Kaum Muskelwachstum - Wsh zu wenig Eiweiß

1 Antwort

Muskeln bekommst du nicht vom Essen, sondern vom Krafttraining, speziell vom Muskelaufbautraining. Wenn du erst seit 2 Monaten Muskelaufbautraining betreibst, kannst du nicht jetzt schon sicht- oder messbare Erfolge erwarten. Dazu gehört ein regelmäßiges intensives, sachgerecht aufgebautes Muskelaufbautraining über viele Monate. Dazu brauchst dich auch nicht gegen deinen Willen mit Eiweiß vollzustopfen. Eine vielseitige ausgewogene Ernährung reicht völlig aus. Siehe auch Antwort von DeepBlue in folgendem Thread:

http://www.sportlerfrage.net/frage/mythos-protein---wie-viel-braucht-man-wirklich-zum-muskelaufbau-und-wie-viel-pro-mahlzeit

Das Problem ist halt, dass ich selbst über die normale Ernährung niemals an die 120g Eiweiß pro Tag komme.

Beispielsweise hier meine heutige Nahrung (und arg viel mehr esse ich nur selten):

Zum Frühstück eine Schüssel Müsli mit Cornflakes und Haferflocken Gegen Mittag Proteinshake Nr.1 2 Stunden später 2 Putensteaks mit nem Teller Nudeln dazu ein paar Cocktailtomaten (keine Zeit mir nen Salat zuzubereiten) zwischendurch ein Snickers und eine Banane Zum Abendessen 4 belegte Vollkornbrote mit Wurst und Frischkäse Und jetzt gleich vor dem Schlafengehen noch Proteinshake Nr.2

Das sind vielleicht 100g Eiweiß, wenn überhaupt. Ohne die Shakes hätte ich ja überhaupt keine Chance, den Bedarf annähernd zu decken.

0
@Sporttt

Rechne nochmal nach, normalerweise kriegst Du die empfehlenswerten 1-2 Gramm Eiweiss pro KG Körpergewicht ziemlich genau über vollwertiges Essen rein, wenn Du jedesmal proteinreiche Beilagen verwendest.

Habe das selber per Buchführung überprüft, klappt wunderbar!

Ansonsten siehe oben, da ist alles gesagt. Glaub es einfach! Als dünn veranlagter wahrscheinlich junger Mann kannst Du nach 2 Monaten noch NICHTS erwarten. Nach 6 Wochen geht der Aufbau gerade mal los, bis dahin holt der Körper noch Kraftzuwachs aus besserer Abstimmung der Muskeln und höherer Einschaltung des vorhandenen Muskelpotenzials (über vermehrtes Hinzuschalten der Fasereinheiten).

Gib Dir mal 6 Monate und dann 6 Jahre zum Älterwerden! Die Shakes schmeiss mal weg, die brauchst DU nicht!

2

Wurden meine Muskeln in der Muskelaufbauphase durch 3h Fitnessstudio Training abgebaut (kataboler Zustand)?

Hallo. Ich bin 20 Jahre alt und männlich. Ich trainiere schon 2 1/2 Monate im Fitnessstudio und bin in der Massephase (Muskelaufbauphase). Ich achte zudem auf meine Ernährung. Ich trainiere immer jede Woche dienstags (Drücktag/Push Day) meine Brust, Schulter/Nacken und Trizeps. Donnerstags meine Beine und samstags (Ziehtag/Pull Day) meinen Rücken, Bauch und Bizeps. Ich mache zu jeder Übung 3 Sätze mit jeweils 10 Wiederholungen. Das Fitnessstudio Training geht bei mir immer 1h- 1 1/2h. Dabei mache ich noch 8 Jahre Leichtathletik. Montags 2h und freitags 1 1/2h. Mein Fitnessstudio ist leider für 1 Woche zu seit letzten Samstag und für 1 Woche haben wir kein Leichtathletik mehr. Deshalb hatte ich vor für 1 Woche in ein anderes Fitnesstudio zu gehen und dort weiter meine Muskeln zu trainieren. Am Montag war ich das erste mal und hab dort meinen Rücken, Bauch und Bizeps trainiert. Heute meine Brust, Schulter/Nacken und Trizeps, aber leider 3h! Normalerweise trainiere ich 1h - 1 1/2h. Ich bin in dem neuen Fitnessstudio nicht zurecht gekommen. Ich habe die Geräte gesucht und die Geräte waren meist besetzt, weil viele Leute dort trainieren. Zudem habe ich 4 neue Geräte probiert. Normalerweise trainiere ich mit 11 Geräten, aber heute mit 15 Geräten. Ich habe 2h vor dem Training Nudeln gegessen zu Mittag und 1 1/2h vor dem Training 5g Creatin und 5g BCAA zu mir genommen. Zu Frühstück, ca. 4 1/2h vor dem Training, 100g Haferflocken mit 300ml Milch und 2 Orangen. Nach dem Training habe ich nach 15min schnell einen Döner gegessen, weil ich auf meinen Bus warten musste. Und ca. 30min später habe ich 25g Eiweiß vom MyProtein Eiweiß (Eiweißshake) mit 400ml Milch zu mir genommen. Wurden nun meine Muskeln abgebaut (kataboler Zustand) durch 3h Training??? Bin besorgt. Bitte um eure Antworten. Danke im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?