keine einbußen der schnelligkeit und sprungkraft trotz 3 monate pause

2 Antworten

Wie sich die Leistung trotz der langen Pause erklären läßt können wir hier natürlich nicht befriedigend beantworten. In solchen Sachen fliessen so viele individuelle Dinge mit ein, das man keine pauschale Gründe dafür benennen kann. An der Ausdauer siehst du aber das eine längere Pause schon seine negativen Auswirkungen hat. Du solltest allerdings bedenken das du ja Monate oder gar Jahre benötigt hast um an die Leistung heran zu kommen die du derzeit abrufen kannst. Und der Körper hat den sogenannten Memoryeffekt was bedeutet das ein trainierter Mensch auch recht schnell wieder zu seiner Leistung findet. Die 3 Monatige Pause ist hier dann wohl nicht so groß gewesen das du in der Sprintfähigkeit Leistung eingebüßt hast. Das heißt aber nicht das dein Training und deine Schinderei umsonst gewesen ist. Laß aus den 3 Monaten mal 7 Monate Pause werden, dann wirst du mit Sicherheit auch Einbußen in deiner Sprintfähigkeit und Explosivität haben. Von daher sei froh das die 3 Monate Sportfreiheit dich jetzt nicht all zu groß zurück geworfen haben.

Ich hatte mal eine 4 wöchige Trainingspause eingelegt wegen Urlaub. Sonst trainiere ich eigentlich immer durch, auch vor Wettkämpfen. Ich dachte danach Halleluja, wahrscheinlich kann ich wieder bei Null beginnen. Und hab testweise 4 Disziplinen gemacht und in allen Bestleistungen gebracht. Das war ein Fingerzeig dafür, dass es längst Zeit war für die Pause.

Was läufst du so über die 60m? Ich laufe immer so 6x etwa 7.80s im Durchschnitt zum Ende einer Trainingssession.

ein kumpel in meinen verein hatte ebenfalls nach einer 2 wöchigen komplettpause neue bestleistungen erbracht.. eine kurze pause scheint den körper auf jeden fall gut zu tun, sowohl physisch als auch psychisch

für die 60m brauche ich (elektronisch gestopppt) 7,33 sekunden (als PR). am ende einer trainingseinheit sieht das bei mir wahscheinlich ganz anders aus, meine ausdauer war nie beste^^.. aber respekt vor deiner leistung! so spät angefangen und trotzdem besser als 80% der heutigen jugend. wenn du so schnell bist springst du bestimmt auch weit oder ?

0
@Dino111

Nee leider nicht. Im letzten Wettkampf im Juli in Regensburg 5.30m bei strömendem Regen. Aber ich hab auch noch nie einen echten Weitsprungwettkampf mitgemacht, immer nur 3 Versuche im 10K und die sind dann auch immer taktisch. Aber da ist sicher noch Potenzial.

0

Was möchtest Du wissen?