Kennt ihr einfache Grundregeln beim Essen, um die Nährstoffaufnahme zu optimieren?

1 Antwort

Eine Sache, die hilft, ist bewusst lang zu kauen und in kleinen Stücken. Dadurch bilden sich Verdauungsenzyme und der Magen wird entlastet bei der Verdauung;) Und nicht Alles mit Wasser "runterspühlen", da dies die Magensäure verdünnt.

Trotz gesunder Ernährung und Sport nehme ich nicht an Fett ab, wieso ?

Hallo, ich wiege 61 kg und bin 1,68m groß. Ich mache 5x die Woche Sport, ein Wechsel aus HIIT und Krafttraining. Meistens esse ich ein paar Stunden nach dem aufstehen (zwischen 11 und 14:00 Uhr) ein paar Trockenpflaumen und danach ein Müsli mit Haferflocken, Leinsamen, einer Banane und Hafermilch. Danach habe ich meistens noch ein wenig Hunger aber der geht dann wieder weg. Dann esse ich eigentlich mehrere Stunden nichts und überspringe das Mittagessen, der Hunger ist bei mir Mittags und Nachmittags entweder nicht da oder nur leicht, weswegen ich dann nichts esse. Nachmittags mache ich eine halbe bis eine Stunde Sport und dann so gegen 18 Uhr mache ich mir mein Abendessen. Ich esse am liebsten eine große Schüssel Salat, mal mit Vollkorn Nudeln, Cous Cous, Dinkel, Quinoa oder Bulgur und natürlich ganz viel Gemüse. Das Dressing besteht aus Olivenöl, Essig, Salz manchmal auch Gemüsebrühe. Nach dem Abendessen bin ich ziemlich voll weil es meistens eine riesige Portion ist. Wenn ich später so um 21:00 Uhr noch Hunger bekomme und ihn nicht "ignorieren" kann esse ich entweder noch etwas Obst/Gemüse oder trinke einen Eiweiß Shake. Mein normal Gewicht liegt bei 55kg, ich habe bereits ein paar Kilo abgenommen aber selbst wenn ich 55kg ist mein Fett immernoch da, mir kommt es vor als würde ich eher Muskelmaße statt Fett verlieren. Außerdem fällt es mir sehr schwer Muskeln aufzubauen, egal wie viel Eiweiß ich zu mir nehme und ich glaube das könnte an der Pille liegen. Sport mache ich schon seit mehreren Jahren aber ich verstehe einfach nicht warum ich kein Fett abnehme. Meine Problemzonen sind der untere Bauch und die Oberschenkel, es passiert wirklich gar nichts egal wie wenig ich wiege und es kommen auch einfach keine Muskeln dazu. Ich habe gelesen, dass man mehrerer kleiner Malzeiten am Tag essen sollte, ungefähr 5. Aber ich habe auch gelesen, dass es egal ist wie oft man isst hauptsache man bleibt im Kaloriendefizit und ernährt sich gesund. Kann mir jemand vielleicht weiterhelfen oder Tipps geben wie ich endlich richtig abnehmen kann und wie oft ich essen sollte oder ob meine Ernährung effizient ist. Vielen Dank.

...zur Frage

Schnellkrafttraining Fußball

Wie schon beschrieben will ich meine Schnellkraft für den Fußball verbessern und trainieren. Ich spiele B-Jugend und bin 15 Jahre alt, in 3 Monaten 16. Das dumme ist das ich Namen von Übungen nicht kenne und auch nicht wirklich weiß WAS ich genau trainieren soll und mit wie vielen Wiederholungen, Pausen etc. Hat einer eine hilfreiche Antwort in der beschrieben wird : 1.) Wie oft sollte ich in der Woche trainieren? Habe (leider nur) 2 mal Fußballtraining die Woche. (wenns geht auch Zuhause, habe Hanteln vlt kann man ja damit auch etwas erreichen?)

2.)Was für Übungen gibt es für Zuhause die helfen könnten? Liegestütze, Sit-Ups, Hanteln? Hilfreich wäre eine kleine Erklärung von der Übung, da ich sie nicht falsch verstehen und ausführen will.

3.)Wie viele Wiederholungen dann pro Übung?Pausen?Wie viel Kraft?Geschwindigkeit der Übung?

Hoffe wirklich auf tolle Hilfe,

Liebe Grüße.

