Kennt jemand effektive Aqua Fitness Übungen (Kräftigung)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, es wäre wirklich am einfachsten, wenn Du noch erwähnen könntest, welche Partie, Deines Körpers du kräftigen möchtest. Es gibt soviele Kraftübungen die man machen kann, da wird es etwas schwer zu sagen welche für Dich am besten wäre. Sagen wir mal, Du möchtest deine Arme trainieren und hast keine Aqua Fitness Geräte, kannst du auch(voraus gesetzt das Schwimmbad lässt es zu) 2 leere kleine 0,5 ltr. Wasserflaschen nehmen. Diese kannst du dann nach Wunsch füllen, aber darauf achten das sie gleich voll sind. Wenn Du Anfänger bist, mach die Flaschen nur halbvoll, danach streckst du Deine Arme zur Seite aus und dann drückst du die Arme zum Oberschenkel runter. Achte darauf, das sie fasst gestreckt sind. Das wiederholst Du dann mehrmals und schon hast Du eine von vielen Übungen:-)

Ich schließe mich aber der Antwort von pate4ever an. Man sollte drauf achten warum man dies machen möchte und ob man Beschwerden hat!

Versuch doch einfach mal schnell drauf los zu joggen im Wasser. Da merkst du schon beim anlaufen, wie effektiv es ist. Es geht sehr schwer. Aber deine Beine werden massiert und trainiert. Du merkst es am Muskelkater am nächsten Tag. Sehr gut kann man auch am Beckenrand gestützt die innere und äußere Beinmuskulatur trainieren, in dem du einfach nur so schnell wie möglich versuchst die Beine zu spreizen und wieder zu schließen. Im Fitnessstudio gibt es dafür 2 Geräte. Im Wasser brauchst du die Übung nur einmal zu machen und trainierst 2 Muskeln.

Es gibt viele Übungen und es wäre viel einfacher, wenn Du uns sagen könntest, was Du im speziellen trainieren möchtest. Falls es nach einer Verletzung sein sollte, empfehle ich Dir aber einen Physiotherapeuten. Schreib bitte einen Kommentar dazu, was Du warum trainieren willst und auf welche zusätzliche Beschwerden man achten muß.

Also wenn du Anfänger bist, würde ich dir zu allererst mal zu einem Schwimmgurt raten, der dich zumindestens mal über Wasser hält. Dann kannst du mit leichtem Treten im Wasser anfangen, da wirst du bald merken, dass das auch ganz schön anstrengend ist. Zwischendurch kannst du mal kurze Intervalle einbauen, bei denen du schneller bzw. maximal schnell trittst, damit die Muskeln und dein Organismus kurzzeitig geschockt werden. Für den Oberkörper könntest du mit den Armen und Händen nach vorne oder seitlich boxen, da kannst du das Tempo dann natürlich je nach Belieben auch wieder variieren.

Wenn Du eine Kraftstunde im Wasser machen umsetzen will, würde ich dir raten an einem Workhsop teilzunehmen. Es gibt sehr viele Möglichkeiten. Die kann man so nicht beantworten www.aquaprofitrain.de Sandra Leser

Was möchtest Du wissen?