keine Gewichtsabnahme seit Jahren trotz Sport und Ernährung!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu wenig isst du nicht, sonst würdest du ja abnehmen. Und es ist auch - fast - gut was du isst. Soja und Müsli würde ich weglassen, dafür mehr Eier, Fisch, und den Salat ruhig auch mit anderem Gemüse ergänzen. Wo bleiben die guten Fette? Oliven-, Raps-, und Leinöl z.B.?

Deinen Fehler sehe ich allerdings im Training! Du machst es verkehrt rum: Kraft macht man zuerst, danach erst Ausdauer (das hat was mit den Glykogenspeicher, und mit der Fettverbrennung zu tun). Aber dieses ewige Strampeln nach nirgendwo, auf Stepper und Co., hat so gut wie keinen Effekt. Entweder du entscheidest dich für kurze und knackige HIIT-Einheiten (die dauern bis zu 15 min, danach bist du zwar platt, aber deine fettverbrennung läuft auf Hochtouren!), oder du schnappst dir ein Fahrrad, und fährst draußen! Und/oder du trainierst abwechselnd zum vorher Gesagten deine Ausdauer auch auf dem Rudergerät, falls euer Studio sowas hat.

Ausdauertraining muss anstrengend sein, wenn es einen Nutzen haben soll. Krafttraining sowieso, deswegen verabschiede dich vom Ganzkörpertraining, und fang an mit einem Splitprogramm zu liebäugeln. Das erlaubt dir ein viel intensiveres Training. Denn darin liegt das Geheimnis zum Erfolg: Intensität! Die Stunden zu zählen, die man schwatzend im Studio verbringt - das ist nur Selbstbetrug. Nur hartes und intensives Training bringt dich weiter. Und ja, auch Frauen müssen im Training alles geben. Maschinen möglichst dabei meiden, und auf freie Gewichte umsteigen!

So macht man es richtig. Was du daraus machst, ist deine Sache.

Und dich mit 20 Jahre Jüngeren zu vergleichen - vergiß es! Die haben einen Stoffwechsel wie die Rennpferde. Die könnten alles essen, ohne dick zu werden. Im Alter muss man mit dem essen immer mehr aufpassen, und das Training bringt nicht sofortige Ergebnisse, wie es das bei Jüngeren tut.

Je älter man wird, desto disziplinierter, härter, und hartnäckiger muss man trainieren.

0
@badboybike

Ja Müsli esse ich nur sehr bedingt, ca 20 Gramm + Magerquark!

Ich verwende Raps und Olivenöl, zwischendurch esse ich auch Nüsse.

Ich finde das auch immer so geil, wie Frauen (jaja ich bin auch eine ;) ) erstmal die "Bunte" rausholen und sich 1 Stunde auf den Crosser stellen und danach sagen "wow das war aber anstrengend." Oder immer lange schnacken. Da bin ich auch kein Freund von! Ich bin da umzutrainieren!! HIIT hört sich gut an. Aber wie sieht so ein Training auf dem Crosser aus? Kann zurzeit nicht laufen gehen und muss auf Crosser oder Ergometer ausweichen.

Ich mache z.B. für die Beine 4 Übungen. Ist es Sinnvoll einen Tag nur die beine und Bauch + Ausdauer zu trainieren? Dann am übernächsten Tag Arme, Rücken + Ausdauer?!

0
@riotgirl22

Nun, HIIT für den Anfang könnte so aussehen: 2 min locker einfahren, dann Wattzahl erhöhen für 1 min, dann 30 sec das Maximale aus dem Bike rausholen, was du imstande bist, so dass du glaubst dich bald übergeben zu müssen, dann wieder Wattzahl 1 min reduzieren, dann wieder 30 sec volle Pulle, dann wieder 1 min etwas leichter, usw. Ein berühmter deutscher Leistungsathlet hat vor kurzem gesagt: HIIT ist für 15 min der Wechsel zwischen Kotzgrenze, und absoluter Kotzgrenze! Das Training ist sehr intensiv, aber viel effektiver, und kostet dich einen Bruchteil der Zeit, die du sonst für Cardio brauchst. Nur Vorteile....

0

Wie willst du Gewicht abnehmen & gleichzeitig fragen ob du zu wenig isst? Sinn?

Um von mangelnder Ernährung zuzunehmen musst du schon starke Mangel haben.

Aber mit 24 schon Ischias? Ich hoffe du bist beim Doc in Behandlung. Da haste einiges falsch gemacht!

Hallo Riotgirl

Mir ist es auch so ergangen. Ich glaube fast das du einfach "zu wenig ist" Hast ja geschrieben, dass du nicht mehr als 1600 kcal zu dir nimmst und wenn du noch weniger isst, zusammen klappst. Dann machst du auch noch sehr viel sport und verbrennst dabei weitere kcal. Gesund ist ein Kaloriendefizit von ca. 400 kcal pro Tag. Bei dir scheint das jedoch viel mehr zu sein. Daher denkt dein Körper er bekommt nichts oder nicht viel und speichert das Fett deswegen noch mehr an - für quasi schlechtere Zeiten.