...zur Frage

Kalorien decken aber zu viel Eiweiß?

Hi, liebe Community ! Ich betreibe Muskelaufbau Training und da ich schwer zunehme ist es nicht allzu leicht auf meine Kalorien zu kommen.

Mein Problem: Ich habe einen Bedarf von ca. 2300 kcal und zum zunehmen brauche ich ca. Einen Überschuss von 500 weiteren Kalorien. = 2800kcal

Aber wenn ich meine Kalorien zähle (mit einer APP) bemerke ich immer dass ich ca. 150g Eiweiß zu mir nehme. Was doch eigentlich zu viel ist.

Wie decke ich meine Kalorien ohne dass ich viel zu viel Eiweiß zu mir nehme ?

Nach dem training nehme ich immer einen (selbst gemachten) Weight Gainer zu mir. Macht es Sinn da das Whey weg zu lassen und den nur mit Haferflocken, Obst etc zuzubereiten ? Weil zu dem Zeitpunkt wird das Protein ja wirklich gebraucht..

LG, Demoty

...zur Frage

Fastfood trotz sport?

Heyho,

ich war heute im fitnessstudio, so 40min laufband, 15min crosstrainer, bissl gewicht training, und hab heute noch nix gegessen (nur getrunken) daher zur 5min terrine gegriffen.. 233kcal.. hab ziemlich angst zuzunehmen :/

...zur Frage

Unzufrieden mit meinen Trainingserfolgen im Fitnessstudio

Hey Community,

habe mich gerade auf dieser Plattform angemeldet und habe eine Frage zum Muskelaufbau.

Erstmal kurz zu mir: Ich bin männlich,23,187cm groß und wiege 74kg und wirke auf mich und meine Freunde wie ein 'Lauch'.(Habe allerdings trotzdem immernoch ein wenig Bauchfett)

Da ich das ändern will,gehe ich seit ca 3 Monaten regelmäßig (3-4 mal pro Woche) ins Fitnessstudio. Trainiere im 2er Split. Tag 1 Bauch,Brust und Trizeps, Tag 2 Bauch,Rücken,Bizeps und Beine

Vorm Spiegel sehe ich schon kleine Fortschritte,wenn ich allerdings ein T-shirt anziehe wirke ich so wie vorher.Kommt mir halt so vor als würde ich keinen wirklichen Fortschritt machen,auch wenn ich bei nahezu jeder Übung das Gewicht steigern konnte.

An sich ernähre ich mich auch clean,allerdings glaube ich zu wenig zu essen. Kurz mein Ernährungsplan: Morgens 100g Haferflocken,1 Banane,Mandeln und Milch Mittags Nudeln oder Reis (100g ungekochte Angabe) mit Gempse und Geflügel oder Fisch oder ähnlichem. Nachmittags/Nach dem Training Magerquark mit Apfel,30g Haferflocken und Rosinen.Sowie einen Eiweißshake. Abends Meißt Salat

Kann mir jemand Tipps geben,wie ich meine Ernährung oder mein Training optimieren kann,um größere Erfolge zu erzielen?! Oder ist das gar normal nach ca 3 Monaten keine wirklichen Erfolge zu sehen? Und vor allem,wie kann ich meinen Bauch in einen Sixpack verwandeln bzw zumindest erstmal den letzten Rest des Bauchfetts loswerden?

Danke

...zur Frage

Wie sinnvoll ist am Abend eine reine Eiweißmahlzeit?

Hi, gleich vorweg mit dem Thema Ernährung kenne ich mich nicht so gut aus, und deswegen meine Frage: Wie sinnvoll ist es seine Ernährung sehr eiweißreich zu gestalten und auf Kohelnhydrate praktisch zu verzichten und wenn eher nur in der Früh? Welche Sportarten profitieren von dieser Art der Ernährung? Ich klettere, mache Yoga und gehe joggen. Ist es egal wenn man am Abend um 10 erst die Mahlzeit einnimmt oder hat eine späte Mahlzeit irgendwelche Auswirkungen? Und gibt es irgendwo eine Seite mit vielen Eiweißrezepten, da mir nicht viel mehr als Salat mit Putenbruststreifen, Tomaten mit Mozzarella, Fisch mit Gemüse einfällt :) Ich hoffe ihr habt einige gute Antworten, Danke schon mal vorweg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?