Kaufempfehlung Klettergurt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest auf die Verarbeitung achten und auf die Herstellerzeichen- Prüfungen. Auf keinen Fall solltest du ihn im Internet bestellen! Er sollte so sitzen, dass du ihn fast nicht spürst, er nicht einschneidet und unangenehm drückt. Wenn er das schon im normalen Zustand macht, kannst du dir denken, was nach ein paar Stunden klettern los ist. Dann solltest du dich einmal reinhängen, dafür gibt es z.T. eine Art Schaukel und du siehst wie es wäre, voll in dem Gurt zu hängen.

Kommt ein bissl drauf an, was Du damit vor hast. Wenn Du ihn rein zum Sportklettern verwendest ist es eigentlich egal, welchen Gurt du nimmst. Sicher sind alle, die eine Prüfnorm aufweisen. Wenn er dir dann noch gut passt und du darin halbwegs angenehm hängen kannst, dann kannst Du Preis oder Optik entscheiden lassen.

Wenn Du damit auch mal alpin unterwegs sein möchtest oder auf den Gletscher gehen willst, dann sollte es ein etwas bequemeres Modell sein, dass möglichst noch verstellbare Beinschlaufen hat. Damit ist es erstens komfortabler, wenn man mal länger an einem Stand hängt und man kann z. B. auch mit den dicken Bergschuhen in den Gurt steigen, ohne die Schuhe ausziehen zu müssen.

Also die Gurte, die du im Geschäft kaufen kannst, sind alle geprüft und haben mind. das CE Zeichen. Schau vielleicht noch auf das Verschlusssystem und lass die Gurte mit verschiedenen zeigen. Dann nimmst du das, das dir am besten liegt.

Was möchtest Du wissen?