Kann zu häufiger Muskelkater schädlich sein?

1 Antwort

Muskelkater bedeutet, dass der betreffende Muskel zuviel belastet wurde, und somit einzelne Muskelfasern gerissen, bzw. verletzt sind. Dies deutet auf eine für den Trainingszustand des Muskels zu große Belastung hin. In der Regel gewöhnt sich der Muskel an eine Belastung und passt sich dem sportlichen Reiz an. Das heißt gleich hohe Belastungen, führen anfangs noch zu Muskelkater später aber eben nicht mehr. Wenn du danach fragst ob zu häufiger Muskelkater schädlich ist, dann deutet sicher auf eine sehr hohe Trainingsbelastung hin, bei welcher die Anpassung der Muskulatur nicht mitkommt. Ich würde auch mal regenerative Pausen einlegen. Wenn der Muskelkater zu häufig ist, dann ist dies sicher auch nicht gut. Manchmal ist auch weniger mehr ;-) LG sunshine

Schon 3 Wochen Probleme nach Pferdekuss/Hirsch?

vor ca. 3 Wochen bekam ich beim Fussball einen heftigen Schlag auf den Oberschenkel. Ich habe trotz leichter Schmerzen weitergespielt (ca. 25 Minuten), meine Bewegung war nicht eingeschränkt und ich hatte auch nicht besonders starke Schmerzen. Am nächsten Morgen war der Schmerz dann (erhlich gesagt auch erwartungsgemäß) sehr stark und ich habe gehumpelt. Die Schmerzen ließen jedoch schnell nach und ich konnte nach zwei drei Tagen wieder schmerzfrei gehen. Nach fünf Tagen habe ich eine erste leichte Laufeinheit absolviert, alles verlief weitesgehend normal. Am Tag nach der Laufeinheit, nahmen die Schmerzen wieder stark zu und halten jetzt mehr oder weniger schon seit zwei Wochen (also drei Wochen nach der Verletzung) an. Mein Oberschenkel fühlt sich teilweise hart an und nach langer Ruhepause habe ich ein Taubheitsgefühl bzw. ich spüre einen Druck. Meinen Trainer vertröste ich nun schon seit zwei Wochen und irgendwie fühle ich überhaupt noch keine Besserung. Kann ein Pferdekuss so eine heftige Reaktion auslösen? Ich kann keinen blauen Fleck erkennen, scheinbar hab ich eine dickes Fell bzw. der Bluterguss sitzt/saß ziemlich tief! Ich spiele nun schon seit 12 Jahren im Seniorenbereich Fussball, so eine seltsame Verletzung habe ich noch gehabt bzw. bei einem anderen beobachtet.

Was ist da bloß bei mir schiefgalufen?

...zur Frage

Darf der E-Jugend Trainer Spielern häufiger ihren Einsatz verneinen?

Hallo Sportfreunde!

Mein Bruder ist 9 Jahre alt und spielt in der E-Jugend. Mit 5-6 fing er bei dem Verein, in dem jetzt spielt, an, jedoch hat ihm damals noch die Lust gefehlt, weshalb wir ihn nicht gezwungen haben, zum Training zu gehen. Anfang des Jahres, vielleicht sogar im Herbst letzten Jahres wollte er wieder anfangen, was wir auch unterstützt haben. Nach den Sommerferien durfte er auch seine ersten Spiele bestreiten. Schon in ersten Spiel fiel mir auf, dass gewisse Kinder auf Grund ihrer Erfahrung und ihrer Leistung nicht ausgewechselt werden und andere öfters ausgewechselt werden oder nur eine geringe Zeit spielen. Nach 2-3 spielen hat der Trainer, dann gesagt, dass mein Bruder beim nächsten Spiel nicht mitspielt. Seit dem hat mein Bruder kein Spiel mehr bestritten. Vor den Spielen gibt der Trainer, seine Spieler via Whatsapp bekannt, wie ich feststellte seit dem wir vor 2 wochen zur Gruppe hinzugefügt wurden. Bis auf 2 Unterschiede weist der Kader von dieser Woche genau dieselben Spieler auf. Die anderen Kinder bleiben zu Hause.

Ich verstehe nicht, warum Kinder so stark in dieser Mannschaft selektiert werden. In diesem Alter geht es meiner Meinung nach um Motivation und Gemeinschaft.

Meine Frage ist: Habe ich eine Möglichkeit dagegen vorzugehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?