Kennt ihr die Dauermethode

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo achilles,
die Dauermethode ist eine Trainingsmethode, bei der z.B. 30 Minuten Bergauf gelaufen wird. Über die gesamte Trainingszeit ist die Belastungsintensität immer konstant und es werden keine Pausen eingelegt. Die körperlichen Reserven werden dabei meistens völlig ausgeschöpft. Danach kommt es während der Regeneration zur Superkompensation. LG

Die Dauermethode zeichnet eine gleichmäßige, ununterbrochene Belastung aus. Dabei werden zwei Arten unterschieden: die Dauermethode mit kontinuierlicher Intensität und die mit wechselnder Intensität.

Im ersten Fall, bei der Dauermethode mit kontinuierlicher Intensität, ist die Belastung über den ganzen Zeitraum der Übung gleich hoch – und zwar je nach Kondition und Kapazität des Sportlers und nach dem Belastungsgrad. Die Übung kann unterschiedlich lang dauern. Ein Läufer zum Beispiel läuft eine halbe Stunde lang mit voller Geschwindigkeit oder mehrere Stunden lang mit niedrigem Tempo. Eine halbe Stunde sollte aber als unteres Limit für die Dauermethode nicht unterschritten werden.

Bei der Dauermethode mit wechselnder Intensität ändert sich die Belastung andauernd: Die Rennstrecke wird in kürzere Abschnitte, in denen man deutlich schneller laufen muss, und in längere mit normalem Tempo eingeteilt. Ein Sonderfall ist das Fahrtspiel, das im Gelände stattfindet und in dem zum Beispiel Hügelsprints vorkommen.

Geeignet ist die Dauermethode vor allem für Anfänger und Amateursportler, die ihre Grundlagenausdauer verbessern wollen. So nimmt bei regelmäßigem Training die aerobe Kapazität zu, das heißt der Zeitpunkt wird hinausgezögert, ab dem der Körper mehr Sauerstoff benötigt als er aufnehmen kann, somit wird auch die Produktion von leistungsschädigender Milchsäure verzögert. Der Körper kann mehr Sauerstoff aufnehmen und auch mehr Fett verbrennen. Bei hoher Belastung ist die Herzfrequenz niedriger als ohne Training. Diese Vorteile führen dazu, dass die Dauermethode im Bereich der Grundlagenausdauer eigentlich die beste Trainingsmethode ist.(http://www.cardio.de/fitness-und-sport/fitness-lexikon/dauermethode/)

Die Bezeichnung eines Trainings mit wechselnder Belastung als Training nach der Dauermethode ist mir noch nicht zu Ohren gekommen. Ich haette das als Fahrtspiel bezeichnet oder als Intervalltraining, wenn die Intervallaengen vorher genau geplant sind.

0

Wann soll ich essen?

Servus! Bin momentan mal wieder am runtergewichten.. Habe aber das Problem, dass ich nicht weiß was ich essen soll. Ich arbeite von morgens um 4 bis mittags um 12 oder 13 uhr. Vor dem arbeiten gehen gibts ne Schüssel Haferflocken. Auf der Arbeit bei der Frühstückspause einen Wheyshake. Mittags dann zwei Scheiben Vollkornbrot bestrichen mit körnigem Frischkäse und belegt mit Hähnchenbrustschreiben. Wenn ich von der Arbeit nach Hause komme gibts meistens etwas Räucherlachs.

Da ich so früh aufstehen muss (um 3), lege ich mich erst mal meistens bis halb 6 oder 6 schlafen. Jedoch habe ich um halb 8 abends Training (boxen). Mir dann etwas in der Zeitspanne zu kochen und dann zu essen wird immer recht knapp und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob es sinnvoll ist, so kurz vor dem Training eine Hauptmahlzeit zu sich zu nehmen. Nach dem Training gibts zum Abschluss wieder ein Wheyshake und gegen halb 11 bin ich wieder im Bett, da ich um 3 aufstehen muss.

Jetzt zu der Hauptfrage: Wann soll ich abends meine Hauptmahlzeit essen? Oder soll ich da überhaupt was essen? Wie würdet ihr das angehen?

Danke schon mal im Voraus für die Antworten

...zur Frage

Ist das richtig?

Hallo ich möchte gerne abnehmen (fett) und bin da ein absoluter Neuling, bin 23j / 1,70m / ca.63 kg. Körperform V (Sportliche figur) Ziel: Sixpack

Esse morgens um 8 uhr:

2x Rühreier (1 TL Olivenöl, Pfeffer)

2x Eiweißbrot (1 scheibe, 144kcal, Fett 6,2g, Ge fett 0,7g, Kohlenhydrate 7,6g, Zucker 1,2g, Ballaststoffe 5,5g, Eiweiß 11g, Salz 0,68g)

dazu 2x Hähnchenbrust Scheiben (1 scheibe, 18 kcal, fett 0,3g, Fettsäuren 0,1g, Kohlenhydrate 0,1g, zucker 0,1g, Eiweiß 3,5g, Salz 0,33g) bisschen Butter auch.

Ich hoffe das ist in Ordnung? 1 Glas Granatapfelsaft Ich nehme 50ml weniger als eine Portion ( 99kcal, Kohlenhydrate 22,8g, davon Zucker 22,8)

Mittagessen um 12-13 uhr (unterschiedliches essen) meist Salat mit Gurke, Rote Bete und Dressing(1EL Wasser, 1EL Minz Essig, 1EL Olivenöl, 1TL Aceto Balsamico und Kräuter) wenn vorhanden 4 Streifen Hähnchengeschnetzeltes

Oder Gemüsepfanne aus der Packung

Abends 18 uhr 250g Magerquark mit 1/2TL Honig

Training jeden Tag um 9uhr, 13-14 uhr jeweils, schnelles gehen ca 6,5 Kilometer gesamt 13 Kilometer (kann auch mehr sein)

Alle 2 Tage zusätzlich (erstmal wenig) Bauchmuskel Training , joggen (kurze) Strecke

...zur Frage

Wer kann etwas zum Tambeach sagen

Ich habe da mal wieder etwas aufgeschnappt, was meine Neugier geweckt hat. Ich habe nämlich etwas von/ vom Tambeach gehört. Nein, es ist wohl kein Strand auf den Malediven :), sondern anscheinend eine neue Fun-Sport- Erfindung. Wer kennt das und hat es schon einmal gespielt?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen hypotonischen und isotonischen Sportgetränken?

Jeder kennt ja die isotonischen Mineraldrinks, die es überall zu kaufen gibt. Jetzt habe ich von hypotonischen Getränken gelesen, leider ohne Erläuterung dazu.

...zur Frage

Kennt jemand Aroha-Fitness?

Ich habe von einem neuen workout gehört, das für Körper und Geist gut ist. Aroha heißt es. Was ich bisher gesehen habe, ist es schlecht zu definieren, wie eine Art Kampfsport und Aerobic. Kann mir jemand genaueres dazu sagen, und für wen es geeignet ist?

...zur Frage

Kennt ihr "Ballistic and Hold"

Könnt ihr mir sagen, um was es genu bei "Ballistic and Hold" geht? Es scheint wohl irgendetwas mit Dehnübungen zu tun zu haben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?