig auf die Bank treten mit füßen.

Station 12: (Arme) Hilfsmittel: Eine Stange zum Klettern bzw ein Seil Beschreibung: Die Stange bzw ein Seil hochklettern 2 mal

Station 13 (Arme sowie diverse andere Muskelpartien) Hilfsmittel: Hanteln 3kg Beschreibung: Arme seitwärts hoch bis sie eine gerade mit dem Körper bilden.

Kann mir vllt einer helfen mir fällt nix mehr ein... über 2 oder auch mehr Stationen würde ich mich natürlich freuen. Ich brauche insgesammt 20 ;) Also bitte helft mir :) Falls ihr in meinen Ausführungen fehler findet wäre ich sehr erfreut mit einer Verbesserung

mfg Dethu

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?