Kaum Schwitzen beim Sport

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Über das Schwitzen versucht der Körper seine Temperatur abzusenken. Das Schwitzen ist also kein Zeichen für ein gutes oder weniger gutes Training. Darüber hinaus ist das Schwitzen auch abhängig von deinem Stoffwechsel und Hormonhaushalt. Von daher mache dir keinen Kopf darüber wenn du nicht so viel transperierst. Ansonsten ist es durchaus normal das du am Oberkörper mehr schwitzt als zb. an den Beinen. Immerhin befinden sich im Oberkörperbereich sämtliche Organe die bei einer Belastung vermehrt durchblutet werden. Die Hitzeentwicklung im Oberkörperbereich ist bei einer Belastung größer als an den Beinen. Von daher reagiert der Körper am Oberkörper in der Regel mit einer höheren Flüssigkeitsausschüttung.

Schwitzen ist genetisch bedingt. Ich schwitze z.B. extrem wenig und muss entsprechend weniger trinken. Du musst also nicht zwanghaft Wasser reinschütten wenn du wenig schwitzt. Der Abnehmeffekt ist übrigens grösser wenn du variabel trainierst. Der Körper hat nämlich die Eigenschaft, sich rasch auf Dauerläufe einzustellen. Ab und zu mal ein Intervalltraining (z.B. 10min Einlaufen, 1 Minute Sprint, 3 min Pause und das 5 mal, dann 10min Auslaufen) wird das Fett zum Schmelzen bringen. Und ja nicht dem Versuch erliegen, mehr zu essen, "weil man bewegt sich ja auch mehr". Dann nimmt man zu.

Hast du im freien trainiert oder drinnen. Was etwas ausmachen kann ist deine Kleidung. Vielleicht hast du ja leicht geschwitzt nur deine Kleidung den Schweiß aufgesaugt.

proto258 19.01.2015, 20:14

Drinnen.

Wie gesagt auf dem Rücken und dem Bach war ich sacknass, nur sonst nirgendwo. Das finde ich halt komisch.

0

Was möchtest Du wissen?