Kann Skilanglauf Bluthochdruck entgegenwirken?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist allgemein erwiesen, dass regelmäßige körperliche Intensität, wozu auch Ausdauersport gehört, das Herz-Kreislauf-System in Schwung bringt und Hypertonie (erhöhter Blutdruck) in einem gewissen Maße absenken kann.

Allerdings sollte darüber vorher mit dem Arzt gesprochen werden, erst recht, wenn die Ruhewerte über 140/90 mmHg liegen, da möglicherweise zunächst eine medikamentöse Behandlung erforderlich ist, ehe eine sportliche Belastung aufgenommen werden sollte, denn es könnte sein, dass die Hypertonie schon Folgeschäden am Herz-Kreislauf-System verursacht hat. Um das auszuschließen bzw. diese zu erkennen sollte diese Untersuchung unbedingt vorher erfolgen.

Unter Umständen wird vorher eine sportmedizinische Untersuchung gemacht, etwa mit einem Belastungs-EKG auf dem Rad/Ergometer und einer allgemeinen Untersuchung.

Die Ausdauernde Bewegung ist es was sich günstig auf den Blutdruck auswirkt. Von daher bietet sich auch der Skilanglauf sehr gut an um etwas für sein Herz-Kreislaufsystem und den Blutdruck zu tun. Sollte ein Bluthohdruck bestehen, so ist dieser primär über den Arzt medikamentös zu behandeln. Der Arzt legt dann auch fest in welchem Umfang Sport betrieben werden kann.

Menschen mit Bluthochdruck sollten sich im Kalten recht warm anziehen, besonders, wenn kein Sport betrieben wird. Eine Auskühlung kann für sie gefährlicher werden, weil einerseits die Durchblutung sinkt und der Blutdruck steigt (z.B. Herzkranzgefäße). Der Skilanglauf ist aber trotzdem eine Top-Ausdauersportart für Menschen mit Bluthochdruck.

ursachen für bluthochdruck ? (18 jahre alt)

als bei mir montag zufällig der blutdruck gemessen wurde war ich erstmal geschockt: 160 zu 100 ! am nächsten tag dann nochmal eine kontrolle, 140 zu 90. heute dann ca. 145 zu 100, mit einem puls von 101 !!! ich war aber nicht nervös, habe zuvor kein sport gemacht und nichts besonderes gemacht. jetzt hat sich der ruhepuls bei 93 eingependelt

ich bin 1,84m groß, wiege 82 kg ( ich mache sehr intensiv leichtathletik und bin auch dementsprechend rel. muskulös. jedoch musste ich wegen einer sehnenentzündung am knie seit 3 monaten pausieren)

ich bin also nicht übergewichtig, was können die ursachen sein ? so viel ungesundes esse ich auch nicht. in meiner familie gibt es bluthochdruck nur durch umweltfaktoren (rauchen und falsches essen, mache ich beides nicht) und nicht durch genetische einflüsse

schonmal danke^^

...zur Frage

Zittern verstärkt beim Handball (generell Sport)

Schönen guten Tag,

mich interessiert ein Frage:

Wieso Zitter ich gerade beim Handball so stark?

Da ich dieses zittern öfters habe, bin ich zum Arzt gegangen. Es stellte sich heraus das Bluthochdruck die Ursache sein soll. Seit Anfang Dezember bekomme ich Tabletten gegen den Bluthochdruck.

Leider hat sich seitdem nichts geändert.

Das Zittern hat nicht aufgehört ... Es ist immer mal zwischendurch ... Auffällig ist es immer beim Essen wenn die Gabel wackelt :-)

Beim Handball hau ich mir schon immer Traubenzucker rein, aber das hilft nix, daran schein es nicht zu liegen.

Meint ihr ich soll wegen der Wirkung der Medikamente noch warten?

Ich bekomme echt langsam die Befürchtung Symtome von Parkinson zu bekommen.

Mfg

Christian

...zur Frage

Darf man mit Bluthochdruck Ausdauer trainieren?

Durch Ausdauersport kann man den Blutdruck senken, aber wie ist das am Anfang? Darf man mit Bluthochdruck trainieren oder wie muss man anfangen?

...zur Frage

Wieso rasieren sich Radfahrer, Schwimmer und Sprinter die Beine?

Na ja die Frage ist doch berechtigt oder? Ich meine wie krass langsamer ist man wohl wenn man, wie ich, nen Pelz hat? Vor allem macht es beim Amateursport eigentlich was aus? Oder ist das nur eine Ausrede um sich einfachmal mit gleetn Beinen zu sehen;). Spaß beiseite, mich interessiert es wirklich. Macht es einen Unterschied und ist der direkt spürbar?

...zur Frage

Liegestützproblem!

Hey, und zwar ist es so wenn ich Liegestütze machen mit Beine erhöht ist es manchmal so dass wenn ich unten bin einen sehr großen Druck auf den Kopf/ Augen bekommen. Un trainiert bin ich nicht, trainieren schon seit 3 Wochen. Blutdruck ist auch gut und ich Atome auch richtig. Irgend wer eine Idee? Danke schon mal:)

...zur Frage

Bluthochdruck durch Krafttraining ?

1.)Bekommt man einen höheren blutdruck wenn man krafttraining macht ? wenn ja, 2.)wie kann man den blutdruck wieder senken ?3.) wann ist der blutdruckwert HOCH und wann NORMAL (ungefähr)? ich hab mal gehört, dass 120 zu 80 normal sei.
ich bin noch 16 jahre alt und 4.)kann ich mit dem alter schon bluthochdruck durch krafttraining bekommen ?... trainiere seit 1 jahr zuhause und seit paar wochen im fitnessstudio... MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?