Wie gesagt, bei mir war das auch so. Habe viel gesportelt und wenig gegessen und habe nicht abgenommen. Jetzt schaue ich bewusst daruf nicht zu wenig zu essen und ein tägliches Defitzi von ca. 400 kcal zu erreichen. Jetzt funktioniert das abnhemen wieder tadellos. Und wie auch schon andere geschrieben haben: Gönn dir auch mal ne Pizza oder ein Eis - das schadet hin und wieder nicht.

Kannst deinen Grundumsatz und Leistungsumsatz übrigens auch im Internet berechnen. zB http://www.fettrechner.de/berechnungstools/kalorienverbrauch/kalorienverbrauch.html

lg Julia

Schön, vielen Dank für Deine Unterstreichung!:-)

0

Ich suche für mein Ergometer einen Netzadapter.

Ersatzteile sind leider schlecht zu bekommen. Ich suche für meinen Crosstrainer Ergometer Elliptical X7 einen Netzadapter: Input : 110 -240 V; Output : 26 V. Seit Tagen probiere ich dieses Ersatzteil zu bekommen - leider nichts.

...zur Frage

Bauchmuskel stört?

Hey! Ich weiß die Überschrift klingt vielleicht etwas seltsam aber ich hab ein kleines/großes Problem. Ich hab mich belesen wie man einen flachen Bauch bekommt und hab dann angefangen meinen Bauchmuskel zu trainieren, nur ist mein Bauch jetzt mega seltsam geformt😕🤔 Beim oberen Teil meines Bauchmuskels (über Bauchnabel) sieht man die Muskeln richtig herausstechen aber leider sieht es einfach nur fett aus😑 dann bei meinen Bauchnabel geht es rein und dann wieder (nicht ganz so extrem wie oben) raus!!! Jetzt zur Frage was wäre hilfreicher um das wegzubekommen oder auszugleichen : 1. weiter Bauchmuskeltraining zu machen 2. nur Ausdauertraining. Falls es irgendwie wichtig ist: bin weiblich, 13 Jahre alt, wiege 37Kg und bin 155 cm klein. Mir ist durchaus bewusst, dass ich untergewichtig bin aber unser Schularzt hat gesagt es ist alles in Ordnung solange ich regelmäßig esse und das tue ich 

...zur Frage

Für Coopertest trainieren/laufen bei schlechtem Wetter

Hi,

ich hab eine wirklich schlechte Kondition. Beim Coopertest also in 12 Minuten schaffe ich max. 2200 m. Ich bin 17 Jahre alt. Nun möchte ich mind. 2500 in den 12 Minuten schaffen,da ich nächstes Jahr mich bei der Polizei bewerben will. In Moment trainiere ich 3-4 mal die Woche meine Grundausdauer (30 min.). Wie soll ich am Besten vorgehen, um meine Leistung beim Coopertest zu verbessern? Hat jemand von euch schon effektive Methoden dafür benutzt und kann mir dieses nennen? Außerdem wollte ich fragen, was ihr macht, wenn schlechtes Wetter draußen ist. Lauft ihr auch bei schlechtem Wetter? Was für Kleidung trägt ihr dabei? Ich hab mir schonmal fast ne Erkältung nach nur einmal laufen geholt und es tat am Hals extrem weg, weil es windig war und seitdem gehe ich ungern nur mit T-Shirt bei schlechtem Wetter laufen.

...zur Frage

Ist das Gut für den Anfang zum Abnehmen ?

Hallo :)

Morgens Magerjoghurt mit z.B Apfel/Pfirsich/Erdbeere/Kirsch/Banane...

Mittags Erbsensuppe

Und Abends Salat Und Jeden Tag 30 Minuten aufm Hometrainer (sowas wie Joggen halt )

Wieviel Kalorien sind das Ungefähr ? Und wieviel werden mit dem Hometrainer Verbrannt ? Wird in einem Monat schon erfolg zusehen sein?

Habe meine Ernährung natürlich dauerhaft umgestellt und nicht nur eben ein Monat..

Freue mich über Antworten

...zur Frage

Side Stepper so effektiv wie Crosstrainer?

Benutze seit 2 Wochen täglich einen Side Stepper. Irgendwie komm ich zu dem Rückschluß, dass er viel weniger effektiv wie ein Crosstrainer ist, was die Beinmuskulatur angeht. Habe früher 40 Minuten auf einem Crosstrainer trainiert und auf dem Side Stepper merke ich erst nach 120 Minuten eine annähernd änliche Wirkung..

...zur Frage

Axelspeck / Axelröllchen

Wenn ich(Mädchen,13) meine Arme einfach nach unten hängen lasse, dann gucken in höhe der Axelhöhle Speckröllchen raus. Das sieht bei Tops und Kleidern total bescheuert aus. Diese "Röllchen" hätte ich gerne vor dem Sommer weg. Kann mir da jemand Tipps geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?