Karate...zu kniebelastend?

1 Antwort

Ich mache seit über 12 Jahren TKD. Hatte dieses Problem mit den Knien, wie von dir beschrieben auch. Zuerst mal ein kleine Gegenfrage: Wie alt bist du denn? Ich war 16 als ich diese Beschwerden hatte, der Arzt empfahl mir 6 Monate keinen Sport mehr zu machen. Er meinte es hängt mit dem Wachsttum zusammen das deinen Sehnen im Knie nicht schnell genug mitwachsen... Jetzt gehts wieder habe keine Beschwerden mehr.

5

Ich bin 15 und habe dies aber schon seit 6 Monaten ;-).

Nagut ich mache aber auch weiter Sport. Die Kniespezifische Krafttrainingsbelastung lasse ich aber weg(Beinpresse).

Sollte ich trotzdem jetzt 6 Monate nichtmehr ins Fitnesstudio oder wie? ;)

0
2
@thelooker

Nun ich bin kein Artzt aber ich würde dir empfehlen alle Übungen die sich auf die Beine Auswirken(Laufen,Kniebeugen,Beinpresse...) erstmal für 2 Monate zu unterlassen. Einfach mal eine große Pause einlegen und auch nicht nach 2 Wochen mal 10 Kniebeugen machen um zu schauen ob sich da was verbessert hat, sondern min. 2 Monate durchhalten. Fitnessstudio würde ich nicht wegfallen lassen aber aufpassen das da nie die Knie belastet werden.

0
5
@Disaster

Aber was kann ich denn dann als Ausdauer dort machen? Ist das Fahrrad okay?Oder auch nicht?

0
2
@thelooker

Keines wegs okay ;) Nein Fahrrad ist genau flasch. Klar kannst du zur Schule fahren aber keine langen Strecken und auch keineswegs zum Ausdauertraining.

0
5
@Disaster

hm. Auch wenn ich beim Fahrrad fahren keine schmerzen habe? ;-).

Was wäre denn eine Alternative für Ausdauer. Bin ja schließlich nur im Fitnesstudio.

Dinge wie Schwimmen fallen schon allein aus Geldgründen(Wenig Geld...) weg.

Grüße,

0

Kinderkarate ab 3 Jahren möglich?

Haltet Ihr es für zu früh, wenn ein Kind, bei eigenem Interesse, mit drei Jahren schon einen Kinderkarate Kurs macht?

...zur Frage

Bin ich eventuell zu alt um mit Karate anzufangen?

Ich bin jetzt 13 Jahre alt und wollte eventuell mit Karate anfangen. Allerdings bin ich mir ziemlich sicher dass in diesen Anfängerkursen fast nur 6-9 Jährige sind und ich dort wahrscheinlich die älteste wäre, was ziemlich unangenehm wäre, oder ist dass anders?

...zur Frage

Karate am Boxsack?

Kann man seine Karate Schlag und Tritt techniken auch am Boxsack üben?

...zur Frage

Karate oder Taekwondo?

Mein Neffe (13) möchte gerne wieder Kampfsport machen, er kann sich nur nicht entscheiden ob er Taekwondo oder Karate machen soll. Er ist nicht gerade Selbstbewusst und will auch nicht gleich beim Training verkloppt werden! Außerdem möchte er sich "sicherer" fühlen es ist nicht so das er verdroschen wird oder so, er will sich aber sicherer fühlen wenn ihn z.B. die Älteren in der Schule blöd anmachen. Was würdet ihr im für einen Sport empfehlen?

Vielen dank schoneinmal!

...zur Frage

Wie kann ich meine Arme und Beine stärker und härter machen??

Ich würde gerne wissen, wie ich meine Arme und Beime zum bespiel fester und härter machen kann sodass ich mir z.B. Knochenbrüche vorbeuge. Soweit ich weiß kann man auch Knochen trainieren oder fester machen, damit sie mehr aushalten. Schon kleinste, etwas festere Schläge oder Tritte an Arm und Bein tun bei mir schon sehr weh.

...zur Frage

Wie sind die Voraussetzungen für einen Übungsleiter in Karate?

Hallo alle zusammen, welche Voraussetzungen muß ich für einen Übungsleiter in Karate erfüllen? Brauche ich da einen bestimmten Gurt ? Hoffe auf Antworten, vielen Dank im voraus. VG Sascha

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?