Karate...zu kniebelastend?

1 Antwort

Ich mache seit über 12 Jahren TKD. Hatte dieses Problem mit den Knien, wie von dir beschrieben auch. Zuerst mal ein kleine Gegenfrage: Wie alt bist du denn? Ich war 16 als ich diese Beschwerden hatte, der Arzt empfahl mir 6 Monate keinen Sport mehr zu machen. Er meinte es hängt mit dem Wachsttum zusammen das deinen Sehnen im Knie nicht schnell genug mitwachsen... Jetzt gehts wieder habe keine Beschwerden mehr.

Ich bin 15 und habe dies aber schon seit 6 Monaten ;-).

Nagut ich mache aber auch weiter Sport. Die Kniespezifische Krafttrainingsbelastung lasse ich aber weg(Beinpresse).

Sollte ich trotzdem jetzt 6 Monate nichtmehr ins Fitnesstudio oder wie? ;)

0
@thelooker

Nun ich bin kein Artzt aber ich würde dir empfehlen alle Übungen die sich auf die Beine Auswirken(Laufen,Kniebeugen,Beinpresse...) erstmal für 2 Monate zu unterlassen. Einfach mal eine große Pause einlegen und auch nicht nach 2 Wochen mal 10 Kniebeugen machen um zu schauen ob sich da was verbessert hat, sondern min. 2 Monate durchhalten. Fitnessstudio würde ich nicht wegfallen lassen aber aufpassen das da nie die Knie belastet werden.

0
@Disaster

Aber was kann ich denn dann als Ausdauer dort machen? Ist das Fahrrad okay?Oder auch nicht?

0
@thelooker

Keines wegs okay ;) Nein Fahrrad ist genau flasch. Klar kannst du zur Schule fahren aber keine langen Strecken und auch keineswegs zum Ausdauertraining.

0
@Disaster

hm. Auch wenn ich beim Fahrrad fahren keine schmerzen habe? ;-).

Was wäre denn eine Alternative für Ausdauer. Bin ja schließlich nur im Fitnesstudio.

Dinge wie Schwimmen fallen schon allein aus Geldgründen(Wenig Geld...) weg.

Grüße,

0

Shotokan Karate - gute Bodyweight-Übungen?

Hallo,

ich habe vor Kurzem mit Shotokan Karate angefangen und wollte fragen, was gute Übungen sind, um folgendes zu trainieren:

  • Kraft
  • Beweglichkeit
  • Balance

Gibt es da Übungen, die für Karateka besonders gut geeignet sind?

Note: Auf Grund meiner finanziellen Lage kann ich nur Bodyweight Training machen. Es wäre also nett, wenn ihr mir ein paar Bodyweight-Übungen nennen könntet.

...zur Frage

Karate neben Ju Jutsu sinnvoll?

Hallo, ich betreibe jetzt seit ca 5 Monaten Nihon Ju Jutsu nach Shizuya Sato und es mir großen Spaß, ist eine nette Kampfkunst, aber ein nicht unwichtiger Aspekt des Kampfes, die Schlag und Trittechniken kommen bei uns zu kurz, da das Nihon JJ mehr hebel und wurflästig ist. So habe ich mit dem Gedanken gespielt, im Mai; sollte ich meine Gelbgurtprüfung erfolgreich abschließen, zusätzlich noch Karate zu tranieren. Ich habe mir zusammen gereimt, das Karate von allen schlagenden Kampfkünsten am ehesten mit JJ harmoniert. Eigentlich ist ja zusammen gereimt nicht das richtige Wort, da die Schlag und Blocktechniken die wir bisher gelernt haben definitiv aus dem Karate stammen. Nur leider kommen sie zu kurz, das ist der Grund warum ich mit dem Gedanken Spiele diese Techniken in einem anderen System zu tranieren. Was hält ihr von meinem Plan.

...zur Frage

Was ist das Besondere an Kyokushinkai Karate?

Ich habe schon von verschiedenen Karate Arten gehört. Aber Kyokushinkai ist mir jetzt in einem Kurzartikel untergekommen. Bin sehr interessiert, was hier genau die Unterschiede sind, dies ging hier nicht hervor. Kämpft hier jemand so?

...zur Frage

Was genau ist mit kontaktlosem Karate gemeint

Klar, eigentlich erklärt sich die Frage von selbst. Ich habe aber immer gedacht, Karate sei ein Kontaktsport. Nun habe ich zu meiner großen Überraschung gelesen, dass alle dem Deutschen Karate Verband zugehörigen Stilrichtungen (Shotokan, Goju Ryu, Wado Ryu) kontaktlos seien. Könnt ihr mir denn sagen, wie denn dann im Karate "kontaktlos" definiert ist?

...zur Frage

Karate für Kinder?

Hey,

ich hab mal eine frage: wie teuer ist ein Karate-Kurs ungefähr? Meine Kinder wollen damit anfangen, und ich weiß nicht, ob ich mir das leisten kann. Aber Sie wollen es sehr gerne..

...zur Frage

Vertragen sich Klavier und Karate parallel?

Guten Abend,

ich spiele jetzt seit 6-7 Jahren auf den Tasten (4 Jahre Keyboard, 2-3 Jahre Klavier Heute noch), und überlege, ob ich nicht Karate machen möchte / könnte. An sich wäre das ja kein Problem, allerdings härtet man dort seine Knöchel in den Fingern ab und macht so Dinge wie Liegestütze auf 3 Fingern usw..

Nun zu meiner Frage: Würde sich das Praktizieren von Karate früher oder später negativ auf mein Klavierspielen auswirken?

Und falls nicht: Welche Alternativen könntet ihr mir vorschlagen? Wäre Krav maga eine Option?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?